Nach Jahren hats mich richtig erwischt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Speedy (HeJo), 4. März 2017.

  1. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Maggy, darf ich auch noch mal nachfragen? Bei mir steht auch so was im Raum. Wie ist denn die Nervenentzündung festgestellt worden???
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.712
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich war damit beim Hausarzt. Dem Neurologen gegenüber hatte ich das auch schon erwähnt, aber der ist überhaupt nicht darauf eingegangen. Laut meinem HA kann man da angeblich nichts dagegen machen... Wenns schlimm kommt, bin ich mindestens 2-3 Tage außer Gefecht.
     
  3. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    @Savi

    Hallo Savi,
    Ich werde Deine Tipps auf jeden Fall mal ausprobieren ☺
     
  4. Granny

    Granny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Keltican Forte


    Hallo Speedy,
    mich wundert es das du in der Apotheke Keltican Forte als Medikament empfohlen bekommen hast. Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel.
    Hat man dir auch gesagt das es etliche Wochen dauern wird bis ein Erfolg zu verzeichnen wäre ?
    Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und drücke dir die Daumen.

    LG Granny
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.712
    Ort:
    Niedersachsen
    Mir hilft es aber relativ schnell, sonst würde ich das im Akutfall auch nicht nehmen.
    Eine ehemalige Kollegin hatte viel mit Trigeminusneuralgien zu tun und sie hat dann auch immer mit einigermaßen Erfolg Keltican genommen.
     
  6. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Danke, Maggy. Bei mir könnte wohl noch weitere Diagnostik anstehen. Habs schon fast 4 Wochen. Und, Keltican kann durchaus hilfreich sein bei der Nervenregeneration. Gerade auch wg. der B-Vitamine.
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.712
    Ort:
    Niedersachsen
    Ui, 4 Wochen :eek:, dann wirds aber auch Zeit, dass es endlich besser wird.
     
  8. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Echt deprimiert heute....

    Heute ist ein richtiger Sch...Tag. Heute morgen ging es noch, doch seit heute Mittag tut mein Bein so unheimlich weh, einerseits von den Nervenschmerzen her die das Bein hoch und runter jagen, zusätzlich tut der Oberschenkelmuskel heftigst weh.
    Mich kotzt das alles einfach nur noch an!! Ich hab das so satt!!
    Ich hoffe nur, dass die Nerven im Bein durch den ganzen Mist noch keinen bleibenden Schaden erlitten haben...

    Der Abszess war am Dienstag minimal kleiner, aber wenigstens der Bluterguss im Innern der einen Abszesshöhle hat sich deutlich weiter aufgelöst.
     
  9. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Guten Morgen, Speedy,

    ich hoffe, die Nacht war nicht ganz so schlimm???

    Ich drücke Dir die Daumen für einen schmerzarmen Tag!

    LG Eve
     
  10. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Guten morgen,

    die Nacht ging so einigermaßen. Ich kann halt nur auf dem Rücken oder der rechten Seite liegen und es darf keine Bettdecke auf dem rechten Bein liegen, sonst spielen die Nerven noch mehr verrückt und das ist dann kaum noch aushaltbar. Zusätzlich hab ich noch heftige Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich. Denke mal, dass ich mir da schon wieder was ausgerenkt habe. Also nachher zur HÄ und einmal einrenken bitte. ...,wieder mal!
     
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.712
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab grad ne Eingebung gehabt... Mein rechtes Bein hat vor ein paar Jahren Probleme gemacht, allerdings andere als dein Bein. Bei mir war es so, dass es mir immer 'weggerutscht' ist. Ich konnte also ohne Stützen nicht mehr gehen.
    Ich habe Physiotherapie bekommen und hatte das Glück, dass der Therapeut eine osteopathische Zusatzausbildung gehabt hat. Er hat das Bein dann extra bearbeitet und Stück für Stück wurde es besser.
    Des Rätsels Lösung war, dass der Nerv mit dem Muskel verklebt war und dadurch die Funktion ausgeschaltet hat.
    Vielleicht ist das bei dir auch sowas in der Art, dass dadurch dein Nerv ständig gereizt wird und deshalb schmerzt?
     
