1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neu hier!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von meire, 16. März 2006.

  1. meire

    meire Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bw
    Hallo :D,
    ich bin Meire und 21 Jahre alt. Seit ca. 10 Jahren bin ich an cP erkrankt. Seit ein paar Monaten habe ich nach zahlreichen anderen Therapieversuchen Enbrel verschrieben bekommen. Seitdem geht es mir viel besser. Ab April wird wahrscheinlich auch noch MTX zusätzlich wieder angesetzt. Meistens komme ich Vereibarung von Krankheit und Alltag sehr gut zurecht.
    Neben meinem Studium photgraphiere ist sehr gerne.
    So, viel mehr gibt es erst einmal nicht zu sagen ;). Ihr könnt mir aber jederzeit Fragen stellen!

    In der letzten Zeit habe ich mir einige Foren über Rheuma angeschaut und muss sagen, dass mir dies am Besten gefällt. Der Umgang der User miteinander ist wirklich toll!

    Ich hoffe, dass euch auch meine "Erfahrungen" und mein "Wissen" in Zukunft weiterhelfen können.

    Viele Grüße
    meire
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meire,

    ich möchte dich hier bei RO herzlich willkommen heißen.

    [​IMG]

    Du wirst feststellen, dass man hier supergut aufgehoben ist.:D

    In der Regel gibt es immer User, die einem bei Problemen weiterhelfen können.:cool:
    Auch sich mal den Frust von der Seele schreiben oder mal ablästern geht hier - es gibt zu vielen Themen bestehende Threads. Wenn nicht, eröffnet man halt ´nen neuen.:)

    Eines verstehe ich bei deiner Medikation nicht so ganz:

    Wenn die Therapie doch unter Enbrel optimal läuft - so wie du schreibst - warum will man dir denn zusätzlich MTX geben?:p

    LG vom Niederrhein
     
  3. meire

    meire Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bw
    Hallo Garfield,
    Danke für Deine Antwort :).
    Ich habe nicht geschrieben, dass meine Therapie optimal verläuft -- nur, dass es mir viel besser als vorher geht :). Ohne Enbrel musste ich auf sehr viel im Alltag verzichten. Ich genieße nun, dass ich aktiver sein kann. Meine Mitschriften in der Uni fertige ich z.B. wieder selbst an und ich kann endlich die schriftlichen Arbeiten für die Uni selbst erledigen. Auch bin ich nicht mehr so müde wie früher und ich habe nicht mehr so hoch Fieber während eines Schubs. Die Gelenkschmerzen(/-entzündungen) haben sich auch reduziert. :D
    Trotzdem habe ich noch immer Schübe -- nur nicht mehr so stark wie vorher. Mit dem Cortison konnte ich auch endlich runtergehen. Zur Zeit bin ich bei 20mg Predniloson am Tag. Um einen noch besseren Erfolg zu erzielen wird deshalb MTX angesetzt.
    Mit dem sehr gut zurechtkommen meinte ich mehr die persönliche Einstellung zur Krankheit. D.h., dass ich mich im Allgmeinen nicht unterkriegen lasse und nach vorne schaue. Dann lässt sich -- meiner Erfahrung nach -- ein Schub besser ertragen.

    Liebe Grüße
    meire
     
  4. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Ja neee - iss klar,
    unterkriegen lassen - das tun wir nicht:D :D :D
    Jetzt verstehe ich deine Situation besser.;)

    [​IMG]

    Ich spritze z.Zt. 25mg Enbrel/1x die Woche, Corti hab ich abgesetzt, Mobec konnte ich auch absetzen. Muss neben Enbrel nur noch Rifun (Magen/Darmprophylaxe) und Atacand (Blutdruck) nehmen.
    Bin sehr glücklich mit dem Enbrel.
    Ich glaube auch, dass ich nur Enbrel verdanken kann, dass ich heute Papa eines 4 Monate alten Sohnes bin. Freufreu

    Nochmals alles Gute für dich
     
  5. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Meire,

    freue mich, dass wir aus Baden-Württemberg mal wieder "Nachschub" bekommen haben. Herzlich willkommen hier auf R-O. Fühl dich wohl bei uns.
     
  6. slobbo

    slobbo Guest

    Hallo Meire,

    auch ein Herzliches Willkommen von mir :D
    Du wirst dich hier bestimmt sehr wohl fühlen. Ich bin ro süchtig geworden. Hier bekommt man auf jede Frage prompt eine Antwort:)

    Ich studiere auch und ich bin begeistert von deiner positiven Grundeinstellung. Bei mir ist momentan der Wurm drin, ich stecke in einem Schub fest. Seid ner Woche ist auch mein Knie wieder schlimm.:(

    Wie klappt es denn bei dir im Studium so? Kannst du lange in der Uni aushalten? Bei mir ist es immer ein Kampf mit dem langen Sitzen:o

    Liebe Grüße

    svenja
     
  7. meire

    meire Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bw
    Hallo!
    Vielen vielen dank für eure netten Antworten :)!

    @Garfield: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Sohn! Das Erlebnis ist bestimmt super!!! Ich hoffe, dass der kleine Wurm noch nicht soviel schreit ;). Aber er hält euch bestimmt ordentlich auf Trab...
    Ich spritze übrigens zweimal die Woche Enbrel.

    @Stine: Hallo Stine! Ich habe in Deinem Profil gesehen, dass Du aus Esslingen kommst. Ich bin in Tübingen...also ziemlich in der Nähe. Sind hier nicht so viele aus BW?

    @Slobbo: Hallo Svenja! Jetzt klappt es mit dem Studium wieder sehr gut. Sitzen geht so...kommt darauf an wo die Veranstaltung ist. Im normalen Hörsaal ist einfach zuwenig Platz, um die Beine in eine bequeme Position zu bringen. Mein größtes Problem war eigentlich das Schreiben und die ewige Müdigkeit und das hohe Fieber bei den Schüben. Aber das ist jetzt alles besser geworden. Wenn Du magst, kann ich Dir ja mal eine PN schicken.

    Liebe Grüße an euch!
    meire
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Huhu Meire,

    auch von mir ein herzliches Willkommen! Habe auch cP, aber erst mit ca. 35 bekommen, richtig heftig wurde es erst nach einer EBV-Infektion vor ca. 5 oder 6 Jahren. Ich bin (nach Quensyl, Mtx und Goldspritzen plus Cortison) seit 2 Jahren auf Arava 20 mg eingestellt und brauche darüber hinaus nichts anderes mehr.

    Ja, und Fotografieren ist auch eines meiner Hobbies (Naturfotografie). :D

    Ach so, und außerdem komme ich ursprünglich ebenfalls aus Ba-Wü - i be a ächte Schwäbin!

    Liebe Grüße aus dem immer noch tief verschneiten Tirol von
    Monsti (weibl., 50 J., u.a. cP)
     
  9. meire

    meire Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bw
    Hallo Monsti,
    Vielen Dank für Deine Antwort!
    Bin keine Originalschwäbin. Aber inzwischen spreche ich schon ganz fleißig Dialekt ;).
    Natur photographiere ich auch. Aber am Liebsten beschäftige ich mich mit Architekturphotographie.

    Liebe Grüße von
    meire