1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NaturTipps gegen bauch

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 27. Dezember 2013.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Huhu.

    seit 14 tagen habe ich Magen
    schmerzen. Übelkeit. zeitweise
    Durchfall.

    Mitte Januar muss ich ins Krankenhaus.
    die werden wohl ne Magen und
    Darmspiegelung ansetzen.

    erst dachten wir Vergiftung oder
    Grippe. aber über 10 Tage? und
    dann würde ich doch ständig
    wie wild Durchfall haben und
    mich auch erbrechen. Hausarzt
    weiß auch nix. also aufs Krankenhaus
    warten.

    es ist völlig egal, ob ich was esse
    oder nicht. ob Gans oder trocken
    Brot, immer hab ich gleiche
    Magenschmerzen und mal Durchfall
    und mal nicht. übel ständig.

    Milch ja oder nein. Obst ja oder
    Nein. die Beschwerden bleiben
    gleich.

    nun muss ich mich ja etwas über
    die Zeit retten. und da ich auf
    fast alles chemische allergisch
    reagiere, suche ich den Trick 17.

    folgendes mache ich schon oder habe
    ich schon gemacht...

    wärme. fenchel-kümmel Tee.
    malzbier. ingwerwasser. ingwer
    Bonbons. rosinen. mandeln. lakritz.

    hat noch jemand einen anderen
    Natur tipp?

    ich hab schon überlegt, ob ich
    mal in Richtung actimel gehe
    oder ich hab mal gelesen, was
    scharfes tötet evtl Bakterien ab.
    also mal nen Löffel senf.

    bitte haut raus, was euch
    einfällt...

    liebe Grüße von puffel
     
  2. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Guten Morgen puffelhexe,
    mir hat bei ähnlichen Beschwerden schon mal das Trinken von Leinsamenschleim geholfen.
    Hier ist mal ein Link zu dem Produkt: http://www.linusit.de/linusit/produkte/Magenschutz.php

    Meine Mutter schwört auf Haferschleimsuppe.

    Einfach Wasser aufkochen. haferflocken (feine oder Schmelzflocken) dazu geben und mit Gemüsebrühe abschmecken. Fertig.

    Dazu Kamillen- und Kümmeltee ..... Aber abklären lassen musst du das auf alle Fälle. Da können ja noch ganz andere Dinge dahinter stecken.

    Liebe Grüße

    Julia123
     
    #2 27. Dezember 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2013
  3. Bernstein

    Bernstein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2011
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    0
    Moin, moin Puffelchen,

    wie Julia schon geschrieben hat, ist Leinsamenschleim sehr hilfreich. Es beruhigt die Magenschleimhaut.

    Ein Versuch ist es wert. Und Ingwer gegen die Übelkeit.

    Ich drücke dir dolle die Daumen, dass es dir bald besser geht.



    Liebe Grüsse Bernstein:)
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Achja. Frage deinen Arzt doch mal, ob er nicht mal einen Test machen kann auf helicobakter pylori. Das ist ein Bakterium, das auch massive Probleme in Bereich von Magen und Darm auslösen kann .... Da müsste man dann aber mit Antibiotika behandeln, um die Schmerzen loszuwerden .....

    LG
    Julia123
     
  5. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Puffel,

    oh je, da hat es Dich ja ganz schön erwischt. Habe mich schon gewundert, weshalb Du die letzten Tage keine Beiträge mehr in unserem Forum geschrieben hast. Nun verstehe ich gut, weshalb.
    Dieses Jahr nach Ostern, hatte ich ähnliche Probleme. Wirklich schlimm, wenn es einem so elend ist. Mein Hausarzt hat mir MCP Tropfen gegen die Übelkeit verschrieben. Mit Durchfall habe ich auch oft zu kämpfen. Ich habe dies immer wieder phasenweise. Keiner kann mir sagen warum.
    Es liegt weder Fruchtose nach Lactoseintolleranz vor. Mir hilft es immer wenn ich nichts mehr esse. Dann ist es nach 3 - 4 Tagen besser.


    Wünsche Dir eine gute und schnelle Besserung
    Tiger 1279
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hach. genau. an Haferschleim
    habe ich nicht gedacht. und
    leinsamenschleim kannte ich noch
    nicht.

    mcp tropfen vertrage
    ich garnicht. Allergie.
     
  7. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Huhu Puffelhexe,

    also ich schwöre auf Bananen und Activia (ist nicht ganz so wirksam wie Actimel, aber vielleicht auch etwas sanfter).

    Das bringt bei mir oft Ruhe, wenn der Darm muckt.

    Liebe Grüße und Gute Besserung von

    anurju :)
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ach. das ist dieser grüne pups Joghurt.
    (sagt man hier so). :)

    dann probiere ich den auch.
     
  9. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.372
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    so so...

    ... sagt man das bei euch - Schmunzel...

    Genau - die mit Frucht sind für meinen Geschmack etwas süß - aber der natur schmeckt ganz gut.

    Und versorgt den Darm halt wohl mit guten Bakterien - das möge dir bitte auch helfen.

    Nur nicht zu viele davon essen - das könnte auch anregend wirken - also max. 2 pro Tag würde ich sagen.

    1000 Liebe Grüße von anurju
     
  10. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Gluten weggelassen

    Und keine Bauchschmerzen mehr, Durchfall geblieben. Darm wird im Januar gespiegelt. Hallo erst mal,
    habe echt Probleme gehabt und ohne Gluten einiges im Griff. Der Doc , der den Magen gespiegelt hat, meinte ich sollte am Ball bleiben, wenn es mir hilft. Nudeln schmecken mies und Brot auch und nur wenig Kekse zur Auswahl, aber sehr schmerzfrei. Blöd ist auch, dass alles viel zu teuer ist!:eek:
    Vielleicht ein Versuch wert.


    LG
    pinkg.
     
  11. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Actimel haben die mir im Krankenhaus gegeben, weil ich ja nach den Ops immer gleich einen Infekt bekommen habe ..... hat auch geholfen .....

    Bananen oder fein geriebener Apfel ist auch gut für den Magen und Darm - Das ist jetzt ein Tipp von meiner Oma .....
     
  12. Mara

    Mara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Puffelhexe,

    frischen Ingwer in Scheiben schneiden und 15 min in frisch abgekochtem Wasser ziehen lassen, ich gebe etwas Honig dazu (wird etwas milder, Schärfe schadet den angegriffenen Schleimhäuten eher).

    Omniflora Kapseln (darmspezifisches Prebiotikum, höher dosiert als im Joghurt).

    Gute Besserung wünscht
    Mara
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich habe noch. was gefunden.

    einen Löffel Honig vorm
    schlafengehen.

    und über den Tag verteilt, einen
    halben Liter Zimmerwarme
    ButterMilch.

    und ein schnäpsken. aber das
    hilft nicht. selbst nach einer
    Flasche tut mein Magen noch
    weh.
     
  14. Sandra1980

    Sandra1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    ...

    Hallöchen , vielleicht hast Du ne Magenschleimhautentzündung ?? Hört sich für mich so an, hatte ich auch schon oft .. Noch dazu hatte ich im Mai diesen Jahres den sog. Heliobakter Keim ( weiß nicht ob man das so schreibt) ... Hatte auch Übelkeit Magenschmerzen nach dem Essen und Völlegefühl ... Sowie Immer wieder Durchfall ... Wurde bei der Magenspiegelung entdeckt ... Seit dem es behandelt wurde hab ich keine Probleme mehr damit... Empfehlen für den Magen kann ich Dir auch Iberogast Tropfen oder Magaldrat Tabletten ..und Lactobac Kapseln ... Und viel lauwarmen Tee und nix kaltes oder saures.. Das reizt den Magen noch mehr . Gute Besserung San
     
  15. liu

    liu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    haferschleim hätte ich auch empfohlen...

    und bei jedem joghurt sind die bakterien drinne die für den darm gut sein sollen.... da brauch kein actimel und co drauf stehen.... und da würde ich eher naturjoghurt nehmen und ihn selbst mit honig oder einer zerquetschten banane essen... sonst ist so viel zucker drin was auch nicht gut sein soll (zucker und weißmehl sowie frisch gebackene backware sollen bei magenentzündungen nicht gut tun)
     
  16. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo "Hexchen",
    na da wirst du dir was geholt haben, als du bei dem Mistwetter mit deinem Besen herumgeflogen bist:D.

    Viele Empfehlungen sind ja schon gefallen. Gerade mit Ingwer gegen die Übelkeit haben wir gute Erfahrungen gemacht. In der Apotheke gibts den auch als Kapsel.
    Eigentlich gedacht gegen Reiseübelkeit, aber Kinder mögen Ingwer so nicht(scharf). Es nennt sich Zintona(http://www.gruenwalder.de/Produkte/Zintona/) oder auch
    gerne von meiner "ehemaligen Verlobten" bei Migräne genommen die Nux Vomica(Brechnuss)http://www.globuliwelt.de/nux-vomica-globuli/ in D12 wenn ich mich nicht irre.
    Und wenns nicht hilft, dann schadet es auch nicht. Musst auch nicht unbedingt die Globuli vom Marktführer mit den drei Buchstaben nehmen.

    Gute Besserung!

    Waldi
     
  17. Candela

    Candela Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Mir helfen auch die Nux Vomica in C30 meistens sehr gut!

    Gute Besserung Puffelhexe
     
  18. Malwas2

    Malwas2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    genau hier^
    na, das hört sich wirklich nicht so toll an und es hängt ganz davon ab, woher es kommt. bei einer Magenschleimhautentzündung hat man eigentlich keinen Durchfall, oder?
    Warum musst Du überhaupt so lange warten auf die Spiegelungen? Normalerweise kann man sowas ambulant und ziemlich schnell machen lassen.
    Gerade Durchfall ist wegen der Ausstrocknungsgefahr ziemlich gefährlich.

    Meine Tipps wären auch bei Übelkeit Nux Vomica, wenn die Konstitution denn passt. Ich hoffe, ich darf hier einen Link setzen:vb_confused: Wenn nicht bitte löschen.
    http://www.homoeopathie-homoeopathisch.de/homoeopathische-mittel/Nux-vomica.shtml

    gegen Durchfall tatsächlich geriebener Apfel ohne Schale. Dagegen spricht allerdings, wenn der Magen übersäuert ist.
    Ist es ein Infekt, geht auch Chili, aber auch das ist wieder zu scharf für den Magen.

    Bei Magenschmerzen soll auch ein TL Apfelessig (Bio) im Glas Wasser helfen.

    Die Haferschleimsuppe ist wohl das harmloseste Mittel bei Magenbeschwerden. Macht satt, saugt Säure auf und beruhigt. Eine prise Salz darf nicht fehlen.
    Außerdem haben Haferflocken insgesamt eine gute Wirkung auf die Psyche.
    Milchprodukte würde ich überhaupt nicht zu mir nehmen.

    fencheltee, Zwieback. salzstangen

    Ausprobieren!
    Was bei anderen hilft, muss nicht unebdingt bei allen helfen. Ich zb. bekomme bei Kamillentee zu viel Säure. Sehr seltsam

    Und ganz zum Schluss: gekochte Maronen
    Da ist so ziemlich alles drin, was der Mensch braucht.
    100g und du hast ein 5Gänge-Menü verspeist:top: