Nebenwirkungen Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Alexa83, 6. November 2020.

  1. Alexa83

    Alexa83 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    31
    Hallo,

    seit letzter Woche Donnerstag nehme ich Sulfasalazin.
    Ersten Tag hatte ich nur drei Stunden später heftige Kopfschmerzen bekommen, die die ganze Nacht anhielten und leichte Übelkeit. Übelkeit hatte ich die folgenden Tage auch, wenn du Zeit zum Essen zu lang wurde und früh eingeschlafen, weil sehr müde.
    Jetzt habe ich gestern das erste Mal auch morgens eine genommen und wieder drei Stunden später heftige Kopfschmerzen und extreme Müdigkeit. Als ich dann abends die genommen hatte, habe ich es nicht geschafft die Stunde bis zum Essen wach zu bleiben und bin noch vor acht eingeschlafen und gegen elf wieder aufgewacht, wo ich erstmal etwas essen musste.
    Heute Morgen nach zwei Stunden wieder Kopfschmerzen, die bis jetzt anhalten und so extreme Müdigkeit, dass ich fast nur schlafe. Zusätzlich ist mir leicht schwindlig und übel.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich das weiter nehmen soll oder lieber aufhören?

    Hab momentan bisschen Angst...und jetzt ist WE und kein Arzt mehr erreichbar.

    Was würdet ihr machen? Bzw wie waren eure Erfahrungen?

    Liebe Grüße
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    167
    Hallo Alex!
    Es ist immer schwierig zu beurteilen, wie stark eine andere Person unter den Nebenwirkungen leidet, im Infoblatt für die Patienten steht, daß evt auftretende Nebenwirkungen mit der Einnahmedauer weniger werden, letztendlich kannst nur Du für dich beantworten, wie stark eingeschränkt Du bist, aber eigentlich besteht die große Chance, daß es besser wird.
    Hier für dich zur Info:
    https://www.rheuma-online.de/medikamente/sulfasalazin/sulfasalazin-merkblatt-fuer-patienten/
     
  3. Oliver70

    Oliver70 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    118
    Ich habe Sulfasalazin circa drei Jahre genommen und es hat nichts gebracht, hatte dann Enbrel bekommen und das war wirkungsvoller als das Sulfa. Allerdings musste man damals wenigsten eine Basistherapie machen bevor man den Tnf Blocker bekam
     
  4. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    1.425
    hallo Alexa 83!
    Wie geht es Dir mit oder ohne das Sulfa inzwischen? Hattest Du montags Deinen Doc erreicht?
    Hoffentlich geht es Dir gut und Du hast das passende Medikament gefunden... Liebe Grüße, cat
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden