1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nachprüfung Rentenberechtigung

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von weideland, 22. September 2011.

  1. weideland

    weideland Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo an alle,

    nach mehreren befristeten Zeitrenten erhalte ich seit September 2009 eine unbefristete EM-Rente.
    Dann habe ich Ende August 2011 ein Formular wegen Nachprüfung der Rentenberechtigung erhalten und direkt losgeschickt: Beeinträchtigungen weitgehend gleichbleibend, mit Tendenz zur Verschlechterung - was auch den Tatsachen entspricht.

    Nun bin ich sehr überrascht und verunsichert, dass ein Befundbericht vom Hausarzt angefordert wird (liegt ihm gerade vor). Für die Berentung wurden bisher jeweils Befundberichte von den Fachärzten (Orthopäde + Neurologin) angefordert. Das war offensichtlich ausreichend, denn ich musste nie zu einem Gutachter. Nun ist also trotz unbefristeter Rente die Vorgehensweise genau gleich wie bei der Weitergewährung der befristeten Rente, was mich irritiert.

    Da ich jedoch zu den Fachärzten gehe, kennt mich der Hausarzt (ich jammere nicht, sondern lebe halt mit der Erkrankung) mehr oder weniger nur von Grippe, Blutabname, Medikamentenausstellung und Ausstellung der Überweisungen.
    Fakt ist, dass ich mich von meinem Gesundheitszustand her gerade eben noch selbst versorgen kann. Arbeiten gehen zu können ist daher ein Ding der Unmöglichkeit.
    Die Angelegenheit beunruhigt mich halt schon etwas.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen damit?

    Viele Grüße

    Weideland
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    in den bergen
    hallo weideland,
    ich bekomme alle 2 jahre ein formular zur prüfung meiner rente....................ich muß dann nur angeben ob sich irgendetwas geändert hat,wie oft ich beim arzt bin,kkh aufenthalte,zuverdienst und 2 wochen später kommt dann der bescheid das alles bleibt wie es ist.
    liebe grüße
    katjes
     
  3. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Hallö Weideland die prüfen in bestimmten abständen ob du auch nicht einen cent zuviel bekommst, und manchmal hat man glück und die stellen fest das man zuwenig bekommen hat. uber die befundanforderung über den hausarzt würde ich mir keine gedanken machen. ich bekomme immer überweisungen vom hausarzt zum facharzt, dafür bekommt der hausarzt genaue befunde vom facharzt die er nur kopieren und mitschicken muss. wünch dir viel glück und einen schönen tag LG Mollyy
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Weideland!
    Bei mir ist das genauso abgelaufen. Die RV geht davon aus, daß der HA der 1.Ansprechpartner ist von dem Du auch die Überweisungen für die Fachärzte bekommst.
    In den Fachbereichen, wo er keine Berichte vom Facharzt mitschicken kann, soll er den beh. Facharzt angeben, die RV wird ihn bei Bed. anschreiben, damit er seine Stellungnahme abgeben kann.
    Ich mußte zu keinem Gutachter und die unbefristete EMR wird weitergewährt.

    Mir ging es genau wie dir, als ich das gelesen habe, bin ich erstmal panisch geworden, nachdem ich jahrelang um die EMR gekämpft habe, war ich der Ansicht, daß nach Gewährung der EMR Schluß ist mit den Überprüfungen, da hatte ich mich wohl getäuscht.

    Deshalb ist es wichtig, daß man weiterhin zu den Fachärzten geht, damit man bei einer Überprüfung Berichte vorlegen kann.
    Leider gilt der Bericht des HA bei der RV nicht soviel.
    Dir auf alle Fälle alles Gute für die Weitergwährung.
     
  5. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ich habe das erste mal nach einem jahr die befundüberprüfung gehabt, dann hat man sich über 3 jahre von seitens der rv nicht gerührt. jetzt ist es wie bei den anderen, ca alle2 jahre.

    meine ärztin hat mir den bericht, den sie geschrieben hat, kopiert. steht nur wneig drin, die diagnosen, die medikation, dass ich weiterhin nciht rehafähig bin und auch probleme mit dem bahnfahren habe ( keine ahnung ob das angefordert wird) und dass sie eine weitere berentung für notwendig hält.
    das wars.
    anstandslos wurde weiter bewilligt
     
  6. weideland

    weideland Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für die z.T. ausführlichen Hinweise. Nun bin ich etwas beruhigter.
    Und vor allem könnte ich den Hausarzt auch darauf hinweisen, falls er keine Adressen oder Berichte von den Fachärzten beigefügt hat.
    In ein paar Tagen soll der Bericht fertig sein. Ich bin sehr gespannt.

