1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nesselsucht als Nebenwirkung Humira?Bitte um schnelle Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Jula, 19. April 2008.

  1. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Ihr Lieben,
    als ich heute morgen aufstand war mein ganzer Körper mit roten Flecken übersäht,die auch etwas jucken.Hab ja am 8.4. zum ersten Mal Humira gespritzt,kann das jetzt tatsächlich ne Nebenwirkung sein?Was mir noch aufgefallen ist,an der Einstichstelle hat sich ein kleines Exzem(auch erst seit heute) gebildet.Bin mir nun ganz unsicher.ob ich heute noch irgendwie einen Arzt aufsuchen soll oder erstmal abwarten.Hab ja Fenistil da,weiß aber auch nciht ob ich das so einfach nehmen kann.
    Bin echt verzweifelt,da ich den Eindruck hatte,das Humira schon wirkt und hab Angst,das ich es vielleicht nicht mehr nehmen darf.
    Lieben Gruß
    Jula
     
  2. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo jula

    ich würde versuchen eine arzt telefonisch zu erreichen.
    ist allerdings schon etwas lange her deine humira spritze, ich denke es kommt eher nicht von da. auf die andere seite ist es komisch hast du es ja auch an der einstichstelle.....
    tut mir leid, kann ich dir nicht helfen :-(.

    wünsche dir alles gute!
    karine
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
  4. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    erstmal Danke für die Antworten.Windpocken hab ich wohl schon gehabt,auch Masern und Röteln.Hab vorhin erstmal Calcium genommen,aber es wird nicht wirklich besser.Komischerweise hab ich diesen Ausschlag auch nur am Körper,Gesicht ist bis jetzt verschont.Dummerweise hab ich die Nacht einen neuen Saft(Orange.Zitrone-Guave-Mango) getrunken und bin mir total unsicher,obs der auch sein kann.Allerdings fing mein Rücken gestern schon an zu jucken,hab mir aber nichts dabei gedacht,weil das oft vorkommt.Nur ebend dieses ca. 2Euro Große Exzem an der Einstichstelle macht mich richtig stutzig.Wenns gleich aufgetreten wäre,aber nach fast 2Wochen?
    Ich warte das heute nochmal ab und wenns morgen nicht weg ist,werde ich zum Notdienst gehen.
    Lieben Gruß
    Jula
     
  5. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jula,

    allergische Reaktionen können zu jedem Zeitpunkt auftreten, also sofort oder und oft auch wirklich besonders erst bei/nach der zweiten, dritten ... Einnahme ...

    Leider finde ich im Moment nicht den richtigen Link zu folgendem Zitat:
    "Das Immunsystem muss mindestens einmal in Kontakt mit einer allergieauslösenden Substanz (Allergen) kommen. Es stuft dabei die Substanz als fremd und gefährlich ein und bringt damit eine Abwehrlawine ins Rollen. Bei erneutem Kontakt mit dem allergieauslösenden Stoff reagiert das Immunsystem immer wieder gleich. Manchmal steigert sich die Heftigkeit der Reaktion im Lauf der Zeit."

    Natürlich kann es vom Humira kommen, muß es aber nicht ... da aber die Einstichstelle auch betroffen ist, ist die Vermutung natürlich nah.
    Überlege einmal, ob Du ev. noch etwas "anderes Neues" dazu bekommen hast. Oft sind es Dinge an die man gar nicht denkt . Ein anderes Medi ...
    Es kann auch mal ein anderes Duschbad sein, ander Creme,Nahrungamittel u.u.u.
    Gegen Fenistil ist meiner Meinung nach nichts einzuwenden. Wenn andere Sympthome hinzukommen, wie z.B. geschwollene Lippen oder Atomnot solltest Du auf jeden Fall ganz schnell einen Arzt hinzuziehen.

    Letzten Monat mußte ich auch wieder einmal die Notfallsprechstunde aufsuchen, wegen einer heftigen Reaktion auf ein Antibiotika ...

