Neu hier und ein Hallo in die Runde *werf*

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von kboomdani, 13. Januar 2017.

  1. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.504
    Zustimmungen:
    3.801
    Ort:
    Nähe Ffm
    Frau gewöhnt sich an so vieles....
    Hab meine Kinder großgezogen und anschließend meine Eltern gepflegt. Da wars auch nicht anders.
    4 und zwei Stunden ergibt auch 6 Stunden Schlaf. Um 7:00 spätestens muss ich meinemMänne das Frühstück machen. Und um 5 müsste ich eh spätestens mein Prednisolon nehmen und vorher nochmal Pipi ;)nehmichs halt um 4. Passt.

    Ich hatte 2 Jahre Muskelschmerzen und war schon froh über 3 Stunden Schlaf am Stück.
     
  2. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0

    Na bumm:eek:

    Respekt :)
     
  3. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Chrissi, das ist aber wirklich nicht gut. Da dürften Dir ja Tiefschlaf-Phasen fehlen und das kann dem Körper ganz schön schaden.

    LG eve
     
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.504
    Zustimmungen:
    3.801
    Ort:
    Nähe Ffm
    Doch, bei 3 Stunden ist Tiefschlaf dabei. Ein Schlafzyklus dauert ca. 90 Minuten und die erste Tiefschlafphase kommt nach 20 Minuten glaub ich. So kommen vermutlich meine 3 Stunden zustande.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.836
    Zustimmungen:
    7.272
    Ort:
    Niedersachsen
    Versuchs mal mit Lasea, das ist rein pflanzlich (Lavendelöl).
    Schlafstörungen machen krank. Also wenns mit pflanzlichen Präparaten nicht funktioniert, solltest du schon über Alternativen nachdenken. Notfalls eben doch was chemisches.
    Ich habe über 20 Jahre keine vernünftige Nacht gehabt und bin echt dankbar über die positive Wirkung von Amitriptylin.
    Kurze Frage noch, weils mich interessiert: warum kann dein Mann sein Frühstück nicht selber machen?
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.504
    Zustimmungen:
    3.801
    Ort:
    Nähe Ffm
    Wir schreddern grad den Thread ;)
    Sorry dafür. Aber noch schnell die Antwort:

    Er könnte sein Frühstück selbst machen. Aber da er immer der Brötchenverdiener war, hab ich vor 35 Jahren mal angefangen ihm das Frühstück zum Mitnehmen zu richten.
    Ich bin ihm auch dankbar, dass er mir viel abnimmt, wochenlang das Hundegassi übernommen hat, und immer für mich da ist. Ohne ihn hätte ich das letzte halbe Jahr nicht überstanden.
    Also mach ichs weiterhin. Tut mir nicht weh, ich machs ja gern, denn ich werde eh wach, wenn er aufsteht.
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.836
    Zustimmungen:
    7.272
    Ort:
    Niedersachsen
    Na denn,wenn du sowieso wach wirst... ;)
     
  8. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Da ich ja soviel wie möglich in mich aufsaugen will stellt sich mir die Frage:
    Gerade am Anfang der Diagnose MB und meinem Alter von 32 Jahren. Was wird wohl das Mittel der Wahl der Rheumatologen werden?
    Eine Basistherapie oder "Nur" NSAR?

    Lg dani
     
  9. kika51

    kika51 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo dani,

    ich habe nicht sehr viel Erfahrung mit MB und kann nur schreiben über die Menschen die ich kennengelernt habe.
    In meiner Funktionstrainingsgruppe ist jemand, der geht es sehr gut. Man sieht ihr nichts an und sie nimmt zur Zeit nur Diclo.
    In der Anthroposophischen Klinik in Herdecke habe ich jemand kennen gelernt der nicht einmal das Tablett zum Frühstück tragen konnte, leider weis ich nicht welche Medikamente er nimmt. Ich hoffe, Du machst auch irgendeine Gymnastik oder Funktionstraining, denn Bewegung ist das A&O, wobei das F-Training leichter ist.

    Liebe Grüße und ein wunderschönes sonniges Wochenende mit sowenig Schmerzen wie möglich, kika
     
  10. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich betreibe aktiv Sport seit ein paar Jahren(Auch schon vor der Diagnose).2
    mal die Woche klettern. Und versuche jetzt ein paar Übungen aus dem Kalender einzubauen.

    Ich hoffe das reicht zur Diagnose am 13.Februar?
     
