1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu auf dieser Seite

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Josef Schneider, 3. Dezember 2010.

Schlagworte:
  1. Josef Schneider

    Josef Schneider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hab mich gefreut (?) ein paar gleich Betroffene auf dieser Seite zu finden. Man hat bei mir vor knapp 3 Jahren Chronische Polyathritis diagnostiziert, dann Polyneuropathie und Raynaud-Syndrom, Gonathrose habe ich schon länger, und um das ganze noch einbisschen zu verschönern habe ich auch noch Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck und Glaukom in beiden Augen . Ich soll ab morgen (04.11.2010) Arava nehmen (Startdosis 100 mg), nachdem Quensyl, Resochin und MTX versagt haben. Anschließend soll ich 20 mg Avara und 2 mg Methylprednisolon täglich nehmen neben den Medikamenten für Herz und Blutdruck sowie Augeninnendruck.
    Hat jemand ähnliche "Problemchen"?

    Freue mich über jede Reaktion

    Josef Schneider
     
  2. Syde

    Syde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Nein Josef,

    habe keines deiner Probleme, aber ich antworte dir hier direkt, weil ich für dich ein Problem mit deiner Einstellung zu deinen Medis sehe. Du sollst bei bekanntem Bluthochdruck eine Aravamedikation von 100 mg nehmen?? Das kann doch nicht sein!!
    Dein Rheumadoc weiß von deinem erhöhtem RR, von deinen weiteren Medis die du uns aufgelistet hast, sicher???

    Pass gut auf dich auf
    martna
     
  3. Josef Schneider

    Josef Schneider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Nachricht!!

    die 100mg arava nehme ich ja nur 3 Tage zum Start, am ersten Tag gab´s noch keine Probleme. Man muss halt sehen, wie sich die Dinge entwickeln. Mein Doc hat noch über andere "grausame" Medikamente nachgedacht und letztlich arava bei Abwägung aller weiteren Einschränkungen als vertretbar
    eingeschätzt. Er will mich auch alle 2 Wochen sehen, um festzustellen dass und wie ich lebe. Ich hab zu dem Menschen Vertrauen!

    Ich wüsste nur gern -gelegentlich- die Gründe für Deine Sorge.

    Man passt auf mich auf

    Gruss
    Josef
     
  4. Duvel

    Duvel Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herzogtum Lauenburg
    Herzlich Willkommen hier.

    Ich denke, fast jeder hat hier irgendwelche "Problemchen":)

    Bei Arava ist bekannt, dass es Bluthochdruck auslösen kann, das meinte
    Martna wohl mit ihrem Post.
     
  5. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    herzlich willkommen im forum.
    fühle dich gut aufgehoben und stelle fragen.
    hier bekommst du sicherlich viele antworten.
    gib nicht gleich auf, wenn mal nicht gleich geantwortet
    wird. wir haben alle so unsere wehwehchen.
    schön das du zu hause hilfe hast.