1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu aus dem Saarland....

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von SusanneHG, 17. Dezember 2005.

  1. SusanneHG

    SusanneHG Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo...

    ich bin auch neu hier... :)

    Bin 41 Jahre, seit 10 Jahren glutenfrei lebend wegen Zöliakie.

    War ansonsten "gesund" bis August 05...
    Müdigkeit, Muskel- und Gelenksschmerzen, Gewichtsabnahme (10kg in 5 Wochen)...ständig trockener Mund, exzessives Trinken (nur Wasser :)) sogar nachts, im Oktober eine Art Zusammenbruch mit neurologischer Symptomatik.
    Da im NMR nix war - ist doch alles nur psychisch :)

    Bin dann der Psychiatrie knapp entkommen. Auf mein Betreiben hin ausführlichere Diagnostik (Ärzte hassen mich!) - und es wurde eine Chalmydieninfektion in der Serologie festgestellt. Unter Antibiose Besserung.

    Soweit, so gut.

    Da die Symptomatik an MS denken liess, die Klinik das aber nicht ausgeschlossen hat, bin ich zu nem Neuro..

    Die gute Nachricht: momentan keine MS, aber schon mindestens eine, eher mehrere Sehnervenentzündungen links. Was meine Chance MS in den nächsten Jahren zu bekommen, auf gute 40% erhöht.
    Die Augenärztin hat trockene Augen diagnostiziert - ehrlich gesagt... juckende, brennende Augen kenn ich nicht anders...
    Der trockene Mund... die Probleme im Genitalbereich... lässt sich nun erklären.
    Auch die extrem trockene, rissige Haut...

    Der Neuro hat Rheumawerte abgenommen, aber die Ergebnisse stehen noch aus...
    Er meinte halt, wo eine Autoimmunerkrankung (Zöliakie) ist, da kommt noch gerne was dabei...

    Und deshalb.... bin ich hier und schau mal nach ein paar Tips und Infos :)

    Susanne
     
  2. tigge1979

    tigge1979 Guest

    hallo susanne,


    huiuiui, das liest sich ja gar nicht gut bei dir.....ich drücke dich mal vorsichtig, ja ?

    du bist sicherlich schon sehr gespannt auf deine blutergebnisse, kann ich mir vorstellen. und ich hoffe, dass du dich bei dem arzt gut aufgehoben fühlst. das ist sooo wichtig ;)

    ich weiß leider gar nicht, was ich dir zu deinem krankheitsbild und zu den symptomen sagen kann..... mir ist die MS nicht geläufig - ausser das, was man den zeitungen entnehmen kann -, aber ich wollte dich einfach ganz herzlich hier willkommen heißen. ich freue mich sehr, dass du zu uns gefunden hast und ich bin mir sicher, dass du hier auf deine fragen antworten bekommen wirst, die dich weiterbringen.

    ich kann nur von mir ausgehen - momentan gehts mir echt ***naja***, und das hat zum größten teil auch das wetter ausgelöst. kalt und nass vertragen meine muskeln nicht so gut. deswegen bin ich momentan nicht oft zum schreiben hier, ich scrolle mich eher nur so durch....

    wenn ich gute tage habe, dann schreibe ich auch wieder gern. sonst bin ich nämlich eher der typ für laaaange antworten *grins*, aber momentan....*seufz*, naja, ist halt so und wird auch wieder besser werden.

    ich hoffe, dass du einen einigermassen schönen tag hattest und dass du möglichst wenig schmerzen hast.

    ganz liebe grüße von mir und ich hoffe, dass wir uns bald wiederlesen




    manuela
    (26 jahre, fibro)
     
  3. Bossbaer

    Bossbaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland/Dillingen
    Hallo Susanne!

    Auch von mir ein herzliches willkommen.
    Ich habe Deine Private Nachricht erhalten und Dir gerade zurückgeschrieben.
    Melde Dich doch wieder bei mir wenn Du weitere Fragen hast.

    Viele Grüsse

    Bossbaer
     
  4. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Susanne,

    auch von mir herzlich willkommen.
    Na da wünsch ich dir erst einmal ,daß sich MS niemals bei dir
    bestätigen wird.Und meinen Glückwunsch,daß du so hatrnäckig geblieben bist (auch wenn dichn die Ärzte dafür hassen) :D :D ;) .

    Ich möchte nicht wissen,wieviel wirklich org. Kranke in der
    Psychiatrie sitzen,weil sie nicht so hartnäckig waren.

    Auch ich bin lange genug auf der Psychoschiene gefahren (wie so
    viele andere hier):( .

    Recht hat er, der Doc in Bezug auf die Häufung von Aotoimmun-
    krankheiten.Drum bleib weiterhin am Ball,denn ein fehlender
    Rheumafaktor schließt noch lange keine rheum.Krankheit aus.

    Vor 10 Jahren wurde bei mir Morbus Basedow mit endokriner
    Orbitopathie diagnostiziert(hab ich aber schon mindestens 20 J.)
    Vor etwa 3,5 J. kam dann noch cP dazu.

    Auf Zöliakie wurde ich nun drei mal untersucht.Gott sei Dank immer neg.
    Mein Gewicht schwankt bei 1,62 zwischen 45 und 51 kg.Hab Diabetes
    Typ 2.Auf Grund meines Gewichts wird auch hier immerwieder mal
    nach Antikörper gesucht (Typ 1 ist ja auch eine Autoimmunkrankh.)

    Ich wünsch dir gute Besserung und keine weiteren schlechten
    Diagnosen.

    LG adina :)


     
  5. SusanneHG

    SusanneHG Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Danke für die Antworten....


    Im Moment geht es mir recht gut, ab Januar geh ich auch wieder arbeiten... die letzten drei Monate war ich zuhause :-(
    Mir fehlt die Arbeit sehr....

    Ansonsten versuche ich zu genießen... wer weiß, wie lange es mir noch so gut geht? :)
    Die Zeit im Rollstuhl und mit Rollator hat mir doch ganz schön zu denken gegeben.
    Tja...irgendwie lebt man doch bewusster - was ja nichts verkehrtes ist...

    Susanne
     
  6. jutta S.

    jutta S. Guest