1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nächster Termin in 4 Wochen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Plüschfussel, 12. September 2011.

  1. Plüschfussel

    Plüschfussel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Foris!

    Ich war also brav beim Doc zur Blutentnahme und zum Ganzkörperknochenszintigramm.
    Im Moment ist der Doc im Urlaub, sodaß ich erst Anfang nächsten Monat zur Besprechung
    gehen kann.


    Das Knochenszintigramm ergab eine beidseitige Coxarthrose, sowie entzündliche Veränderungen beider Schultergelenke und der Sternocostalgelenke.

    (Ich habe seit 2-3 Jahren Probleme die Arme anzuheben und kreisen zu lassen. )

    Ich war diese Woche zum Neurologen, weil der Ulnarisnerv nochmals durchgemessen werden sollte, der nach der Neurolyse langsam reagiert. ( laut NLG).

    Der Neurologe meinte: "Er wolle die Szintigrammergebnisse nicht durchlesen, und drückte und quetschte mir stattdessen
    lieber kräftig auf der Schultermuskulatur herum, wobei er meinte:" Alles verspannt! Sie müssen ins Sportstudio um dort mit den Geräten zu trainieren und nach dem Dienst mehr joggen."

    Er kam zu den Schluß, daß ich KEIN Carpaltunnelsyndrom hätte, was auch niemand behauptet hat.
    Ich hatte dem gleich eingangs wiedersprochen, als der mit seiner CTS-Diagnostik beginnen wollte, daß ich keinerlei Probleme mit dem Medianusnerv hätte, sondern mit dem Ulnarisnerv.

    AW vom Doc: " Nun kommen Sie mir nicht noch mit 3 oder 4 anderen Erkrankungen. Den Bericht will ich gar nicht lesen, den Sie mitgebracht haben."

    Hätte ich den Bericht vom Szintigramm nicht vor mir liegen, ich wäre für mindestens 2 Jahre geheilt davon zum Arzt zu gehen.

    Eigentlich sollte man dem für dies Luftnummer seitens der Krankenkasse keinen Cent bezahlen. ( sorry).

    Liebe Grüße Plüsch