Narbenentstörung - Erfahrng

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde, Komplementär- u. Alternativmedizin" wurde erstellt von Julia_P, 14. Dezember 2016.

  1. Julia_P

    Julia_P Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im Zuge eines Vortrages zur Fibromyalgie bin ich mit dem Thema Narbenentstörung konfrontiert worden.
    Alte Narben können als "Störfelder" den Körper beeinflussen. Die Narben sind dann difus Schmerzhaft, Jucken oder röten sich bereits bei kleinster Berührung.

    Höret sich für mich erst sehr nach "Eso" an, aber es wird z.T. auch von Schulmedizinern und rationalen Heilpraktikern in die Behandlung mit einbezogen.
    Hat diesbzgl. jemand Erfahrung?

    Viele Grüße
    Julia
     
  2. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    habe ich auch behandeln lassen.... es bringt auch was - nur bei mir sind die Verwachsungen im Bauch soooo stark - dass es nur leicht gelindert werden kann...hat eine Heilpraktikerin gemacht
    Hat aber auf jeden Fall was gebracht....


    Selbst für Migräne können Störfelder durch eine Blinddarmnarbe entstehen...(mal als Bsp.)
     
  3. Marly

    Marly Guest

    Ich habe damit Erfahrungen.

    Eine Heilpraktikerin hat mir im Frühjahr sämtliche Narben entstört.
    Sie hat auch die Gehirnganglien auf der Gesichtshälfte,
    auf der ich bei Migräne starke Nervenschmerzen hatte (Gesichtsneuralgie), auf die gleiche Weise behandelt.
    Seitdem ist die Migräne wesentlich unspektakulärer. Ich habe auch zwei Narben auf der Stirn.
    Die Gesichtsneuralgie ist ganz verschwunden....

    Ärzte haben mir als Behandlung Botoxspritzen vorgeschlagen, was ich gleich abgelehnt habe.

    ... und meine Osteopathin behandelt vor allem die innenliegenden Narben, von denen ich einige habe, immer mit. Seitdem habe ich weniger Bauchschmerzen....

    Meine ganz neuen Narben hat sie auch schon einmal behandelt, damit gar nicht erst Verwachsungen entstehen und ich behandle sie täglich mit einer Narbensalbe.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden