1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NEU (naja nicht ganz) brauche hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von KatjaD, 26. April 2008.

  1. KatjaD

    KatjaD Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen ...
    ich brauche eure hilfe und zwar habe ich ein kronisch entzündetes knie was mich 1/2 jahr in ruhe gelassen hat ... nun bin ich im 5ten monat schwanger und es fängt wieder an ... es ist aber jetzt so schlimm das der knieerguss nicht nur gelblich ist sondern nur blut raus kommt ... am donnerstag wurde ich das letzte mal punktiert den nächsten tag war das knie gleich wieder dick da mein orthopäde nichts spritzen wollte wegen der schwangerschaft ... was soll ich machen ich kann kaum laufen einen rheumatologen gibt es nicht mehr der bei dem ich war ist in rente ... darüber hinaus hatte ich keine positiven rheumawerte und der CCP wert war auch negativ ... irgendwie weiß kein arzt weiter ... dadurch das ich auch noch Hashimoto habe sind die ärzte noch mehr überfragt ... was soll ich machen ? vorallem kann das schädlich für mein baby sein? ... die schmerzen waren noch nie so schlimm wie jetzt :mad:
     
  2. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Es gibt doch noch andere Rheumatologen - wenn auch weiter weg ...
    Der Orthopäde sollte sich vielleicht mit deinem Gynäkologen kurzschliessen...
    Da so schwere Entzündungen ja nicht nur das Gelenk, sondern den gesamten Organismus betreffen, wäre es sicherlich am besten, wenn ein Internist sich der Sache annehmen würde, evt. sogar im KH.
    gute Besserung
    Bernd
     
  3. KatjaD

    KatjaD Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    meinst du wirklich ich sollte ins krankenhaus ... da geh ich wegen der schwangerschaft schon immer ein und aus ... hatte schon 2x blutungen ... mir ist es nur wichtig das dem baby nichts passiert alles andere ist mir egal ... wir haben nämlich 3 jahre gebraucht bis es geklappt hat und jetzt das ... ich werd mich mal kümmern vielleicht weiß meine frauenärztin einen weg ... ich danke dir für deine antwort
     
  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Katja,
    tut mir leid, dass es Dir im Moment so schlecht geht. Ich weis jetzt nicht wo Du wohnt's, aber schau doch mal auf die Ärzteliste von Rheuma-Online. Vielleicht findest Du einen Rheumatologen in Deiner Nähe. Vielleicht kann sich auch Deine Frauenärztin oder der Hausarzt mit dem Rheumadoc kurz schließen.

    Ich wünsche Dir gute Besserung und alles Gute für das Baby. Knuddel...

    Liebe Grüße
    Gisela
     
  5. Trivia

    Trivia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo KatjaD,

    erst mal Glückwunsch zur Schwangerschaft!

    Bei mir fing meine CP vor 6 Jahren mit einem Kniegelenkserguß an und ich habe bis heute keine positiven Rheumafaktoren. Ich nehme dauerhaft Cortison und habe schon mehrere Basistherapien gemacht.

    In der Schwangerschft ging es mir allerdings sehr gut. Dennoch brauchte ich noch Cortison. Cortison (Prednisolon) ist in geringen Dosen (ich habe als Höchstdosis 12,5 genommen) in der Schwangerschaft erlaubt. Mein Sohn ist auch gesund und munter und wir sind überglücklich.
    Es gibt auch Basismedikamte, die man während der Schwangerschaft nehmen darf: http://www.rheuma-online.de/news/370.html

    Du solltest unbedingt einen kompetenten Rheumatolgen aufsuchen. Hast du schon mal auf die Seite "Empfehlenswerte Rheumatologen" hier bei Rheuma Online geschaut? Vielleicht gibt es ja doch noch einen in deiner Nähe oder eine Klinik, wo du hingehen kannst.

    Mit Hashimoto kenne ich mich leider überhaupt nicht aus.

    Ich wünsche euch alles Gute!
    Viele Grüße
    Trivia
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo katja,

    ich möchte mich meinen vorrednern voll anschließen udn ehrlich gesagt ganz besonders Bernd!!

    ich weiß was in dir vorgeht, wir haben damals 6 jahre gewartet, ich hatte auch blutungen, nierenversagen und dann ab dem beginn des 5 monats lag ich fest in der klinik mit geöffnetem muttermund und alle 2 min. wehen, meine angst um unser baby war sehr sehr groß, aber alles ging gut und unsere süße maus wird nun 19 j. und zieht bald aus *lächel*

    wie bernd schon richtig sagte, solch eine entzündung geht unter umständen im gesamten körper um und kann sich auch noch mehr gelenke suchen wo es seinen unfug treibt!
    das bei der jetzigen punktion alles rot war, sprich wohl einiges an blut mit dabei war, muss nicht unbedingt was zu sagen haben, bei meinem ellenbogen waren die ersten beiden punktionen auch gelblich und ab der dritten bis zu 7 glaub ich war auch mehr blut als sonst was, zumindest der farbe nach, der arzt erklärte mir das dies nichts zu bedeuten hätte, da er ja auch durch gewebe muss und die feinen äderchen gerne mal weiterbluten wäre das punktat dann rot, wobei weniger blut drinn wäre als man denke.

    nachdem du schreibst das du schon schwangerschaftsprobleme hattest, vermute ich das du eh als Risiko-Schwangere eingestuft bist, meine frage: die klinik wo du immer hingehst, ist das eine Gyn-Klinik oder haben die noch weitere fachgebiete, wie z.b. orthopädie und innere??

    wenn ja, dann würde ich dir auch raten direkt am montag oder wenn die schmerzen sooo arg sind, direkt am sontag in die klinik zu fahren und dich dort notfall mässig vorzustellen

    denn: die kennen dich dort und deine probleme!
    sie können dort vor ort besser und schneller entscheiden, was du an schmerzmedis, und entzündungshemmenden medis nehmen kannst OHNE eurem baby zu schaden!!
    des weiteren können sie dort ebenfalls das knie punktieren und das punktat SOFORT im labor untersuchen lassen, um zu sehen um was genau es sich dabei handelt um es dann wiederrum auch sofort zu behandeln!!!

    ich würde mich an deiner stelle in die klinik begeben, dort würde ich mich jetzt am sichersten fühlen, gerade wegen dem kleinen spatz in deinem bauch *lächel* zu dem ich dir auch gerne gratuliere, streichel "es" mal ganz lieb von mir und sag ihm/ihr sie soll durchhalten es lohnt sich!!!

    ihr beide schaft das sicher!!!

    toi toi tio und gute besserung, würde mich freuen von dir zu lesen
    was du gemacht hast und vor alles das es dir wieder gut geht!!!
    paß auf euch auf

    gruß
     
  7. KatjaD

    KatjaD Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo elke ...
    und natürlich an alle anderen auch die mir hier so lieb geantwortet haben ... ich hbae ja ganz vergessen das ich noch einiges an medis nehme ... unteranderem auch kortison ... und zwar 8,5 mein frauenarzt und mein hausarzt meinten ich sollte es versuchen runter zu regeln wenn es geht ... habe am samstag auch gleich bei meinem teledoc angerufen und der meinte ich soll ruhig wieder erhöhen auf 10mg kortison und seit heute morgen ist das knie wieder besser ... zumindest kann ich wieder laufen und die schmerzen sind so weit abgeklungen das es nur noch beim treppesteigen weh tut ... ich werd auch morgen bei einem rheumatologen anrufen in meiner nähe mal sehen wann ich da einen termin bekommen kann ... oder würde auch ein internist reichen da geht das mit den terminen immer viel schneller ...
    es ist schwer zu sehen wie mein körper (ich bin erst 28) schon solche mucken macht was soll das werden wenn ich 50 bin oder älter ... hmmm ... aber damit werd ich auch klar kommen jetzt muss ich erstmal die noch restlichen 4 monate durchhalten dann kommt mein baby auf die welt und ich hoffe bis dahin habe ich auch einen einigermaßen vernünftigen arzt gefunden der mich ernst nimmt ... bis jetzt schlepp ich mich nämlich nur von einem zum anderen und bekomm immer zu sagen ich solle mich nicht so haben in meinem alter ... toll oder ... ok genug geschnaggt bis dann und ich hoffe euch gehts gut
    katja