  12. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo Speedy, ich habe gelesen, daß Du schon im MRT warst. Konnte denn dort ausgeschlossen werden, daß es ein Problem mit den Bandscheiben/Lendenwirbeln und dadurch beinträchtigten Nerven ist?
     
  13. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Ja, das wurde ausgeschlossen. Mit den Bandscheiben und Wirbeln ist alles in Ordnung. War ja heute nochmal bei meiner HÄ und sie hat mir komplett den ganzen Rücken wieder eingerenkt. Das hat vielleicht geknackt... aber dafür sind die Rückenschmerzen jetzt so gut wie weg.

    Sie hat mir dann auch nochmal die Sache mit dem beeinträchtigten Nerv erklärt; In dem Bereich wo der Abszess ist läuft der Psoas-Muskel und der Femuralisnerv lang. Diese werden von dem Abszess eingeengt und ständig gereizt. Der psoasmuskel entspringt hinten im Lendenwirbelbereich und zieht dann nach vorne. Dadurch dass Nerv und Muskel durch den Abszess beeinträchtigt sind, der Muskel ist ja auch schmerzhaft angeschwollen, kommt es bei jedem Atemzug oder Bewegung wieder zu einer weiteren Reizung. Sie geht aber fest davon aus, dass sich der Muskel und der Nerv komplett wieder regenerieren werden, wenn der Abszess denn endlich mal komplett weg ist. ...ich hoffe, sie behält Recht damit!
     
  14. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    136
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Na, da drücke ich Dir doch alle Daumen, die ich habe:vb_cool:
     
  15. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Danke schön
     
  16. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Bei mir wird der Femuralis-Nerv und der Psoas-Muskel ständig gereizt durch diesen immer noch 7 cm x 5 cm großen Abszess bzw. Abszesshöhle, die den Muskel und den Nerv einengt bzw. Quetscht/abdrückt. Bei jeder Bewegung und bei jedem Atemzug wird er wieder von neuem gereizt. Beruhigen tut es sich nur, wenn ich längere Zeit wirklich ganz ruhig auf dem Sofa oder im Bett liege und das Bein absolut ruhig halte.
     
  17. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.712
    Ort:
    Niedersachsen
    Ach so. Hoffentlich beruhigt sich das bald wieder. Gute Besserung!
     
  18. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Heute gab's wieder gute Neuigkeiten

    Hallo Ihr lieben,

    heute war mal wieder eine Woche um und so stand die nächste Sono-Kontrolle bei meiner HÄ an.
    Der Abszess hat sich laut Ultraschall weiter verkleinert, misst jetzt ca. 4,3 x 5 cm. Letzte Woche war es noch ca. 7 x 5 cm. Auch der Bluterguss im Innern des Abszesses hat sich fast ganz aufgelöst. ☺
    So kann und soll es bitte weiter gehen! Der Nerv und der Muskel werden leider immer noch eingeent/abgedrückt, so dass die Nervenschmerzen, Taubheit und Muskelschmerzen/-schwäche nach wie vor da sind.
    Aber ich freue mich trotzdem, dass sich dieser blöde Abszess weiter zunehmend verpieselt. Wenn er irgendwann so klein ist dass er den Nerv und Muskel nicht mehr beeinträchtigt, soll die Sache mit den Nervenschmerzen etc. schnell ausgestanden sein, so die Aussage meiner Hausärztin. Ich hoffe sehr, dass sie damit Recht behält.
     
  19. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.127
    Zustimmungen:
    9.712
    Ort:
    Niedersachsen
    Na, hoffentlich ist das Ding bald weg. Ist ja schon mal was, dass es kleiner wird. Kann man das nicht operativ entfernen? Ich frag einfach mal ganz blöd, weil ich davon keine Ahnung habe.
     
  20. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    Würde man normalerweise operativ entfernen so einen Abszess, das ist richtig. Doch leider geht das bei mir nicht, da in dem Bereich die kompletten Nervenstränge die das Bein versorgen lang laufen. Die Gefahr, dass diese Nerven bei einer op verletzt werden und ich das Bein danach nicht mehr bewegen etc. kann ist einfach zu groß.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden