1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nebenwirkungen unter Humira und evtl. Mu-Ki Kur??

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Timosmum, 17. Januar 2014.

  1. Timosmum

    Timosmum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Hallo,
    mein Sohn ist 7 und bekommt seit März 2014 Humira. Seit 2010 bestand ja Verdacht auf JIA...erst Nurofen und dann 14 Monate Enbrel ohne Erfolg.
    Mit dem Humira sind nun zum Glück die Entzündungen weg, aber seit 2 Monaten hat er schon eine Wiche nach der Humiragabe immer wieder Schmerzen, so dass er fast jeden Tag Schmerzsaft benötigt.
    Nun kämpft er auch seit Nov. mit einem Infekt den er gar nicht los wird. Heute ists so schlimm das ich das spritzen wegfallen lasse. Streptokokken konntennicht nachgewiesen werden. Auch ist seine Haut sooo trocken mit dem Enbrel das er überall Pustelchen hat. Im Gesicht, an den Armen und Beinen.
    Da er auch periodisches Fiebersyndrom zu haben scheint, unterdrückt das Humira auch das Fieber und ich vermute, dadurch auch Infekte. DEnn sowas wie jetzt kenn ich gar nicht von ihm (er wird so gutwie nie krank udn wennist es nach paar tagen vorbei).
    Mal ganz davon abgesehen das dass Spritzenjedesmal eine Tortour ist. Aber Dr Tz istzufrieden das die Entzündungen weg sind und gut istes.
    Wie ist das bei euren Kindern mit Nebenwirkungen?
    Ich uberlege auch mit ihm zur Kur zu fahren, habt ihr da Erfahrungen?

    LG Timosmum (Kerstin)
     
  2. greifling

    greifling Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    nebenwirkungen

    hallo erstmal
    das klingt ja alles nicht so schön
    mein sohn spritzt sich ebenfalls alle 2 wochen humira und ist seitdem fast beschwerdefrei.
    ich kann nichts schlechtes berichten.
    mtx ist abgesetzt da er das nicht vertragen hat.
    naproxen nimmt er bei bedarf