1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu hier und ''noch Ohne Diagnose'' rheuma oder nicht? bitte dringend rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von julice27, 4. Januar 2015.

  1. julice27

    julice27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle :) ich bin neu hier und hoffe dass ich jetzt mit einen neuen thema keinen fehler mache.
    Ich bräuchte mal dringend Rat oder vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrung durchgemacht und ist schon schlauer als ich.
    Versuche es so kurz wie möglich zu formulieren
    Ich werde 27 bin weiblich normalgewicht mache manchmal sport und bin nichtraucher sowie mama von zwei kindern.
    Angefangen haben meine symptome im jahr 2012 die sich wie folgt schilderten:
    taubheit in den beinen sowie kribbeln in der nacht,
    Stationäre Aufnahme im neurologischen krankenhaus verdacht auf ms. Mrt des schädels der hws sowie des kleinen beckens unauffällig . Liqour unauffällig einziger punkt der angeführt wurde waren ana's 1:320 mit gesprenkelten floureszensmuster (hoffe man schreibt das so) Danach entlassung mit der Diagnose stressbedingt.
    Die längste schmerzperiode habe ich im moment seit ungefähr 6 wochen : kribbeln in den beinen, schmerzen rechtes knie das manchmal aber nicht immer warm wird , schmerzen in den zehengelenken die sich mehr in ein stechen äußern , rechter mittelfinger der zwei nächte lang angeschwollen war seit dem nichts und abwechselnder sehverlust trotz brillenkorregtur der sich mal auf den rechten und auf den linken auge wiederfindet. Erneuter Besuch bei der Hausärztin ergab nichts besonderes dieser sogennante Rheumafaktor lag vor 1 jahr bei dem wert 5 laut labor ist der erst bei 14 positiv, diesesmal lag er bei 9 . Ich kenne mich leider nicht aus wie die ganzen werte heißen bitte entschuldigt ich bin hier in einem kompletten neuland. Beim Rheumatologen war ich vor ca 1 jahr der meine symptome wie auch die vorangegangen Ärzte auf stress schob und meinte ich solle wieder kommen wenn ein gelenk geschwollen wäre um es punktieren zu lassen . Ich weiß leider echt nicht ob ich jetzt noch zu einen rheumatologen gehöre oder zu einen neurologen irgendwie wollen beide seiten meine symptome nicht ernst nehmen somit hoffe ich dass ihr vielleicht einen tipp für mich habt oder ratschlag. Ach ja meine mutter ist an ms erkrankt falls das eine rolle spielt.

    Vielen dank

    Julice
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Julice!
    Herzlich Willkommen im Forum

    warst Du damit beim Augenarzt?
    Wenn ja, was kamm dabei raus, Iritis oder ähnliche, entzündliche Erkrankungen?

    Ich bin kein Rheumatologe und kenn mich auch mit den ANA Mustern nicht aus, der Wert war auf alle Fälle erhöht und wurde vermutlich nicht nochmals kontrolliert und ich denke, das sollte schon nochmals gemacht werden.
    Wenn er wieder erhöht ist, dann muß halt auch weiter geschaut werden.

    Ging der entzündete Mittelfinger von alleine wieder weg, hast Du dich damit nochmals beim Arzt vorgestellt?

    Wurde bei der Liquoruntersuchung noch andere Werte, wie z.B. Immunglobuline IgA, IgM usw.

    Für die ANA's reicht ja eine Blutuntersuchung, da muß keine Liquorpunktion gemacht werden und da Du immerwieder Beschwerden hast, solltest Du schon nochmals einen internistischen Rheumatologen aufsuchen, der die Rheumadiagnostik nochmals untersuchen sollte.

    Mehr kann ich leider dazu auch nicht sagen.
     
  3. julice27

    julice27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo danke für die rasche rückantwort , der augenarzttermin steht noch aus ich hab es ja wiedermal auf stress geschoben und gedacht es wäre einbildung, der finger war nur zwei nächte lang angeschwollen und ging von allein wieder zurück , das knie ist wie gesagt nicht immer warm aber recht häufig schmerzen hab ich hauptächlich in ruhe und ein komisches gefühl dass das ganze noch schlimmer wird, die ana's wurden nicht mehr kontrolliert das wurde damals im spital durch die liqorwasseruntersuchung nur festgestellt. Und dadurch das mir der neurologe und eben der rheumatologe damals sagten ich hätte nichts außer einbildung und stress wollte ich nicht wieder übertreiben und gleich zu einen arzt laufen .

    lg
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @julice27

    Zunächst mal herzlich willkommen bei r-o :)

    Mich würde die Vordiagnostik 2012 wenig beeindrucken - du hast JETZT neue und andere Beschwerden, und daher würde ich die auch JETZT erneut abklären lassen.
    Ob alle deine Beschwerden einer Ursache zuzuordnen sein könnten, muss jemand entscheiden, der dich sieht, deine Beschwerden sortiert, dich untersuchen kann und entsprechende Maßnahmen zu veranlassen in der Lage ist. Zusammengefasst: ich an deiner Stelle würde zum Arzt gehen - bei Taubheitsgefühlen und Sehstörungen (insbesondere, wenn sie wechselnd sind) vorrangig zu einem Neurologen (besonders in Anbetracht der Vorgeschichte deiner Mutter) und wegen der Gelenkschwellungen, die zwar lästig, aber vermutlich weniger dringlich sind, ggf. auch zu einem internistischen Rheumatologen; vielleicht kannst du das in einer Klinik machen, in der beide Fachrichtungen vorhanden sind und entsprechende Untersuchungen vorgehalten werden.

    Wenn du uns noch sagst, wo du wohnst, kann vielleicht die Eine oder der Andere einen konkreten Tipp geben ;)

    Grüße, Frau Meier
     
  5. julice27

    julice27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen dank nochmal ich werde nächste Woche auchl das abklären lassen vielleicht liegt es ja echt im RückenBereich
     
  6. julice27

    julice27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann werde ich wohl oder übel wieder von Station zu Station wandern müssen , wohne im 23ten in Wien