1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nehme nur noch MTX - leider geht es mir z.Z. schlecht....

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von RoteZora1012, 18. Januar 2014.

  1. RoteZora1012

    RoteZora1012 Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo Leute,

    ich hab mal eine Frage, da ich noch nicht so lange so sehr vertaut mit den Medis bin, weiß ich nicht so recht was ich machen soll.

    Seit Nov. 2013 steht die Diagnose chronische Polyarthritis, erst bekam ich 20 mg Cortison von meinem HA der sich mit dem Rheumatolgen kurzgeschlossen hat.
    Seit Anfang Dez. nehme ich MTX 15 mg / 1 mal wöchentlich/ in Tanblettenform, ich sollte das Cortison langsam ausschleichen lassen...gesagt, getan....seit anfang (04.01.) Jan. nehme ich kein Cortison mehr.

    Und nun habe ich seit dem 12.01.14 geht es mir wieder schlechter.....es fing wieder schleichend an....ich bin sehr schnell ausgelaugt, meine Füße sind leicht geschwollen, meine Finger auch leicht und die Fingergelenke schmerzen. Es gibt Tage, da muss ich nach 3-4 Std. Arbeit 1-3 Std liegen, damit ich wieder einigermassen fit bin.

    Seit zwei Tagen nehme ich wieder Ibu um Arbeiten zu können und über den Tag zu kommen....
    Am Do. den 23.01. habe ich einen neuen Termin bei Rheumatologen, ich frage mich ob ich bis dahin durchhalten soll...oder ob ich einfach noch mal mit Cortison anfange, bevor es wieder so schlimm wird wie im Nov.

    Kann ich selber wieder anfangen, oder muss der Doc. erst meine Blutwerte ohne Cortison haben? :confused:
     
  2. Björk

    Björk Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich es jetzt mit mir vergleiche, bist du sehr schnell aus dem Cortison rausgestürmt:)

    Das Mtx hat bei mir Monate gebraucht, bis es sicher angeschlagen hat, das Cortison wurde mg-weise reduziert, ich nehme immer noch 5mg, soll jetzt auf 4 mg.

    Allerdings kann man einzelne Fälle sehr schlecht vergleichen, jeder reagiert unterschiedlich.

    Blutuntersuchung bei Einnahme von Mtx macht bei mir der HA alle 6-8 Wochen.

    Gute Besserung
    Björk
     
  3. RoteZora1012

    RoteZora1012 Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederrhein
    seit heute nehme ich wieder 5mg Cortison....ich hoffe das schlägt an.

    Mein Rheumadoc. hat es mir so verordnet MTX und Cortison langsam ausschleichen, MTX nehme ich jetzt 8 Wochen.
    Er meinte es braucht ca. 4-6 Wochen, naja wohl doch nicht ganz. Am Do. werde ich ja mehr erfahren. Ich denke je länger man damit zu tun hat, umso sicherer wird man auch mit den Medikamenten und deren Wirkung.