    Liebe Grüße

    Weideland
     
  7. casandra1

    casandra1 Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    nachprüfung

    hallo an dich,
    ich bin seit 99 unbefristet berentet und wurde aller zwei jahre überprüft. die ersten male mit anfrage an ärzte zum schluß selbstauskunft. hatte diesbezüglich mal mit bfa gesprochen, weil ich dachte kann nicht sein unbefristet was kommt nun wieder auf dich zu.
    die wollen sicher gehen, dass man wirklich in ärztlicher behandlung ist(gibt auch leute berentet nun brauche ich nix mehr machen). und wesentlich ist für die ,ob du hinzuverdienst, kann man ja..aber die stunden am tag sind wichtig..wenn du 8h stunden in der woche abeitest und das verteilt auf 2tage a 4h steht dir keine volle rente zu.
    die überprüfungen enden lt aussage bfa mit dem 55.lebensjahr--rente wird ja nur bis dahin hochgerechnet.
    für mich war das auch immer sehr aufregend gewesen immer wieder aufs neue, wenn die post kurz vor weihnachten kam, obwohl ich seit der berentung nie arbeiten konnte..(davor auch schon nicht)
    mein zustand hat sich ja nicht verbessert im gegenteil, es kommt immer mehr dazu.
    werde jetzt 57 und hatte keine überpüfungen mehr.
    hoffe, dass ich dich beruhigen konnte.
    grüße
    casandra1
     
  8. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Weideland

    Was ist eine EM-Rente? Ist das in der Schweiz? Ich kenne nur die IV-Rente.
     
  9. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Hallo estelle eine EM rente ist in deutschland die erwerbsminderungsrente vor erreichen des tatsächlichen rentenalters, die es in verschiedene formen gibt,einmal als teilrente in der man von der rentenversicherung in eine teilgruppe eingestuft wird,und man noch dazu verdienen kann.das kannst du auf der seite der deutschen rentenversicherung nachlesen .es hängt davon ab wieviele stunden man noch arbeiten kann.wenn deine persönliche arbeitszeit unter 3 stunden liegt erhälst du die volle erwerbsminderungsrente, darfst aber im 400 € bereich dazuverdienen. hoffe das dir die erklärung reicht,ansonsten frag noch mal nach liebe grüße mollyy
     
  10. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die Erklärung, Mollyy.

    Ich fragte nach, weil der Beitrag in der Länderecke Schweiz steht, das müsste dann wohl in die deutsche Länderecke verschoben werden. Wunderte mich schon, da ich eben in der Schweiz nichts von EM-Rente weiß.
     
  11. mollyy 1

    mollyy 1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Sorry estelle hab damals nur auf die frage geantwortet ohne auf die länderecke zu schauen finde es aber interesant wie in anderen ländern die gleiche situation gehandhabt wird würde mich sehr interesieren ob die iv -rente dem einer deutschen em rente entspricht einen schönenabend mollyy
     
  12. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu Mollyy

    Ja, klingt schon ähnlich. Es gibt hier in der Schweizer Länderecke einen großen Thread über die IV-Rente der Schweiz, dort hat es auch viele Links zur Thematik.
     
  13. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo

    ich zitiere hier mal einen satz, den so viele denken mit erlangen der EMR: :rolleyes:

    es steht in euren bescheid der DRV etwas weiter hinten, dass man beachten möge, dass die DRV sich
    vorbehält, die rentenberechtigten gründe von zeit zu zeit zu prüfen, ohne zeitliche angabe.

    trotzdem muss niemand angst haben. wenn die gesundheitlichen voraussetzungen geblieben sind
    oder sich sogar verschlimmert haben, gibt es keinen grund der ablehnung.

    ich habe ja ebenso die unbefristete EMR und mache mir ja trotzdem ein kopf,
    wenn das mit der überprüfung soweit ist. das bleibt wohl nicht aus.

    @estelle

    das ist die Rente bei euch. über die bedingungen kann ich dir leider nichts sagen, aber schau mal in die
    schweizer ecke. vill. findest du dort hinweise.

    liebe grüsse sauri:)
     
  14. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hoho, ich bin ja schon in der Schweizer Ecke, guter Witz, Saurier! :D
     
  15. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @estelle

    sorry, habe es so verstanden, dass ihr in der deutschen ecke seid.

    sauri
     
  16. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ja, ich denke, die meisten schauen nur gerade auf die Titel bei "neue Beiträge" und nicht auf die Rubrik "Länderecke: Schweiz", wird wohl noch öfter passieren.
     
  17. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    schon der threadersteller ist aber nicht aus der schweiz ;)

    insofern, sind die gegeben infos richtig, nur muss der thread verschoben werden
     
  18. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ja, stimmt, hab den Modi schon darauf hingewiesen, damit es verschoben wird, nicht nur diesen Thread. :p