1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Naproxen 500

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Bine F, 21. Dezember 2014.

  1. Bine F

    Bine F Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich kenne mich hier noch nicht auf und hoffe, dass meine Frage hier richtig ist.

    Wie lange kann ich Naproxen 500 unbedenklich nehmen?

    Da bei mir die Ursache für ca. 30 verschiedene Gelenk- Sehnenentzündung/Arthrose/Arthritis/Pustulosa noch nicht feststeht bekomme ich Naproxen 500. Von mir aus (da mir am Anfang keiner sagen konnnte wieviel ich nehmen soll) nehme ich nur eine halbe morgens, davor Pantoprazol (20) mg. Der Rheumatologe hat mir vorgestern auch bestätigt, dass die Dosierung ok wäre. Da ich die 20 mg nicht wusste, soll ich meinen Hausarzt nochmal nach der möglichst hohen Dosierung nachfragen. Der Grund ist, dass ich früher sehr sehr oft eine Gastritis (Magen-Schleimhautentzündung) hatte. Ich muss auch regelmäßig eine Koloskopie machen, da meine Mutter Darmkrebs hatte. Ich nehme das Naproxen jetzt gute 7 Wochen.

    Ob ich es gut vertrage weiß ich nicht (genau diese Fragen sind beim Rheumatolgen z.B. untergegangen). Mir ist schwindelig (habe aber immer Probleme mit Lageschwindel), habe Kopfweh (kann Wetterbedingt sein), habe Ohrgeräusche (hatte ich auch schon vorher). Schlecht ist mir zur Zeit, wohl aber, weil ich das Gefühl habe, in dem extrem kurzen Gespräch mit dem Rheumatologen einiges zu kurz gekommen ist, was mir wichtig war.

    Ich habe vor dem Naproxen sehr oft Ibuprofen 400 genommen. Hatte vor kurzem eine Blasenspiegelung, weil ich z.T. reines Blut gepinkelt habe. Gefunden wurde nichts, man geht davon aus, das ich eine heftige Blasenentzündung hatte. Für diese habe ich auch Antibiotika genommen.

    Ich habe Angst vor einer Nierenerkrankung, wegen den vielen Schmerzmittel....mache ich mich nur verrückt?

    Liebe Grüße
    Bine
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @BineF

    Du bekommst noch PN.
    Zum Naproxen gilt grundsätzlich: bis zu 2-3 Einzeldosen und bis zu 1000-1.250 mg täglich sind im Rahmen.
    Der Zeitraum ist nicht sehr eng begrenzt - vorbehaltlich des Fehlens anderer Faktoren, die das ändern.

    Versuch, ruhig zu bleiben und die Diagnostik abzuwarten - auch wenn es schwer ist ;)

    Grüße, Frau Meier
     
  3. Bine F

    Bine F Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Dankeschön:dogrun:
     
  4. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hollo Bine ich bin auch auf Naproxen 500 , dazu Omeprazol 20mg ich darf morgens eine nehmen und zur Nacht eine, davor bekam ich Voltaren davon riet mein Rheumatologe ab, und hat mich somit umgestellt.

    Ich vertrage dieses Mittel recht gut.

    Mit besten Grüßen und einen besinnlichen 4 Adventssonntag Johanna.