1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nebenwirkungen MTX

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von majosu, 18. Juni 2009.

  1. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,
    ich war grad in der Reha und es ging mir mit meiner PSA ganz gut.
    Ich nahm 15 MTX und Cortison,eigentlich nur 1 mal im Monat eine Mobec.
    Ich habe Haarausfall und Konzentrationsstörungen.
    Nun hatte ich einen termin in der Rheumaambulanz und meine Medikation wird auf den Kopf gestellt.
    Cortison sowie MTX wird reduziert...sollte man nicht besser nur ein Medi reduzieren???
    Ich nehme MTX erst seit März.


    LG
    majosu
     
  2. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo Majosu,

    ich nehme auch MTX 10mg. Corti nur bei einem Schub, aber ich nehme auch noch Quensyl dazu.
    Ich kann dir bestätigen, dass MTX Haarausfall macht und auch Konzentrationsstörungen - bei mir jedenfalls. Der Haarausfall hält sich allerdings in Grenzen und ist nicht beängstigend - aber im Laufe der Zeit, hat mein "volles" Haarkleid ;) schon gelitten :o . Die Konzentrationsstörung ist am Schlimmsten am Tag nach MTX - im Laufe der Woche wirds dann wieder besser.

    Verlierst du denn sehr viele Haare?

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen :)

    Liebe Grüße und einen hoffentlich schmerzarmen Abend

    manu :top:
     
  3. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo Manu,

    ja sind schon viele Haare.Vor allem nach dem Waschen.


    LG
    majosu
     
  4. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hi,

    ich merke schon, dass du ein bisschen Panik wegenden ausfallenden Haaren hast. Das kann ich sooo ut verstehen :o. Du nimmst etwas mehr MTX als ich - kann nicht genau sagen ob das dann extremer wird.

    Fallen dir die Haare denn "Büschelweise" aus oder sind es einzelne Haare. Also in meiner Dusche liegen auch immer jede Menge. Allerdings weiß ich auch, dass jeden Tag mindestens bis zu 100 Haare ausfallen - können / dürfen. Wenn die lang sind (hast du lange Haare?) sieht das natürlich ungemein viel aus. :o

    Wenn du dir unsicher bist, kannst du über den Tag die Haare sammeln (aus der Bürste, der Dusche usw.) und diese mit zu einem Hautarzt nehmen. Der kann dir sagen ob die Menge an ausgefallenen Haaren OK ist. Außerdem kannst du eine Freundin oder so bitten, nachzusehen, ob du irgendwo "kahle" Stellen" bekommst. Das mache ich auch dann und wann.

    Ganz liebe Grüße und :knuddel:und sei lieb geknuddelt

    manu :)
     
  5. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    wie viel folsäure nimmst du denn nach der mtx-einnahme?
     
  6. joana78

    joana78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    bei mir wurde auch die dosierung der folsäure erhöht und der haarausfall ist wieder verschwunden!!
    viel erfolg und liebe grüsse
     
  7. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW

    Hi Joana,

    wenn man Folsäure zu hoch dosiert, wird die Wirkung von MTX herabgesetzt - denn Folsäura ist ein MTX-Antagonist. So hat es mir der Rheuma Doc erklärt. Ich nehme 48 Stunden nach 10mg MTX 5mg Folsäure. Wenn man tatsächlich mehr nehmen darf - würde ich meinen Haarausfall auch gerne stoppen :confused:.....


    LG

    manu
     
  8. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,
    in der Reha wurde die Folsäure auf 7,5 mg erhöht,jetzt soll ich wieder 5 mg nehmen.
    Es geht mir eigentlich auch nicht um den Haarausfall,sondern ich habe einfach bedenken,wenn beide Medis reduziert werden,mehr Schmerzen zu bekommen.


    Viele Grüße
    majosu
     
  9. joana78

    joana78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Klar wird die Dosis mit dem Arzt abgesprochen. Sprich deinen Arzt an und lass dich beraten. Es gibt verschieden Folsäureprärate. Ich musste auch wechseln! Kann mich leider nicht mehr an den Namen des ersten Präparates erinnern, aber jetzt nehme ich 15 mg von Acidum folicum Streuli. Bei mir hat der Wechsel genützt.

    Und ob man die Folsäure 24 oder 48 Stunden nach dem MTX nehmen soll, erzählt auch jeder was anderes...

    Gruss joana
     
  10. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Da Du MTX erst seit März spritzt (oder Tablette?) kann das doch noch gar nicht richtig wirken. Wieso soll es jetzt reduziert werden?
    Wären Deine Werte schlecht, dann würde man doch ganz absetzten. Irgendwie seltsam.
    LG
     
  11. Lana

    Lana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo joana
    Ist78 dein Jahrgang?
    Bin gleich alt und auch aus der schweiz.
    Nehme 20mg MTX und 48h danach dieselbe Folsäure wie du, aber nur 5mg!!!
    Zum Thema vorher oder nachher hab ich auch schon vestgestehlt das dass verschieden ist. Glaube schweizer ärzte sagen eher nachher.

    Gruess
    Lana