1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nasenbluten evtl.MTX bedingt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kukana, 27. September 2008.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ich war nach einem kleinen Unfall bei dem ich mir die Nasespitze gebrochen habe, bei meinem HNO zur Abklärung ob OP oder nicht. Aber der meinte, das heilt so ab- bei Ops meißeln die oft die Spitze vorn am Knochen eh ab. Das wär halb so schlimm.

    Er hat aber auch sonst ne kleine Kontrolle gemacht und dabei festgestellt, dass ein kleines Loch in der Nase ist, fast bis zum Knorpel. Könnte durchaus durch das MTX bedingt sein. Ich hab auch häufiger Nasenbluten. Nun hat er mir eine Mischung machen lassen in der Apotheke, auf Eucerin Basis mit etwas Cortison, Paraffin+ Zitronenöl. Das trag ich jetzt regelmässig auf, er meinte damit würde sich das verbessern. Bin gespannt obs wirkt.

    Habe ja schon in vielen Beiträgen gelesen, dass auch andere Nasenbluten haben. Hat das von euch auch mal einer beim HNO abklären lassen? Ich war etwas perplex, dass sich da schon ein Loch zeigt, das bis zum Knorpel geht.

    Gruß Kuki
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Kuki,

    Probleme mit der Nasenschleimhaut können ja bei MTX-Einnahme vorkommen.
    Aber hmm. Da mag mal etwas Blut beim Naseputzen dabei sein. Ab und zu beim Putzen od. danach auch Nasenbluten, weil die Schleimhäute dünner u. trockener sind.
    Aber öfter Nasenbluten u. Loch im Knorpel. Wurde bei dir auch mal an einen Morbus Wegener gedacht. Auf jedem Fall mal der Sache nachgehen.
    Vieleicht kann dir ja noch jemand mehr dazu sagen. MTX nehmen ja viele.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ich hab (bisher) eine stinknormal verlaufende rheumatoide Arthritis. Meine Ana sind unter 1:80. Keinerlei Anzeichen bisher für irgendwas Neues das sich anbahnen könnte. Aber was nicht ist kann ja noch werden :mad: Muss mir für den nächsten Monat mal einen neuen Termin zur Kontrolle holen oder meinem Doc ne Mail machen.

    Gruß Kuki
     
  4. Oma-Linda

    Oma-Linda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    :)Hallo Kukana, ich habe auch MTX gespritzt und nach einiger Zeit Nasenschleimhautprobleme bekommen. Auch hatte ich auf einmal ein kleines Loch in der Nasenscheidewand, was dann auch ab zu zu bluten begann. Die Nasenschleimhaut schwoll auch immer wieder stark an. Jetzt muss ich mit MTX pausieren, aber aus anderen Gründen. Ich hatte starke Atemprobleme wie Kurzatmigkeit, Asthma ähnliche Anfälle:eek: usw. Seit dem ich das MTX nicht mehr nehme hat sich meine Nase fast wieder vollständig erholt und das Loch ist auch fast wieder ganz verschlossen. Ich hoffe, das ich Dir ein wenig weiter helfen konnte.
    LG Linda :top:
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo kuki,

    könnte dein nasenbluten nicht auch durch ein sicca- syndrom bedingt sein?
    ich blute öfter beim naseputzen und habe das sicca- syndrom (nehme schon seit einigen jahre kein mtx mehr). auch ist meine nase ständig verkrustet (blutig- eitrig).

    wünsche dir eine schönes we! :)
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.413
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Sicca könnte ja durchaus möglich sein, jedoch habe ich kein Nasenbluten wenn ich Diclo erhöhe. Was ja eher auf Entzündung hinweist denn auf Sicca oder? Ich werde das alles mal beobachten.
     
  7. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    ...Auch ich habe....

    ..öfters Nasenbluten...hmmm eigentlich kann man es nicht richtig als Nasenbluten bezeichnen.....Ich habe halt ab uns zu wenn ich mir die Nase putze etwas Blut im Taschentuch, aber auch nur kleine Tröpfchen...aber zum Nasenbluten kommt es nie.....

    Ich nehme auch MTX seit ca. 4Jahre in dem Zeitraum hat es eigentlich nicht begonnen erst als ich zusätzlich noch Enbrel spritze...
    Aber ich war bis jetzt noch nicht beim HNO- Arzt:(...hmm sollte ich gehen??!?!:confused:

    War grade auch etwas erschrocken dass du geschrieben hast wegen diesem Loch:eek:....das hat mich jetzt nachdenklich gemacht, weil ich bisher halt dachte es kommt von Enbrel und ihc könnte nichts dagegen tun.