Neu und Frage zu Etoricoxib

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Floki, 6. Juni 2019.

  1. Floki

    Floki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Vorgestern wurde mir eine nicht-röntgenologische axiale Spondyloarthritis diagnostiziert. Seit mehreren Jahren habe ich nachts so starke Rückenschmerzen, dass ich wach werde und nicht liegen bleiben kann. Ohne Diclo passiert das etwa 3-4 mal pro Nacht, mit Diclo nur 1-2 mal und viel weniger intensiv. Diese Schübe dauern immer einige Monate an, der aktuelle hält mich seit Januar wach. Zwischendruch hatte ich eigentlich auch mal ebensolang Pause- diese lässt im Moment auf sich warten :/

    Ich hatte wirklich großes Glück, dass ich bei einem absolut engagierten Rheumatologen gelandet bin, der meine Schmerzen ernst nimmt, obwohl ich noch sehr beweglich und biegsam bin (also zumindest nach der vergangenen Morgensteifigkeit und den Schmerzen).

    Jedenfalls habe ich nun Etoricoxib verschrieben bekommen und soll das 7 Tage lang ausprobieren. Allerdings wirkt es bisher noch absolut gar nicht, was mich verwundert. Überall habe ich gelesen, dass die Schmerzen sehr schnell davon verschwinden. Nebenwirkungen sind bisher Bauchschmerzen und Schwindel, aber nicht so schlimm. Dauert es bei manchen vielleicht doch, bis die Wirkung einsetzt?

    Vielen Dank und viele Grüße!
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.300
    Zustimmungen:
    156
    Hallo Floki!
    Herzlich willkommen im Forum!
    Es kann auch sein, daß das Etoricoxib bei die garnicht wirkt, wie lange nimmst Du es jetzt schon? Es kann sein, daß es zu niedrig dosiert ist, es kann daß es garnicht wirkt, bei manchen wirkt eben Diclo oder Ibu, bei manchen Cox2 Hemmer, oder es wirkt eben nicht, muß man ausprobieren. Wenn Du im moment in einem akuten Schub steckst, dann wird es vermutlich nicht ausreichen, da bringt dir nur Cortison eine erheblichen Verbesserung
     
  3. Floki

    Floki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Josie,

    dankeschön! Ich nehme es schon seit vorgestern (90 mg), bin sofort nach dem Arzttermin zur Apotheke :)
    Dann bleibt mir nur, es weiter zu versuchen und zu hoffen, dass es doch noch anschlägt.

    LG!
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.300
    Zustimmungen:
    156
    Hallo Floki!
    So würde ich es auch machen und falls keine Besserung eintritt kannst Du ja vielleicht mit dem Rheumatologen telefonisch Rücksprache halten
     
  5. Astiobi

    Astiobi Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    10
    Hallo @Floki :) !
    Ich würde auch sagen, dass es bei dir dann gar nicht mehr wirkt. Ich hatte das mit einem anderen Wirkstoff aus der Wirkstoffgruppe. Ich hatte so schlimme Nebenwirkungen aber die eigentlich Schmerzlinderung blieb komplett aus. Etoricoxib wirkt normalerweise sofort! Es scheint dann wohl nicht das richtige für dich zu sein. Würde auf jeden Fall deinen Arzt noch einmal darauf ansprechen!
    Vor allem sind 90mg schon eine sehr hohe Dosierung. Manchen reicht viel weniger und die haben eine gute Wirkung dadurch.
    Falls ich fragen darf, du bist aber nicht stark übergewichtig? Sonst kann es auch sein, dass es einfach nicht genug Wirkstoff ist. Aber bei 90mg sollte sich doch eig schon lange etwas getan haben!

    Liebe Grüße:)
    Astiobi
     
  6. Thursday Next

    Thursday Next Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2019
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    26
    Wann nimmst du es denn ein? Ich habe festgestellt, dass der Einnahmezeitpunkt einen Unterschied macht.

    Ich würde widersprechen wollen, was die direkte Wirkung angeht - bei mir war die volle Wirkung erst nach zwei, drei Tagen da und hielt nach Absetzen auch noch zwei, drei Tage an.
     
  7. Floki

    Floki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    @Astiobi Darfst du :D Habe leichtes Übergewicht mit BMI von 25.8! Das wird es also hoffentlich nicht sein.
    @Thursday Next Ich habe mit dem Arzt abgebsprochen es vor dem Schlafengehen einzunehmen. Im Moment nehme ich es gegen 22 Uhr. Wann wäre es denn gut?

    Gestern war die dritte Einnahme. Die Schmerzen sind genauso, als würde ich gar nichts nehmen. Am Abend ist dann noch mein Sprunggelenk angeschwollen und hat gezwiebelt (ist heute wieder besser).

    Nach den 7 Tagen soll ich mich auf jeden Fall bei meinem Rheumatologen melden und berichten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden