1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Narbenpflaster

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Astrid, 17. Juni 2002.

  1. Astrid

    Astrid Guest

    Wer hat Erfahrung mit der Wirksamkeit von Narbenpflastern? Ich habe etliche Operationen vor und hinter mir und möchte etwas gegen die Narben tun.
    Danke für die Antworten.
    Astrid
     
  2. Gabriele

    Gabriele Guest

    Hallo Astrid,
    Erfahrung mit der Wirksamkeit von Narbenpflastern habe ich leider nicht - aber ich habe meine ca. 4 cm lange OP-Narbe auf dem Handrücken jeden Tag mehrmals mit hochwertigem (Bio-) Olivenöl eingerieben. Das hat mir der Chirurg geraten, der mich operiert hat. Ich war ja skeptisch, aber der Erfolg war wirklich sehr, sehr gut. Man sieht die Narbe zwar noch etwas (obowhl viele meinen, sie sähe sie nur beim genauen Hinschauen), aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Noch ein Tipp von meiner Schwester, die sich damit beruflich auskennt: Bade doch mal in Olivenöl - das bringt auch schon erstaunliche Besserung bzw. Heilung - und einen kleinen Nebeneffekt hat es auch noch: Die Haut ist danach wunderbar weich!
    Ich hoffe,ich habe Dir helfen können.
    Viele Grüße
    Gabriele
     
  3. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    Hallo Astrid,

    Ich kenne nur eine Art des Narbenpflasters und kann es auf jeden Fall für wulstige, dicke Narben, wärmstens empfehlen. So ausgelatschte, weite, gedehnte Narben werden davon allerdings nicht besser.
    Gruß
     
  4. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Astrid,

    durch eine schweren Motorradunfall bedingte Narben an den Beinen habe ich mir mit Kortison unterspritzen lassen, wonach sich die Narben zusammenziehen und ganz fein werden.

    Jetzt habe ich jahreland Cortison eingenommen und meine 32 cm lange Narbe von der Bauchop ist wunderbar verheilt, ganz glatt, fein und ohne Spannung.

    Alles Gute
    Uschi Ch.