1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nagelbettentzündung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 19. September 2014.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    bin ich mit einem endlich fertig, schon fängt etwas anderes an.

    seit über 1 woche ist bei mir an der großzehe eine nagelbettentzündung sichtbar. ich habe diese nicht durch schmerzen bemerkt, sondern weil ein teil des nagelbettes gerötet war. unsicher, was sein könnte, habe ich fussbäder gemacht und mal ganz rein vorsorglich betaisodonna salbe drauf geschmiert. nachdem die physio das einige tage später gesehen hatte, schickte sie mich umgehend zum (haut)arzt. der doc weiss, dass ich u.a. an PNP leide und schlug mir häufige ärztl. kontrollen und ichtholan verband vor. nun gehe ich jeden 2. tag zu ihm und er ist nicht amused, was er so sieht. schneiden sei noch zu früh, antibiotika will er noch nicht geben; doch okay sei das alles nicht.

    habt ihr tipps für mich?
    er hält nix von fussbädern. ausser ichtholan gäbe es nix weiter. denn die haut sei nicht geöffnet. er hofft, dass das gewebe von sich aus mit der entzündung fertig wird.

    wie immer wieder, ich wollte und will in ca 2 wochen für einige tage wegfahren, nur wegfahren, etwas anderes sehen und hören. doch wenn da was am zeh ist?

    ich spüre von allem absolut nix, wäre mir nicht die rötung beim sockenanziehen aufgefallen, ich hätte nix gemacht.
    dies macht übrigens dem doc etwas angst. natürlich weiss er, was ich alles an medis intus habe, deshalb ist er besorgt.
    er glaubt, dass ich die entzündung schon etwas länger haben müsse.
    PNP ist wirklich sch....
    lg
     
  2. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo bise
    habe damit keine erfahrung. ich habe jedoch durch mein eds wundheilungsstörungen. inotyol ist eine zinkoxydsalbe, die bei mir wunder wirkt. hilft sogar meiner tochter mit ihrer neurodermitis.
    kostet um die 7 euro.
    lg aus wien
    brösel