1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Hüft-TEP-OP wieder da!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nathie, 8. Juli 2008.

  1. Nathie

    Nathie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ich habe es endlich hinter mir!!!
    Nach 10 Tagen Krankenhaus und 3 Wochen Reha bin ich endlich wieder zu Hause. Leider ist beim Einhämmern der Prothese im Oberschenkelknochen ein Haarriss entstanden, was jetzt 6 Wochen Nullbelastung erforderlich macht. Erst am 17.07. kann ich mit 20 kg Teilbelastung anfangen und dann jede Woche 10 kg mehr. Das heißt, dass ich sehr wenig Anwendungen in der Reha hatte. