1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nerven durchtrennen bei Teilversteifung Handgelenk

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von gissmo, 20. Juli 2015.

  1. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo zusammen,
    war lange nicht hier und hoffe sehr allen geht es bis auf die "kleinen" Nebensächlichkeiten gut...:D
    Bei mir ist die RA gut mit Medis eingestellt. Bis auf mein linkes Handgelenk, hier steht nun am 4.8. eine Teilversteifung des linken Handgelenks an.
    Natürlich habe ich mehr Angst als alles andere, es wird ja auch ein Stück Knochen aus dem Beckenkamm entnommen was zu mehr Komplikationen führen kann.
    Meine Bedenken liegen an der zu erwartenden schlechten Wundheilung und was ich gerade erfahren habe, dass doch Nerven durchtrennt werden.
    Hat jemand Erfahrung damit, ich habe halt ein großes Problem mit der Nerventrennung, ist reine Kopfsache bei mir.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand eine Antwort geben kann.

    LG Viola :top: