1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nebenwirkungen vom Sulfa zwingen zur Aufgabe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von rosenrot99, 2. September 2008.

  1. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin am verzweifeln grade.
    Letzte WOche noch war ich ja guten Mutes das nun alles besser wird. Die Rhematologin hatte mich ja zu einem weiteren Anlauf mit Sulfa überreden können. nur knapp nach 1 Woche muß ich das nun ganz aufgeben, denn ich war heute von der Arbeit aus zum Arzt, das Herz klopfte mir seit vorgestern bis zum Hals und mein Blutdruck der sonst eher niedrig ist war auf 200/130 geklettert. Das Korti soll ich erstmal weiter nehmen. AChja das EKG zeigte ne Herzrytmusstörung an, ich bin nu erstmal krank zu Hause, hat von Euch jemand ähnliche Erfahrungen mit Sulfa gemacht ?

    LIebe Grüße
    Rosenrot

    ANsonsten bin ich immoment fast schmerzfrei , wahrscheinlich dank des Korti
     
  2. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Sulfa

    Ich hatte es auch als Basisi vor 5 Jahren. Ähnliche Beschwerden und zusätzlich der Magen. Einige kommen mit klar,einige nicht. Meine Basis ist celebrex ind Indometacin, das geht gut bei mir. Muß wie meistens bei Rheuma ausprobiert werden. Dir alles Gute und liebe Grüße von Bodo
     
  3. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo,

    auch ich musste Sulfasalazin absetzen. Noch während der Phase, wo man wöchentlich die Dosis erhöht, kletterte mein Blutdruck auf 230/135 und ich war nicht mehr ganz bei Sinnen, woran auch die extremen Kopfschmerzen mit Schuld waren. Ich habe Sulfa... zusätzlich zu Arava und Cortison bekommen, weil ich nicht auf Humira umsteigen wollte. Seit Juni 2007 spritze ich nun aber doch.

    Liebe Grüße
    Gabi (bibi ro-lerin seit 2003)
     
  4. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo rosenrot,

    hab schon auch Probleme mit RR, vermute aber eher, vom Corti,
    das erhöht nämlich auch gewaltig den RR.
    Seit der Corti-Redukt.ist der RR wieder besser,
    Kopfschmerzen sind da , aber meist tolerierbar ...
    Alles Gute für dich und liebe Grüße ivele :)
     
  5. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Danke..

    erstmal für Eure Antworten.
    Mein Blutdruck ist nun wieder in Schuss, allerdings rast die Pumpe immernoch wie verrückt so das mein Doc nu erstmal nen Langzeit EKG angeordnet hat.
    Außerdem hab ich nun auch noch ne Magenschleimhautentzündung dazu bekommen von meinem SChädelbrummen ganz zu schweigen. Und morgen will doch meine 10 Jährige Tochter ihren Geburtstag nachfeiern, weiß noch nicht wie ich das überleben soll :-(.
    Naja nun hat mir der Doc erstmal was gespritzt damit ich nicht ganz so hochtzourig laufe und es scheint auch langsam zu wirken, jedenfalls werde ich jetzt irgendwie ganz müde..

    Lieben Gruß an Euch alle und ein schmerzfreies Wochenende
    RR
     
  6. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    nu gibt es auch noch Beta Blocker dazu..

    tja leider hat sich bei dem Langezit EKG gezeigt, das meine Pumpe einfach zu schnell läuft,( Tachykardie ) zuviel Stress meint der Doc. Mit ner Frequenz von durchschnittlich 120 bin ich so bei "Ruhepuls" unterwegs..das Coti ist mittlerweile auf 7,5 runterdosiert, dafür fängt mein ISG gleich wieder an zu mucken, und nen steifen Nacken hab ich auch wieder seit gestern, man ist das alles nervig. Dazu kommt das ich die Instrumente teilweise einfach "fallen" lasse..
    Naja nun hab ichmeinen Chef gebeten mich auf Teilzeit gehen zu lassen und hoffe das er Verständnis aufbringt..drückt mal die Daumen.


    Alles Liebe und ne schmerzfreie Zeit
    Rosenrot
     
  7. raspberry21

    raspberry21 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ja das Herzrasen hab ich auch unter sulfasalazin und auch so nen hohen Blutdruck! Aber da ich kein anderes Medikament will hat mir meine Hausärztin Betablocker verschrieben und davon nehme ich jeden Tag ne halbe und damit klappt das super
     
  8. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo

    hatte mich wohl auch zu früh gefreut,
    auch mein RR ist wieder in die Höhe geklettert,
    aber nehm halt auch wieder eine ganze Tbl vom Betablocker,
    dann gehts so ziemlich...
    hatte das mit der Hypertonie eigentlich total aufs Corti geschoben,
    aber vielleicht wirkt beiddes neg. auf den RR :confused:
    heute war er dann wieder etwas niedriger, so dass ich total müd war und eigentlich dauernd "reif zum Schlafen",
    echt mühsam...
    kann aber schwer im Moment entscheiden, woher was kommt,
    da meine SD (Hashi) auch ein wenig verrückt spielt und ich erst am 7.10, Ko hab beim Nuklearmediziner..
    @rosenrot - wünsch dir viel Glück, dass wenigstens dein Chef Verständnis hat und deine Std-Red. einsieht...
    alles Gute und liebe Grüße
    ivele :)
     
  9. claudiiah

    claudiiah :-)

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pillerseetal
    hallo!

    nehm jetzt auch seit 1 woche sulfa zu remicade dazu.
    nun hab ich mich gerade gefragt, ob man davon zunimmt? mir hats jetzt 2 kg drauf gehauen in dieser woche (als ob ich nicht eh schon zuviel davon hab:o).....
    weiß wer, ob das von sulfa kommt? wüßte sonst nix anderes

    liebe grüsse
    claudia
     
  10. Tine200

    Tine200 Immer auf´m Sprung ;o)

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Mhhhh, das kann ich dir nicht sagen, ob die Zunahme vom Sulfa kommt.

    Nehme es seid 2 Wochen plus Cortison und hatte 1,9 kg drauf.
    Mal sehen, wie es weitergeht.

    Gruß,
    tine
     
  11. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo

    gute Frage :confused:,
    hab eigentlich die Gew. zunahme aufs Corti geschoben,
    wobei ich die ersten Wochen "mit nur Corti"
    so stolz und erfreut war, nichts zuzunehmnen....
    möglich ist natürlich alles ,nun gehts zwar nimmer weiter rauf,
    aber runter auch noch nicht :mad:,
    liebe Grüße ivele :)
     
  12. Uluru

    Uluru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mit Sulfasalazin damals auch so einen miesen Einstieg, dass ich es in der 4 Woche, wo ich die Enddosis von 4 Tabletten nehmen sollte, ganz fix wieder auf 2 reduziert hab und das war schon kaum noch auszuhalten. Die damalige (nicht so talentierte) Rheumatologin hat blutdruck und so gar nicht kontrolliert, werd beim Lesen hier richtig wach. Ich stand damals beim Einkaufen an der Kasse und meien Hände zitterten unkontrolliert, mein Herz raste und ich dachte, ich hab nicht mal eine Tasse Kaffee getrunken und komm mir vor wie bei XX Tassen...

    Meine Rheumatologin meinte nur, ich müsse da durch, was Wirkung hat, hat auch Nebenwirkungen und da hab ich damals dann geglaubt und es in 3 Monaten auf die Enddosis geschraubt. Das war echt ein harter Gang, weil es auch psychische Nebenwirkungen gemacht hat. Würde ich heute nie und nimmer mehr machen, weil es wirklich gefährlich war.


    Zugenommen hab ich davon nicht. Ich hab in dem Jahr locker abgenommen.

    Viele Grüße,
    Uluru
     
  13. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    echt bitter..

    Hallo Ihr Lieben,

    oh man das ist echt grad alles zum :sniff:. Mein Chef hat wenig verständnis und die fangen an mich zu mobben, der Chef und sein Verhältnis, ne neue hat sich auch schon vorgestellt, aber ganz ehrlich es ist mir momentan echt egal, weil gut tut mir das alles nicht und Psychisch werde ich auch gerade wieder labil, meine Angst und Panikattaken die ich über Jahre hatte und gut therapiert waren kommen zurück...einfach nur ätzend.
    Und durch die Herzrasgeschichte, verstärkt sich das auch noch.
    WAS Gewichtszunahme angeht, nun ich habe leider auch zugenommen, aber wovon genau kann ich nicht sagen, ob vom Corti, vom Sulfa, was ich ja nu nicht mehr nehme oder durch das nicht mehr rauchen seit Dezember letzen Jahres ? Keine Ahnung ?
    Jedenfalls werde ich wohl morgen zum Arzt gehen und mit ihm auch das Problem in der Firma besprechen, denn das geht echt gar nicht mehr, ich habe abends nicht mal mehr Kraft ordentlich für meine Kids da zu sein.

    Liebe Grüße an Euch alle
    Rosenrot
     
  14. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Rosenrot,

    echt arg, dass die im Dienst nun so fies sind :(,
    versuch mal wirklich weiter- so wie du es schon angedeutet hast,
    die Alle einfach zu ignorieren - soweit möglich, ist natürlich viel leichter gesagt/geschrieben , als getan.
    Aber nur DU und dein Befinden sind für dich wichtig,
    versuch evt, da es dir doch ohnehin gar nicht gut geht,
    dass dich dein HA mal krank schreibt.
    Da hast du dann Zeit, dir eine Strategie zurecht zulegen,
    dich zu erkundigen, welche Möglichkeien du hast,
    abe vor allem, dich erst einmal ein wenig zu erfangen.
    Wenn du schreibst, dass dir manchmal sogar das Op-Besteck aus der Hand fällt ( so ich ds richtig verstanden hab),
    ist es sowieso ein Problem da weiter zu arbeiten.
    Allein, wenn ich an die Belastung durch das längere Stehen usw denk...
    Ich wünsch dir alles Gute und send dir liebe Grüße
    ivele :)
     
  15. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    hallo Ivele,

    das echt lieb von Dir.
    Ja Du hast richtig gelesen, das mir das "Besteck " aus der Hand fällt, ich teilweise die INstrumente nicht richtig greifen kann.
    Dazu halt noch diese Herzrasgeschichte und nun noch die ständige Angst was falsch zu machen und wieder einen auf den Deckel zu bekommen.
    Aber ich bin nicht die erste die das dort durchmacht, die haben noch ganz andere Leute krank gemacht die eigendlich kerngesund dort angefangen haben.
    Nur so zur Info...9 Assisteninnen sind gegangen, und die Praxis gibt es seit 6 JAhren...eine Assistentin ist seit 6 Jahren geblieben und das ist die besagte Affaire vom Chef..nu weißt DU vielleicht so ungefair was dort abgehen muß..
    Ja und das lange stehen kommt auch noch dazu, das tut meinem Rücken nicht besonders gut, heute hat mich aber meine Krankengymnastin wieder zurechtgebogen und mich noch schön danach ne halbe Stunde massiert, hat das gut getan, und mein steifer Nacken die Blockade ist auch fast weg.
    Naja nu trink ich gerade noch meinen Nerven und Beruhigungstee und dann ab in die Falle...denn morgen ist mein freier Tag und ich muß wohl mit meinem Sohn zum Arzt, der hustet sich die Seele aus dem Leib und hat nu auch noch Fieber bekommen, ich werde mich wohl wegen Kind krank dann nächste WOche zu Hause befinden und mir ernsthaft Gedanken um einen anderen Job machen müssen.

    Liebe Grüße und einen ruhige Nacht
    Rosenrot
     
  16. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo

    bin froh, dass du es so siehst, ist deine Gesundheit ,
    die du da sonst noch mehr aufs Spiel setzt,
    kein Mensch dankt dir das mal - das ist das Traurige daran.
    Kann mir leider recht gut das Klima dort vorstellen, so wie du es beschreibst...
    da Arme, da hast eh noch lang durchgehalten,
    obwohl du alles Andere , als gesund bist !
    Nun schau auf dich und deine Familie,
    dort bist nicht zu ersetzen, im Job schon..
    Alles gute für dich und schlaf gut
    ivele :)
     
  17. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    moin , moin,

    puh die Nacht war extrem kurz, meinem Lütten geht es gar nicht gut und er steht kurz vor ner Lungenentzündung, haben son Pariboy hier und müssen inhalieren, heute Nachmittag noch mal zum abhören und wenn nicht besser morgend früh dann ins Krankenhaus.
    Ich habe jetzt vom Arzt ne "Auszeit " bekommen bis nächsten Freitag erstmal, vielleicht hab ich dann ja schon die Kündigung im Kasten.
    Und das brutale ist es wäre die erste Kündigung die ich nicht selbst ausgesprochen habe.
    Naja, wie DU schon schreibts, im Job bin ich zu ersetzen, hier zu Hause für meine Kids die ja auch beide nicht ganz gesund sind nicht..

    Lieben Grüße
    und einen schönen Tag
    Rosenrot
     
  18. Tine200

    Tine200 Immer auf´m Sprung ;o)

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Es gibt tasächlich die dollsten Dinge im Job.....habe selber im letzten Jahr einiges kennenlernen dürfen und das nach jahrzehntelanger Betriebszugehörigkeit.

    Da muss ich meiner Vorrednerin recht geben _ im Job ist man zu ersetzten, in der Familie nicht.

    Köpfchen hoch und alles gute dir,
    wünscht

    Tine
     
  19. free

    free Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Sulfasalazin

    Moin Moin,,,
    bin ganz neu hier im Forum und gleich auf eine Seite gestossen, die mir aus dem Herzen spricht.
    Sulfasalazin! Das nahm ich genau 7 Wochen. Ich wußte nicht, daß einem ein Medikament, welches bakannt ist als eigentlich gut verträglich und mit den wenigstens Nebenwirkungen:)(), einen so auf den Boden ziehen kann, das man nicht mehr weiß, ob man Männlein oder Weiblein ist.
    Ich hatte genau die gleichen Syptome. Herzrasen, Schwindel, Deppressionen, Unruhe trotz Müdigkeit. usw. Hab nun abgestzt und die Beschwerden sind nicht besser und nicht schlechter.
    Kennt jemand die TCM KLinik In Kötzting? Hab da mal Kontakt aufgenommen.
    Gruß und toi toi free:top:
     
  20. rosenrot99

    rosenrot99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2007
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüneburger Heide
    Hallo und Willkommen Free,

    ja das Sulfa, mittlerweile nehme ich auch nur noch Predni und die Herztablette, damit gehts einigermaßen, allerdings auch nur was die Schmerzen angeht, das alles ersetzt natürlich keine Basis, aber ich bin immoment so eingeschüchtert von dem Sulfa, das ich echt schiss habe ein neues Basismedi auszuprobieren.

    Lieben Gruß und viel Spass hier noch
    Rosenrot