  11. Boniac73

    Boniac73 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Januar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo....ich habe seid über 20 Jahren MB.
    Du solltest dich auf gar keinen Fall für deine Krankheit schämen.
    Du hast ja nichts vebrochen !
    Mein persönlichen Tips an dich wären folgende: lerne langsam und stetig dich damit zu arrangieren. ....MB ist auch Teil meines Lebens.
    Man kann auch weiterhin alle schöne Dinge erleben.
    Alles nur bedingt und in Maßen. ...Du musst auf deinen Körper achten und in dich hineinhören.Das geht nicht von heute auf morgen. .das ist ein Lernprozess.
    Ich hoffe,dass ich Dir ein paar Tips geben konnte.
    VG Alexander
     
  12. Boniac73

    Boniac73 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Januar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fast die gleichen Tips hab ich auch weitergegeben ☺
    VG Alexander
     
  13. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexander, Vielen Dank für die Tipps. Ich denke das ist eben ein "Männderding". Man ist auf einmal nicht mehr der "starke" Typ Mensch den die Gesellschaft von uns erwartet.
    Aber deine Tipps geben mir schonmal die Richtung vor. Du hast ja vollkommen recht. Wir können nix für den Russen.
    Danke:top::top:
     
  14. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    An die Profis hier:
    Aktuell leide ich ja an einem Schub.Die ISG Schmerzen werden weniger aber ich merke halt das ich steif bin.
    Da ich ja noch keine gesicherte Diagnose habe aber alles auf den Russen rausläuft,mal eine Frage an euch:

    Mein grösstes Problem sind die stechenden Schmerzen von der Pobacke aus in Richtung Knie. Ebenso habe ich am linken Knie dumpfe Schmerzen die momentan im Schub schlimmer sind.
    Das ist ja die Geschichte das der Russe auch in der Peripherie herumgräbt? Was wird dann die bevorzugte Therapie werden? MTX? Remicade?
    Das ihr hier keine Empfehlung abgeben könnt ist mir schon klar,würde nur gerne die Erfahrungen von euch mit vielleicht ähnlichen Symptomen erhoffen.
    BTW: Einen schönen Wochenstart:D:D
     
  15. Boniac73

    Boniac73 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Januar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde erklärt das die Entzündungen nie oder selten an der gleichen stelle sind (Blutzirkulation usw.)
    Aktuell hab ich Schmerzen am rechten Arm/Schulter/Schulterblatt/Lendenwirbelbereich.....das kann aber morgen wieder woanders sein.Auch leide ich permanent an Entzündungen am linken Auge...ich bin schon länger auf Medikamente eingestellt. ...bei mir fühlt es sich wie ein starker Muskelkater an....ich kenn die Schmerzen aber auch ohne Medikamente-GRAUSAM WAR DAS FRÜHER!DIE LEBENSQUALITÄT LEIDET VOLL DARUNTER.
    Ich bekomme PIROXICAM 20 Tabletten....mir helfen die ganz gut...wie gesagt: die Schmerzen fühlen sich mit Tabletten wie ein starker Muskelkater an.
    Viel Glück!
    Alexander
     
  16. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt schon positiv.
    Aktuell nehme ich in der Früh Ibuprofen 400mg. Ich merke aber das in den ISG die Entzündung tobt. Als ich stärkere Schmerzen hatte habe ich die Voltaren rapid 50mg genommen.
    Ibu und Diclofenac soll man ja nicht mischen. Wie soll ich jetzt am besten vorgehen um wieder auf die Voltaren zu kommen?

    Lg dani
     
  17. norchen

    norchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    2.320
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Thüringen
    ISG schmerzen kenne ich bestens...Habe zwar net MB aber PSA und da mischt die Wirbelsäule bei mir ordentlich mit.
    Ich spritze derzeit mtx und alle 2 Wochen humira. Allerdings lässt die Wirkung arg nach und ich hab einige Gelenke die mir das aufzeigen, wenn aber die ISG akut werden gehe ich noch zusätzlich mit einer ibu 800 zu Bett. Somit schaffe ich es wenigstens 6 Stunden zu schlafen....Mit Unterbrechung aber Schlaf immer wieder ein.
    Tagsüber wenn ich in Bewegung bin klappt das einigermaßen mit den ISG... ibu 400 bringt bei mir zu. B. gar nix...

    Zu deiner Frage....Ich würde das eine weg lassen und das andere nehmen...Die bleiben ja nur paar Stunden im Körper und bauen meines wissen nach keinen Spiegel auf....Kann mich da aber auch täuschen
     
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.836
    Zustimmungen:
    7.272
    Ort:
    Niedersachsen
    Kenn ich auch mit den Ibu 400,genauso Paracetamol etc... Da kann ich auch gleich Gummibärchen lutschen. :rolleyes:

    Dani, lass dir von deinem Hausarzt stärkere Schmerzmittel verschreiben. Diese niedrigen Dosen bringen dir in diesem akuten Fall nichts und dieses hin und her mit den unterschiedlichen Medikamenten ist ja auch ziemlich blöd. Irgendwann wirds unübersichtlich ;).
     
  19. kboomdani

    kboomdani Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Januar 2017
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Okay, was wären z.b stärker Schmerzmittel? Arcoxia? Voltaren rapid?

    Danke für eure Bemühungen :)
     
  20. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Novalgin, habe ich als Tropfen. Da kann man die Dosis genau auf sich zuschneiden.

    LG eve
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden