1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu hier, bin ich richtig?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von RoKa, 12. März 2014.

  1. RoKa

    RoKa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier und unsicher, ob auf der richtigen Seite?!

    hab ein paar Fragen zum Rheuma und Diagnose und hoffentlich kann mir irgendwelche antworten.
    bin 42 Jahre alt, typ 1 Diabetes, Reflux, Hypothyreose, chron. Sehnenscheidenentzundungen an beiden Armen, chron. Urinwegsinfektionen.
    Hab immer wieder Kopfschmerzen, bin erschoepft, Nachtschweiss, Schmerzen an den Gelenken, Fieber, usw.
    Der Hausarzt hat Blutumtersuchumgen gemacht mit folgenden Befunden: positiver ANA, S-Anti-SSA und S-Anti-SSB.
    Der Hausarzt hat mich zum Rheumatologen geschickt. Dieser hat den Urin untersucht und Ultraschall gemacht, beides negativ.
    Bin nach Hause geschickt worden mit der Info, dass ich gesund bin und vielleicht koennte ich ja eine RA entwickeln, aber das kann man jetzt noch nicht sagen.
    Ist das ok so???

    Vielen Lieben Dank fuer Antworten.
    gruss, Meya
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Hallo Meya,


    Zuallererst sei willkommen bei r-o :)


    Nein, das finde ich ganz und gar nicht in Ordnung!
    Du hast einen Rheumatologen schließlich aufgesucht, weil Du Beschwerden hast; daraufhin hat er ja auch bestimmte Blutwerte bestimmen lassen.

    Da sowohl ANA als auch Ro-SSA und La-SSB positiv sind, verstehe ich die Aussage "Sie sind gesund" nicht.....und mit einer "möglicherweise sich entwickelnden RA" hat das schon gleich gar nichts zu tun!
    Ich kann Dir nur raten: such Dir einen anderen (interessierteren?) Rheumatologen; vielleicht kann Dir der Hausarzt noch einmal bei der Suche helfen; vielleicht sagst Du uns, wo Du wohnst, dann kann Dir der Eine oder die Andere sicher einen Tipp geben ;)

    Liebe Grüße, Frau Meier
     
    #2 12. März 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. März 2014
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Neu hier, bin ich richtig

    Hier schliesse ich mich meiner Vorgängerin an,so eine Aussage geht gar nicht.

    Suche dir bitte einen Rheumatologen, der mit dir ausreichend spricht und dich richtig aufklärt.
    Das ist ganz sicher nicht geschehen.
    Also, viel Glück, bei der Suche nach einem neuen Artzt.

    Gib nicht auf, es gibt genügend gute Ärtzte.

    l.grüsse aus Hamburg von Johanna-Beate
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Meya,
    klar bist du hier richtig, herzlich willkommen!
    Ich würde mir an deiner Stelle sofort einen neuen Rheumatologen suchen, der meine Schmerzen und auffällige Blutwerte ernst nimmt. Dann kann dir auch geholfen werden.
     
  5. Sille66

    Sille66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meya,
    herzlich Willkommen im Forum. Klar bist du hier richtig, sonst hättest du uns doch nicht gefunden ;)
    Ich bin auch der Meinung, du solltest dir einen anderen Rheumatologen suchen und zwar schnellstens. Nichts ist schlimmer, als einen Arzt zu haben, der einen nicht ernst nimmt. Uns geht es allen nicht gut mit der Erkrankung. Dazu noch einen Arzt zu haben, vor dem man sich wegen seiner Beschwerden rechtfertigen muss, geht garnicht, dass nimmt uns nur noch zusätzliche Kraft weg. Und die brauchen wir dringend für unseren Weg.
    Du schaffst das!!!!!!!
    LG
    Sille66
     
  6. andreas5621

    andreas5621 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsbad Ittersbach
    Hallo ich würde es vielleicht mal mit einer Rheumaklinik versuchen und natürlich auch den Arzt wechseln.
    Hatte keine Rheuma werte die im Blut nach zu weisen waren und nu hab ich RA.

    Mußt halt viel selbst suchen und auch Glück haben den richtigen Arzt zu finden. Und deshab denke ich bist du hier gut angekommen.

    In Heidelberg gibt es in der Uni Klinik eine gute Rheumastation, in Baden - Baden und in Bad Wildbad dort wirst du wirklich ernst genommen. Vielleicht kennt ja jemand was in deiner nähe

    Gute Besserung und viel Erfolg.

    Gruß Andreas