1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach laaaaaanger Zeit brauch ich mal wieder euren Rat!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Danny Klein, 4. November 2002.

  1. Danny Klein

    Danny Klein Guest

    hallo!

    viele von euch kennen mich vielleicht gar nicht mehr, deshalb noch mal kurz mein "profil":

    hab seit april 1999 seronegative, undifferenzierbare (oder so ähnlich) poliarthritis. war schon bei etlichen rheumatologen, wurde auf pleon (sulfasalazin) eingestellt, was nicht geholfen hat. habe es dann selber abgesetzt, da mein arzt mir nichts anderes geben wollte. ich habe bei allen rheumatologen das gleiche gehört: sie sind noch so jung (bin 27), sie können noch nicht so schlimme schmerzen haben!

    alle wollten mir einreden, ich bin psychisch nicht in ordnung! so ein blödsinn!! dadurch kann ich auch bis heute meine krankheit nicht richtig akzeptieren, nehme immer wieder keine arzttermine wahr usw.

    nun sind meine schübe immer schlimmer und im immer kürzeren abständen. gott sei dank habe ich einen sehr tollen freund, der mir zur seite steht und meine krankheit voll akzeptiert (im gegensatz zu mir). wir haben uns jetzt vorgenommen, einen guten arzt zu suchen und endlich mal alles durchzuziehen. und das ist auch mein anliegen:

    WER KANN MIR EINEN WIRKLICH GUTEN RHEUMATOLOGEN EMPFEHLEN???
    kann im raum hannover, lieber noch hamburg sein. für antworten würde ich mich sehr freuen, denn so langsam (grad bei dieser jahreszeit) halte ich die schmerzen kaum noch aus!!!!

    vielen dank schon mal im voraus.

    es grüsst euch

    danny
     
  2. Pumpkin

    Pumpkin Guest

    Liebe Danny,

    das wird ein weiter Weg - schreibe mal persönlich an Doc Langer, der wird dir sicherlich einen Kollegen empfehlen können!

    Alles Gute, Daumen drück !

    Pumpkin
     
  3. Mni

    Mni Guest

    Oh Danny, tut mir leid für Dich- bei mir läuft es ähnlich, bin aber schon 43...
    Irgendwann werden wir geholfen, wirst sehen, nicht aufgeben, weitersuchen! In diesem Sinne lieben Gruß von Mni
     
  4. Hallo Danny,

    bin auch erst 26 und habe sozusagen das gleiche wie Du. Nehme auch Pleon, die mir Anfangs auch nicht so sehr geholfen haben. Die Wirkung tritt halt erst nach ca. 3 Monaten ein. Nehme zusätzlich noch Arthotec Forte, die mir sehr gut helfen. Als ich vor einigen Monaten schlimme Schübe hatte, haben die mir eben echt gut getan. Sind auch gut mit Magen und so verträglich. Da ich aus Bayern komme, kann ich Dir leider keinen guten Rheumadoc empfehlen. Ich würde Dir aber echt raten, schnellsten einen aufzusuchen, da es sonst immer schlimmer werden kann.
    Ich wünsche Dir nicht, das es Dir so geht wie mit meinem Knie. ( Das ist schon vor 7 Jahren nicht richtig behandlet worden, habe immer noch Probleme).
    Also, ich hoffe Du findest einen guten Doc,
    Liebe Grüße
    Melanie
    (Teasy)
     
  5. Jürgen

    Jürgen Guest

    Hi Danny,

    ich komme zwar auch nicht aus der Richtung, aber die MHH (in Hannover) hat einen sehr guten Ruf. Wahrscheinlich haben sie lange Wartezeiten, aber ich würde es dennoch versuchen.

    Schöne Grüße
    Jürgen
     
  6. danny

    danny Guest

    danke schon mal für eure antworten.

    zu teasy: ich hab pleon durchgehend über zwei jahre genommen, und die wirkung war gleich null. auch diclophenac, cortison/prednisolon, vioxx usw. haben nicht geholfen. im gegenteil, mein magen ist auch schrott!!!

    aber danke für euer mitgefühl. vielleicht gibt es ja doch noch jemand, der einen guten doc im raum hamburg kennt, ansonsten sollte ich es mal in der der mhh (wie jürgen sagt) versuchen!

    vielen dank

    danny