    Arme und Beine sahen aus wie verbrüht, am restlichen Körper riesiege rote Flecken, geschwollene Haut die gleichzeitig juckte und schmerzte.
    Ich hänge einmal ein Bild (leider nicht sehr scharf, die anderen Bilder laden sich nicht hoch, weil die Größe nicht stimmt :o) mit an, da war es schon am abklingen ...

    Ich hoffe für Dich es wird nicht schlimmer und wünsche gute Besserung.

    Alles Gute, adina
     

    Anhänge:

    #5 19. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2008
  6. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Jula,

    [​IMG]

    sieht Dein Oberkörper so aus?

    Das ist eine Urticaria. Hatte das im letztem Jahr. Das waren erst kleine Flecken, die dann immer größer wurden, sich auch miteinenader verbunden haben. Und hat höllisch gejuckt.

    Den Auslöser konnte man nicht ausfindig machen. Möglich kann auch ein Magen-Darm-Infekt sein, Medikamente oder Lebensmittel, oder....

    Kam natürlich bei mir auch am Wochenende. ich binn dann noch Nachts zum Notdienst. Dort wurde eine Infusion mit Cortison und Tavegil gegeben.

    Normalerweise geht das dann dadurch weg und bleibt es dann. Bei mir natürlich nicht. Letztendlich schwoll noch der Hals zu und wir mußten den Rettungswagen rufen. Danach lag ich eine Woche im Krankenhaus und bekam hochdosierte Antihistaminika, Antiallergika und Cortison.

    Danach war gut und kam auch nicht wieder.

    Wenn das so, wie auf dem Bild aussieht, ürde ich zum Notdienst gehen. Ohne, wird das bestimmt eher schlimmer als besser.

    Gute Besserung!

    Gruß claudia
     
  7. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    ,.. ja so sah ich auch aus ... natürlich auch Freitags nachts:cool::crying:

    das Glück hatte ich Gott sei Dank :1blue1:

    trotzdem ich dem diensthabenden Notarzt am Sonntag vormittag tel. versicherte, daß das ganze rückläufig sei, stattete er mir einige Stunden später doch nochmals unangemeldet einen Besuch ab, um sich selbst zu überzeugen und sicherheitshalber noch einmal eine Kurziinf. zu verabreichen ...gab mir noch Medis und Auflagen, was bei der geringsten Verschlechterung zu tun sei.

    @Jula, berichte doch bitte weiterhin, wie sich das ganze entwickelt (hat)
    LG, adina :xyxwave:
     
    #7 19. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2008
  8. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Ihr,
    versuch mal Bilder anzuhängen.Gleich fahre ich zum Notdienst.Meld mich dann nochmal
    Gruß Jula
     

    Anhänge:

  9. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    also war grad beim Notdienst.Dorfarzt,hä,was spritzen Sie?Naja,er hat dann mal im schlauen Buch nachgelesen und meint,das das wohl tatsächlich ne allergische reaktion auf das Medikament sei.Ich soll nun Fenistil nehmen und evtl. mein Cortison erhöhen.
    Morgen früh mache ich mir gleich einen Termin bei meiner HÄ denn im Klinikum werde ich bestimmt keinen Termin bekommen.
    Eigentlich muß ich am 22.4. das nächste Mal spritzen,aber ich hab nun doch richtig Angst.Was meint Ihr,muß diese heftige Reaktion zum Abbruch der Therapie führen?Ich bin echt verzweifelt,weil ich das Gefühl hatte,das die Erste Spritze schon gewirkt hat.
    Lieben gruß
    Jula
     
  10. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jula,

    Du solltest erst einmal aussetzen, solange Du nicht mit einem "zuständigen" Arzt gesprochen hast. Die 2. Spritze könnte eine noch heftigere Reaktion verursachen, wenn es wirklich vom Humira kommt, da der Körper nun sozusagen dagegen gewappnet ist.
    Ich weiß , wie man sich fühlt, wenn man gerade neue Hoffnung geschöpft hat. Humira ist aber nicht das einzige Biologikal.
    Ich bin nach Humira dann Remicade nun bei Enbrel und bin mit der Wirkung soweit zufrieden und NW merke ich keine.
    Humira habe ich aber überhaupt nicht vetragen, fühlte mich davon richtig krank, obwohl die Gelenkbeschwerden selbst etwas besser wurden.
    Also, Kopf hoch und suche möglichst schnell Deinen Doc auf, der muß in diesem Falle schon etwas Zeit "opfern", denn er/sie kann ja vorher auch nicht wissen, welche pos. oder neg. Reaktionen gerade zu Beginn der Behandlung zu erwarten sind.
    LG, adina
     
  11. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Jula,

    ist Dein Ausschlag wenigstens zurückgegangen?

    Würde auch erst einmal mit dem "eigentlichen Arzt" Rücksprache halten.

    Wenn das tatsächlich eine Reaktion auf Humira ist, würde ich das auch nicht wirklich ein zweites mal ausprobieren wollen. Höchstens in Gegenwart eines Arztes um eine allergische Reaktion gleich zu stoppen.

    Und wie Adina schon schreibt gibt es ja auch noch Medikamente zur Auswahl.

    Also nicht verzweifeln, das wird schon.

    Gute Besserung.

    Lg Claudia
     
  12. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Ihr,
    wollte nur kurz berichten.Also,als erstes heute morgen in der Uni-Klinik angerufen,dann bei der HÄ und dann bei Abbott.Termin bei der HÄ sofort,sie gab mir Tavirsil und Cortison.Allerdings ist sie nicht sicher,ob es tatsächlich ne allergische Reaktion auf Humira ist,soll aber auf keinen fall morgen spritzen.
    Die Dame bei Abbot riet mir dasselbe,es kann u.U. auch nach längerer Zeit solche Nebenwirkung auftreten.
    Und ein Wunder geschah,die vom Klinikum reifen mich heute zurück,morgen!um 11.30U einen Termin(zwar dazwischen geschoben,aber immerhin!).
    Werde morgen also mit dem Rheumatologen besprechen,wie es weitergeht.
    Mein Ausschlag ist scho etwas heller geworden(nach den Spritzen heute morgen,das Fenistil von gestern half nicht).
    Nun warte ichs mal ab,
    lieben Gruß
    Jula
     
  13. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Jula !:)

    Wie mich das freut, dass Du noch ins Klinikum kannst.:a_smil08: Habe nach unserem Telefonat so gehofft das es klappt.:top: Super, dann könnt Ihr hoffentlich beruhigter in den Kurzurlaub fahren.

    Sonnige Grüße von Achim und Gabi:fuzz:
     
  14. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Jula,

    das hört sich ja schon einmal alles sehr gut an. Prima, das Du kurzfristig überall Termine bekommen hast.

    Sicher haben die Rheumatologen auch eine Lösung.

    Wochenende ist immer sch....., aber nun bist Du ja in guten Händen.

    Lg. Claudia​
     
  15. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Ihr,
    komme grade aus Göttingen von meinem Rheumatologen.Also er ist auch der Meinung,das der Ausschlag vom Humira kommen könnte.Hatte ihm aber auch vom Saft und wie ich mich im Nachhinein erinnerte.vom neuen Duschschaum erzählt.Er meinte aber,das die Reaktion da wohl nicht so heftig wäre.
    Also,Humira weglassen und stattdessen ,wenn alles abgeklungen ist, Enbrel!
    Hoffe,das ich das dann vertrage und er auch!Fange aber erst nach dem Urlaub damit an(wenn dann der Ausschlag hoffentlich auch weg ist)sprich erst anfang Mai.
    Hab natürlich gleich ne Frage,gibt es da auch sowas wie einen Patientenpass und kann man sich da auch so gut an die herstellerfirma wenden?Der Service bei Abbott war ja Klasse.
    Das war erstmal das Neuste
    Lieben Gruß
    Jula