1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NEU Hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von ela192, 10. November 2007.

  1. ela192

    ela192 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarkand
    Hallo ich habe hier diese seite gefunden und bin ganz froh darüber, so viele informationen zu finden .
    Ich bin 25 Jahre alt, und arbeite in der Altenpflege, nun hätte ich vor der
    Ausbildung gewußt das man ein wenig später bei mir chronische polyarthritis diagnostiziert dann hätte ich wohl einen anderen Beruf gewählt. (was körperlich nicht so belastendes)

    Angefangen hat es 2004 ich wußte nicht was los ist dachte hätte mir was gezerrt in der schulter, jede bewegung tat weh auch nachts beim gar nichts tun, dann war es weg wie es gekommen war dann ein paar tage später das handgelenk heiß angeschwollen schmerhaft und unbeweglich.
    Nun wie dann schon ein monat rum war und dauernd irgendwie was anderes weh tat bin ich zu meinem Hausarztam schlimmsten waren die handgelenke schulter und hüftgelenk.
    Der hat natürlich nicht gleich die rheuma werte gechekt sondern erst mal blutbild CRP und blutsenkung und meinte ja ich hätte eine entzündung im Körper darauf bin ich auch von selbst gekommen LOL.
    Ja dann die rheumafaktoren die zwar nicht erheblich erhöht aber positiv waren.
    Dann so 4 monate später hatte ich einen heftigen schub beide handgelnek hüftgelenke schultern, ich konnte mich nicht bewegen wohne im dritten stock ich musste schon fast hochgetragen werden liegen und nix tun ging auch nicht habe nachts im bett gelegen und geheult vor schmerzen.
    Joa jetzt wo ich die medikamente nehme war es nicht mehr so schlimm gewesen s tut halt immer wieder mal was weh mal das handgelnek 2 tage dann das andere uns immer schön abwechseln.
    Mein Arzt hat mir azifludine RA verschrieben NSAR Cortison omeprazol für den magen.
    War gestern beim arzt meine werte sind wieder bissel zu schlecht also nehme ich zur zeit wieder cortison (urbason 3 tage 20 mg und dann runter auf 10 mg)
    Ich muss sagen ich war noch immer nicht bei einem speziallisten einem rheumatologen oder denke ich sollte mal dort einen termin machen, bin ja noch ralativ jung udn will nicht schon mit 4o berufunfähig sein.

    So ich hoffe es ist nicht zu lang geworden das euch die lust am lesen vergangen ist.
    LG Ela
     
  2. Tupp

    Tupp Tupp

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574 Einbeck
    Guten morgen Ela.

    herzlich Willkommen bei uns.
    Ich würde dir doch raten, einen Termiin beim Rheuma-Doc
    zu machen. Bei vielen Rheuma-Docs hast du eine Wartezeit von mindestens 3 Monaten.
    Ich wünsch dir noch einen schmerzfreien Tag und
    ein regenfreies Wochenende.

    Viele Grüße
    Heike
     
  3. vogel1101

    vogel1101 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Ela

    such Dir schnellstmöglich einen Rheumadoc, sowas gibt es sogar im Saarland, dass eine spezifische Therapie durchgeführt werden kann.
    LG
    vogel1101
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Ela

    und ein herzliches Willkommen hier bei uns...

    Schau mal hier... vielleicht ist ja jemand für Dich dabei:

    http://www.rheuma-online.de/aerzteliste.html

    Musst Dich mal durchklicken...

    Gute Besserung und viele Grüße
    Colana
     
  5. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Ela:)
    auch von mir ein herzliches Willkommen....
    und auch ich kann dir nur dazu raten ;dir ganz schnell einen Termin bei einen
    Rheumadoc zu hohlen!
     
  6. ela192

    ela192 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarkand
    Danke

    ja ich habe schon mal beim personalarzt einen empfohlen bekommen er soll sehr gut sein und hat ihr einen guten namen im saarland aber dann wohl auch entsprechende wartezeit werde mich mal am montag drum kümmern, sprech auch mal mit meinem hausarzt drüber der hätte mich ja normalerweise können schon längst zu einem facharzt schicken.

    danke für die netten willkommenswünsche

    LG ela
     
  7. Kasandra

    Kasandra Guest

    Hallo Ela
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier bei R-O

    hoffe dein Rheumadoc kann dir helfen drücke dir ganz fest die Daumen :)

    Liebe Grüße
    Kasandra
     
  8. ela192

    ela192 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarkand
    Basistherapie

    So war jetzt 2 mal beim arzt blutentnahme ja der arzt meint ich befinde mich wohl grade in einem neuen schub die rheumawerte wäre sehr hoch sowie eben die entzündungsfaktoren.
    Hab jetzt AzifludineRA 2-0-2 ibu 1-1-0-1 omeprazol 0-0-1 und Urbason 10 mg 1-0-0

    Na ich hab dann eben fragen zu Azifludine man bezeichnet es ja als chemotherapeutikum das findet man normalerweise ja mit krebs und zytostatika, und irgendwie steht in der packungsbeilage nicht wie genau es wirkt auf was.
    Also es ist wohl ein Immunsystem killer oder so, nur na ja es ist jetzt winter seit ihr denn nich öfter krank dauernd erkältet sehr anfällig für alles.
    Ich bin irgendwie sehr müde in letzter Zeit aber so ein schub ist eben füe den körper kein zuckerschlecken, es dauert ja auch lange bis die babsistherpeutika ihre therapeutische bandbreite ergreifen ich hatte 2 tage mal jetzt das cortison gelassen meinte eswäre wieder vorrüber bin heute dann aufgewacht und na ja gleich wieder schmerzen und zum medschrank gehumpelt weil es heute die rechte Hüfte ist.
    Alles gute!
     
  9. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ela :)

    Auch von mir ein herzliches willkommen.Kann dir auch nur empfehlen schnellstens einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen zu machen,
    damit eine gute Basistherapie gefunden wird.Habe auch cP oder wie es jetzt
    heißt RA ,wurde bei mir viel zu spät diagnostieziert ,8 jahre später und habe jetzt alle Gelenke betroffen .:eek: re. Hüfte schon ersetzt .Schau mal nebenstehend in die Liste Empfehlenswerte Reumathologen da findest du bestimmt was passendes.

    Alles gute Kurt:)