Nebenwirkungen Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Sophie1993, 24. Februar 2017.

  1. Sophie1993

    Sophie1993 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    ich bin neu hier weil ich echt langsam am verzweifeln bin.

    Ich habe seid 13 Jahren Rheuma (Morbus Still) mittlerweile bin ich 24. Alles begann mit Gelenkschmerzen, Fieberschüben und hohen Entzündungswerten.
    in den 13 Jahren habe ich schon einige Therapien durchgemacht (MTX,Enbrel, Roactemra, Kineret)

    Da ich zusätzlich zum Kineret seid über einem Jahr wieder Kortison nehmen muss weil meine Werte wieder schlechter waren+ Gelenkschmerzen haben mir meine Ärzte jetzt zusätzlich Sulfasalazin empfohlen da das Kineret anscheinend nicht ausreicht und ich nicht so lange Kortison nehmen soll.

    Nun nehme ich Sulfasalazin seid 10 Tagen und habe plötzlich mehrmals Fieber am Tag und einen roten Hautausschlag am ganzen Körper bzw. ist mein Körper einfach komplett rot und glüht. Habe natürlich gleich einen Arzt aufgesucht und Blut abnehmen lassen. Meine Ärzte sind jetzt der Meinung das meine Krankheit einfach wieder aktiv ist und ich deshalb so aussehe wie ich jetzt aussehe. Ich bin ja der Meinung das es eine allergische Reaktion ist da ich weder Gelenkschmerzen habe außerdem sieht mein Hautausschlag komplett anders aus als zu Beginn der Krankheit.
    Vor paar Jahren hatte ich eine ähnliche Reaktion als ich zusätzlich zum Kineret Mtx nehmen sollte. Und als ich Antibiotikum nehmen musste reagierte mein Körper genauso. Ich versteh es einfach nicht ...warum sind die Ärzte der Meinung das es mein Rheuma ist das wieder aktiv ist???? Ich hatte in all den 13 Jahren kein Fieber mehr aufgrund des Rheumas..
    Im Internet stehen genau diese Nebenwirkungen, Fieber, juckender Hautausschlag, veränderte Blutwerte usw .. ich weiß echt nicht weiter ..

    Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?


    Liebe Grüße
    Sophie
     
  2. Huhu

    Huhu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    BaWü
    Hallo Sophie,

    hier ist ein Link über das Sulfasalazin:
    https://www.rheuma-online.de/a-z/s/sulfasalazin/

    Dort ist auch beschrieben, wie sich die Allergie auswirken kann.

    Wenn der Still wieder aktiv sein sollte, sind ja mehrere Werte z.T. extrem erhöht.
    Bei mir waren es CRP, Leukos, Ferritin, Leberwerte und noch andere.

    Du weißt am Besten, wie es dir geht und du kennst deine Blutwerte, wenn der Still aktiv ist.
    Wenn du daran zweifelst, dass es das Rheuma ist, dann bleib dran!

    Alles Liebe, Huhu
     
  3. Sophie1993

    Sophie1993 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    Hallo Huhu,
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort ;)
    Mein CRP ist auf jeden Fall erhöht, das weiß ich ..wie es mit den anderen Werten ist weiß ich nicht mehr da mir das nur telefonisch durchgegeben wurde.

    Aber kann der CRP nicht auch bei einer allergischen Reaktion erhöht sein ?
    Ich hätte gerne irgendwelche Beweise die für eine allergische oder gegen eine allergische Reaktion sprechen aber das kann mir anscheinend auch kein Arzt sagen..

    Wie äußert sich der Still denn bei dir wenn du wieder einen Schub hast ? Hast du auch Hautausschläge und Fieber ?

    Liebe Grüße Sophie
     
  4. Huhu

    Huhu Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Mai 2015
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    BaWü
    Hallo Sophie,

    puh, ich weiß leider nicht, ob das CRP erhöht ist bei einer allergischen Reaktion.
    http://www.lifeline.de/diagnose/laborwerte/crp-wert-id47656.html
    Hier steht nichts darüber, aber ob das nicht trotzdem sein kann, weiß ich leider nicht.

    Lass dir auch die anderen Werte geben und vergleiche es mit deinen Werten, wenn du einen Still Schub hast.

    Bei mir war es bei meinem letzten Still Schub, dass ich extrem hohe CRP Werte hatte, hohe Leberwerte, hohes Ferritin, hohe Leukos. Das war schon sehr auffällig, auch hohes Fieber und Ausschlag (meiner war eher untypisch, da er permanent da war und nicht nur abends).

    Hast du geschwollene, überwärmte Gelenke?

    Ich möchte nichts falsches sagen, weil das wirklich wichtig ist...Mach dir einen schnellen Termin bei deinem Arzt, vergleiche mit ihm die Blutwerte und sage ihm ausdrücklich, warum du an einem erneuten Rheuma Schub zweifelst.
    Vielleicht kann er dir erklären, warum er nicht an eine Allergie glaubt.
    Ich weiß nicht, ob es einen Allergietests gibt bei Sulfasalazin.

    Ich wünsche dir alles Liebe!
    Huhu
     
  5. Sophie1993

    Sophie1993 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Huhu,
    Vielen lieben Dank das du dir Zeit nimmst mir zu antworten. Das tut mir wirklich total gut !!
    Und danke das du versucht hast über den CRP-Wert im Zusammenhang mit einer Allergie etwas heraus zu finden.

    Ich hab auch schon im Internet rum geforscht aber nicht wirklich was gefunden ..

    Mir fällt es eben auch so schwer das als Rheuma-Schub zu sehen weil ich's einfach seid krankheitsbeginn nicht mehr so heftig hatte. mein CRP-Wert war zwar ab und an wieder erhöht aber ich hatte einfach nie Fieber oder einen Ausschlag. Und da ich schon öfters auf Medikamente ähnlich reagiert habe scheint mir das wahrscheinlicher.

    Hattest du am ganzen Körper Ausschlag ? Und was wurde dann bei dir gemacht um den Schub wieder in Griff zu bekommen ?

    Nein, meine Gelenke sind weder dick, noch geschwollen oder erwärmt. Eigentlich alles super bis auf den Ausschlag, das Fieber und die Blutwerte.

    Ja da hast du recht ! Mir würde es schon helfen wenn ich einfach die Gründe wüsste die für einen Rheuma Schub sprechen und Gründe die eben gegen eine Allergie sprechen.. Ich hoff ich kann das nächste Woche klären :/

    Mir geht's seid Mittwoch einfach so verdammt dreckig und langsam macht mir das auch psychisch wieder total zu schaffen :( nehm jetzt seid Donnerstag 100mg Kortison um das Ganze erstmal in den Griff zu bekommen. Wie es danach weiter geht weiß ich nicht und das macht mir Angst. Hab mir schon öfters anhören müssen das man langsam nicht mehr weiß was man mir geben könnte falls es am Ende doch das Rheuma ist.

    Darf ich dich fragen wie sich dein letzter Schub bemerkbar gemacht hat ? Hattest du Gelenkschmerzen? Bei mir kam das Fieber wie aus heiterem Himmel.. ich bin aufgestanden und hab gespürt das irgendetwas nicht stimmt. Mein CRP-Wert war zwar seid Wochen schon etwas erhöht aber eben okay da ich weiter keine Probleme hatte.

    Was nimmst du gegen den Still ein ?
    Seid wann schlägst du dich damit rum ?
    Kannst mir auch gerne privat eine Nachricht schicken falls das hier irgendwie geht ;)

    Danke nochmal fürs zeit nehmen und antworten :)

    Wünsch dir noch einen schönen Abend ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden