1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

´Nervtötendes Pochen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von phoebe1, 4. April 2003.

  1. phoebe1

    phoebe1 Guest

    Kennt das auch jemand -es pocht und pocht und pocht....ich werde noch verrückt -wenn ich es nicht schon bin!
    Hinter dem Auge ist es diesmal -also mehr am Lid und es hält sich einfach dran, ich kann nichts dagegen tun.
    Manchmal habe ich es auch am Oberarm oder sonstwo aber im Gesicht finde ich es persönlich am schlimmsten.
    Kennt jemand ein Mittel dagegen?
    Schon jetzt für jede Hilfe vielen Dank
    phoebe
     
  2. Nixe

    Nixe Guest

    MOin Phoebe,

    ich kenne das, bei mir aber eigentlich nur wenn ich Stress habe oder
    mich aufrege - da hilft dann hinsetzen und entspannen - wünsche
    dir gute Besserung

    Nixe
     
  3. Liebe Phoebe

    Also dafür kann es mehrere Ursachen geben

    Als erstes solltest du vieleicht Magnesium probieren

    Stress spielt da vestimmt auch eine große Rolle

    Endspannung nach Jacobsen vieleicht kennst du das ja ansonsten
    frag mal bei deinem Hausarzt nach

    Wenn nix hilft dan Wirbelsäule mal überprüfen lassen

    ;-)nun hoff ich mal das es dir bald besser geht

    Knuddel Huda
     
  4. phoebe1

    phoebe1 Guest

    Danke ihr lieben, heute morgen schon wieder -aufgestanden und schon wieder ist das pochen da. Ich werde wirklich noch irre.
    Gestern abend hat Gerd eine Fussmassage gemacht und da war es plötzlich weg. Heute morgen ist es plötzlich wieder da -wie kann man denn Nachts stress haben?
    Es kann gut sein das ich es wegen Stress habe und Jacobson kann ich momentan nicht machen weil ich mich nicht so ruhig hinlegen kann.
    Es wird dann wohl auch so sein das ich Stress habe doch wie kriegt man Stress weg wenn man sich nicht beruhigen kann?
    Danke
    phoebe
     
  5. liebelein

    liebelein Guest

    }:-(böses fieses pochen.

    *ichdichmalmentalstarktrröstentu*.

    hoffentlich ist es bald vorbei


    (wirst du wenigstens durch kira etwas abgelenkt?)sie ist wirklich megasüß.
    ganz die "mama".(*frechgins*).hoffe, ich konnte wenigstens ein kleines lächeln auf deine lippen zaubern.

    umärmel

    [%sig%]
     
  6. phoebe1

    phoebe1 Guest

    ich glaub ich bin reif für die klapsmühle. Ich sitz hier und heule weil ichnicht mehr weiter weiß. Soll ich wirklich damit zum Arzt gehen? Zum Notarzt -der denkt sicher "was will die denn hier mit solchen Kinkerlitzchen"! Ich steh wirklich vor einem nervenzusammenbruch. Ich bin so ungerecht zu allen weil ich mich nicht beherrschen kann. fühle mich total überfordert. Am meisten bin ich gerade traurig über die Tatsache das ich das ADS habe. Ich merke wie ich alles vergesse und alles falsch mache. Mich ausraube und totalen Mist rede.Ich ecke so oft an weil ich etwas falsches gesagt habe was ich aber anders gemeint habe. Das zieht auch wieder körperliche Schmerzen nach sich -es ist ein Teufelskreis.
    Danke du liebe Gabi
     
  7. Hi Phoebe
    Di bist sicherlich nervlich weil aber auch körperlich überanstrengt. Manchmal bekommt man das garnicht mit, reißt sich zusammen, aber dann passierts. Ich würde zum Arzt gehen, vielleicht kann er Akupunktur verschreiben, da kann man mit der Kasse reden, daß die die Kosten übernehmen. Auch eine Nackenkopfmassage wirkt Wunder. Kenne das und da kann auch die Therapeutin bei feststellen, ob man sich fallen lassen kann - sprich abschalten. Nehme an, daß das bei Dir schwer geht im Moment. Ist aber wichtig, daß man das kann. Denn jetzt zu versuchen "alles richtig" machen zu wollen bringt nichts.
    Vielleicht beginnst Du mal einen Tag ganz anders, mit einem schönen Bad, was was gut riecht, dann schön abfrottieren und nachruhen, ein gemütliches Frühstück, wenns sein muß Torte und so weiter. Einkaufen gehen, vielleicht findet man was schönes und alles in Ruhe. Eben Zeit für sich. Na ja vielleicht bringt so ein Ratschlag ja was.
    Und auch ich hoffe, daß es nun wirklich bald Frühling wird und warm. Stell Dir ein paar schöne Blumen hin.
    Gute Besserung wünscht "merre"
     
  8. Hi

    Ich nochmal


    Das du ADS hast wuste ich nicht

    Fals du reden möchtest ruf mich an 04661/8767

    Ich denke man kann da so einiges machen

    Hulda
     
  9. phoebe1

    phoebe1 Guest

    Hallo,

    danke merre -eben war ich mit mann und hund am Rhein und habe mich mal richtig durchpusten lassen. Es ist wirklich zu viel auf einmal alles -es ist nicht nur das ads sondern auch meine Speiseröhre die mir zu schaffen machen. Ich hab halt angst das etwas böses passiert sein könnte.
    Dann hatten wir einen Todesfall in der Familie und damit verbunden einige Arbeit die ausgerechnet bei mir hängenbleibt.
    Blumen habe ich noch ganz viele vom Geburtstag und die tun mir wirklich gut -womit wir beim nächsten Stress faktor wären -einige haben mir nicht gratuliert und ich weiß nicht einmal warum. Das hat mir zu denken gegeben -ich denke dann immer ich bin nciht gut genug und habe das nicht verdient. Ich weiß dass das eine Kleinigkeit sein müsste aber ich mache immer solche Dinge total an mir aus -geb mir die schuld für etwas was ich vielleicht noch nicht weiß.Mit den Kindern (2 Pubis 14,16,) ist auch viel Ärger in der Schule. Bin einfach wirklich mit den Nerven am Ende -am Montag geh ich zum Arzt weil ich selbst nicht will das es eskaliert. Ob ich einfach mein Antidepressivum erhöhen soll -ich nehme 25mg zur Zeit -früher nahm ich auch mehr.

    Hulda du gute -das telefonieren fällt mir noch schwerer -das kann ich einfach nicht. Ich bin froh das ich mittlerweile schreiben kann -mir den Frust so von der Seele reden kann. Wenn ich telefoniere dann bleibt mir alles in der Seele stecken. Kann ja auch nicht richtig mit Gerd drüber reden weil ich mich immer schäme obwohl er so lieb ist und mich super gut versteht. Ich will ihm auch nicht noch mehr kummer machen und ihm angst machen mit den Krankheiten bei mir.
    Das du es mir angeboten hast bedeutet mir aber sehr sehr viel.
    phoebe
     
  10. Neli

    Neli Guest

    Hallo Phoebe, denk dran, Du bist eine ganz Liebe und Süße,
    und alles andere wird wieder werden.
    Und wenn einer oder eine Dir nicht zum Geburtstag gratuliert hat,
    dann ist sie oder er es selbst schuld, dann weiß sie nicht, was wichtig im Leben ist. An Dir liegt es bestimmt nicht.

    Und wenn du ADS hast, dann kannst Du auch damit leben, besonders wenn Du es weißt. Ich möchte nicht wissen, wieviele es haben und es noch nicht einmal merken.

    Liebe Phoebe, Du kennst meine EMail-Adresse und weißt, wo ich wohne.
    Du kannst mich gern mal ganz spontan besuchen oder wir können uns treffen, dann können wir über alles reden.

    Ich denke an Dich und drücke Dich

    Deine Neli
     
  11. :))

    dan schreib doch an meine E-Mail

    Knuddel Hulda
     
  12. monsti

    monsti Guest

    Hallo Phoebe,

    denke mal, dass Dir Dein Körper zur Zeit sagt, dass Du Dir zuviel zumutest. Ich war bis vor ca. 5 Jahren so eine, die die Zeichen des Körpers nicht richtig ernst genommen hatte. Oder anders: Ich kannte meine eigenen Grenzen nicht. Eines Tages, mitten in einem Konflikt, klappte ich dann einfach zusammen. Das passierte nicht nur einmal, sondern mehrfach. Es war, als wollte mir mein Körper sagen: "Wenn Du nicht wahrhaben willst, dass es jetzt bei weitem zuviel ist, dann muss ich jetzt halt die Bremse ziehen."

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass es bei Dir niemals soweit kommt. Liebe Grüße von
    Monsti
     
  13. Claudia33

    Claudia33 Guest

    Hallo Phoebe,

    stimmt was Monsti schreibt - man sollte besser auf sich hören - ist zwar nicht immer so leicht, aber muss sein.

    Wenn du Blumen hast, schau dir eine ca. 10 min intensiv an, dann mach die augen zu und stell sie dir ca. 10 min vor deinem inneren Auge vor. Das hilft mir super zum abschalten

    Geht übrigens mit allem organischem! Ist von den alten Chinesen - vielleicht hilft´s dir.

    Alles liebe und gute besserung

    Claudia
     
  14. phoebe1

    phoebe1 Guest

    ich weiß dass das stimmt was Monsti schreibt -ich weiß es ganz genau -hatte auch schon zwei zusammenbrüche und danach habe ich dann ganz flach gelegen. Ich weiß aber leider nicht wie ich da rauskommen soll. Sonst weiß ich eigentlich ganz gut was meinem Körper gut tut. Ich habe jetzt auch ziemliche probleme mich euch anzuvertrauen weil ich immer denke das ich euch damit auf die Nerven gehe oder zumindest einigen.
    Ich geh am Montag zum Arzt und lass mich mal für ein paar Tage ruhig spritzen -ich finde einfach keinen Draht mehr zu mir. Werde mich mal für einige Zeit zurückziehen und mich wirklich nur auf mich konzentrieren.
    Habt Dank für alles
    phoebe
     
  15. Anonym

    Anonym Guest

    Hallo phoebe,
    nein auf die Nerven gehst Du uns bestimmt nicht,
    jeder von uns hat mal hilfe gebraucht und war für
    ein offenes Ohr dankbar.
    Ich wünsche Dir ,dass es dir bald wieder besser geht.
    Gönn Dir die Zeit, die du für dich brauchst.
    Bis bald,
    Knuddelgrüße von Guckidu
     
  16. monsti

    monsti Guest

    Hallo Phoebe,

    warum solltest Du uns auf die Nerven gehen? Die meisten von uns kennen solche Phasen doch selbst. Was bin ich immer wieder froh, mich hier ausheulen zu dürfen, Verständnis zu finden und zu spüren, dass ich nicht allein bin.

    Ich wünsche Dir so sehr, dass Dir ein bloßes "Ruhigstellen" für einige Tage gut tut, denke aber, für Dich wäre es wichtiger, dem Problem mal auf den Grund zu gehen und Entspannungstechniken zu lernen. Und dafür brauchst Du professionelle Unterstützung.

    Übrigens: Die Entspannungsübung, die Claudia beschrieben hat, bringt wirklich was. Aber diese 20 min. muss man sich eben auch gönnen, ohne sich von vermeintlich unaufschiebbaren Pflichten ablenken zu lassen.

    Alles Liebe und einen schönen Restsonntag wünscht Dir
    Monsti
     
  17. Sulkie

    Sulkie Guest

    Liebe Phoebe,

    auf die Nerven gehst Du bestimmt keinem von uns! Ich bin eigentlich noch ziemlich neu hier (und auch nicht besonders oft da...) - aber ich finde es einfach toll, daß man sich hier einfach alles von der Seele reden kann - und das es dafür sogar Zuhörer gibt, die das nicht einfach mit einem "ach - das hatte ich auch schonmal" wegwischen.

    Irgendwann - wenn ich den Mut dazu finde - dann werde auch ich mal hier meinen Frust von der Leber schreiben, weil ich weiß, daß man HIER Ernst genommen wird.

    Liebe Phoepe - ich wünsche Dir alles Gute und Ruhe für Deine Nerven (hast Du es mal mit was pflanzlichem für bzw. gegen den Streß versucht??)

    Liebe Grüße

    Sulkie
     
  18. Mni

    Mni Guest

    Liebe Phoebe,
    warst Du schon mal auf Kur?? Klingt so, als wärst Du "reif für die Insel"- ich weiß, wie sich das anfühlt- war schon mehrmals auf Kur....Vorher auch hart an der Grenze....Hat mir auch viel geholfen und ich habe gelernt, Fünfe auch mal gerade sein zu lassen....und mir nicht alles so sehr zu Herzen zu nehmen....
    Umärmel Dich mal und mach man langsam- übrigens geht es mir auch so, dass ich einfach vergesse, liebe Leute zu gratulieren- ist keine böse Absicht!! Nicht immer alles negativ auf sich selber beziehen!

    PS: Auch hier schreibe ich sehr selten- ich packs nicht zeitlich- WÜRDE aber gerne jedem einzelnen hier zum Geburtstag gratulieren....

    Nimm Dir ne Auszeit! Liebe GRüße von Mni
     
  19. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    oh Phoebe,

    ich nehm dich erstmal ganz vorsichtig in den arm und wir weinen mal eine runde zusammen.....das hilft!!

    du nervst nicht, denn so wie schon geschrieben wurde wir alle hier kenne das, wir hatten oder haben alle solche phasen 101% wirklich (meine läst gerade mal wieder etwas nach) glaube mir !! wir sind doch auch hier um zu trösten, zu helfen, aufzufangen, zuzuhören, so gut es geht auf hilfe zu leisten

    einfach für einander da sein

    schreibe was dich bewegt, was dich wütend macht, dich verletzt, dir angst macht (hab ich auch getan) und lies dir dann durch was dir geschrieben wird und du wirst sehen, es sind viele da die dich verstehen, dich trösten, dir helfen möchten, dich nicht verurteilen für deine gefühle, ängste und sorgen.

    wir sind da für dich und du NERVST uns NICHT

    ich kann dich soooooooooo gut verstehen, bitte gib nicht auf, auch du schafst es und findest wieder einen weg!!!