1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachtdienst mit Cp

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Margot, 15. Februar 2009.

  1. Margot

    Margot Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr alle!
    Hat jemand von Euch Erfahrung mit nächtlichem Bereitschaftsdienst und Morgensteifigkeit in den Händen?
    Wir sollen zum Dreischichtsystem wechseln und ich habe Angst das es wegen der steife Finger und dem aus dem "normalen Rythmus" kommen nicht funktioniert.
    Ich lebe nämlich ansonsten mit schöner Regelmässigkeit ,da ich dann am fittesten bin.
    Gruss Margot
     
  2. carocat

    carocat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Margot,
    ich möchte dir ja keine Angst machen aber Nachtschicht mit CP :uhoh:??

    Ich arbeite als Altenpflegehelferin und hatte im Nachtdienst ab ca. 3 Uhr große Probleme mit steifen Fingern, Handgelenk und Hüfte..konnte dann als es ganz schlimm war die Bew. nicht mehr versorgen...habe dann keine Nächte mehr von meinem Arbeitgeber her machen müssen und hatte es mir vorsichtshalber vom Arzt auch noch bescheinigen lassen.
    Allerdings war das alles noch ohne Basismed.!

    Also sei Vorsichtig und bespreche das evtl. auch mit deinem Arzt.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass du keine Nächte machen mußt...es ist einfach ungesund für den Biorhythmus selbst wenn man Gesund ist...und wenn du mich fragst ist 2-Schichtdienst schon schlimm genug!!

    Lieben Gruß
    carocat
     
  3. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Hallo Margot,

    ich bin Kinderkrankenschwester und arbeite ... fast ausschließlich im Nachtdienst :rolleyes:.
    Dazu muss ich aber sagen, dass ich mit Enbrel sehr gut versorgt bin, keinerlei Schwierigkeiten habe am Tag zu schlafen und bei uns die Nächte im Allgemeinen ruhiger sind als der Tagdienst.
    Allerdings konnte ich mir vor einigen Jahren, als ich noch keine für mich ideale Therapie gefunden hatte überhaupt nicht vorstellen, jemals noch einmal arbeiten zu gehen - weder am Tag, noch in der Nacht.

    Lg Trudi