1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nebenwirkungen von Sulfasalazin?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Alicia, 9. Oktober 2011.

  1. Alicia

    Alicia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo

    vielleicht hat jemand Erfahrungswerte und kann mir helfen.

    Bei mir wurde Sapho diagnostiziert und seit 3 Wochen nehme ich Sulfasalazin 1-0-1, Prednisolon 15mg und Kalzium.
    Seit Freitag habe ich keinen Geschmack mehr alles schmeckt nach Seife oder so bitter, eine Bronchitis scheine ich auch zu bekommen, muss morgens um halb sechs aufstehen weil ich Luftnot habe die aber im Laufe des Tages besser wird.

    Mein Blutdruck spielt auch verrückt, hatte ich vorher noch nie, im moment ist er bei 150/90 und der Puls bei 90

    Sind das Nebenwirkungen von den Tabletten?
    Ich nehme die aber schon seit 3 Wochen.

    Zusätzlich habe ich jetzt noch Antibiotika bekommen.

    Ach ja Cortison hab ich am Freitag reduziert um 2,5mg, vielleicht kommt das alles davon?

    Wünsche allen einen schönen Sonntag

    GLG
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Alicia,

    vielleicht bist Du auch auf einen Stoff in diesem Medikament allergisch,
    das früher Azulfidine hieß.

    Ich selbst hab auch vor Jahren unaufhörlichen Husten von den Tabletten
    bekommen, so dass der Lungenfacharzt zuerst annahm, dass ich ein Lungenemphysem hätte.
    Mein Hausarzt hatte diese Unverträglichkeit bei der Blutuntersuchung nicht festgestellt,
    erst mein Rheumatologe setzte Azulfidine sofort ab.

    Vielleicht reagierst Du auch allergisch auf einen der Stoffe.
    Ruf am besten Deinen Rheumatologen an und schildere ihm Deine Schwierigkeiten.

    Ich wünsche Dir gute Besserung.

    Viele liebe Grüße
    Neli

     
  3. Alicia

    Alicia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Nelli

    ich werde morgen mal anrufen und nachfragen,mich iriitiert nur das ich die Tabletten ja schon 3 Wochen nehme.
    Außer das ich das Cortison reduziert habe hat sich nichts verändert.

    Wenigstens ist mein Geschmack so halbwegs wieder da.

    Danke für deine Antwort.

    Liebe Grüße
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Alicia,

    ich hab mich auch erst an den Arzt gewandt, als ich schon mehrere Wochen
    starke Atemnot und fortwährenden Husten hatte.
    Ob das sofort angefangen hat, daran kann ich mich nicht mehr erinnern,
    das ist etwa 15 Jahre her.

    Mein Mann bekam das gleiche Medikament wegen seiner Darmerkrankung.
    Erst nach vielen Wochen reagierte er mit der Haut allergisch auf dieses Medikament,
    so schlimm, das er es absetzen musste.

    Ich möchte noch mal sagen, dass ich bisher alle Basismedikamente außer diesem
    gut vertragen habe.

    Sicher ist es bei jedem anders.

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
  5. Alicia

    Alicia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich hab immer gedacht wenn man die erste Tablette verträgt könne nichts mehr passieren :o

    Habe noch nie solche Hämmer genommen. Hat mich gewundert das mir das nix ausmachte zu Beginn.

    Da habt ihr ja auch schon einiges hinter euch, ich habe meine Diagnose erst seit Mai, aber die Beschwerden seit mindestens 10 Jahren schon. Meine Beschwerden sind komplett verschwunden, mir gehts echt super von den Schmerzen her.
    Nur solche Nebenwirkungen machen einem das Leben schwer, ich muss morgen wieder fit sein und hab jeden Tag einen langen Arbeitstag durchzustehen.:(

    War erst 3 Wochen daheim.

    Warte nun ob das Antibiotika anschlägt, wenn nicht muss ich halt wieder hin, mein Rheumatologe ist 45 km weit weg von mir und mein Hausarzt ist etwas überfordert hab ich das Gefühl.

    :)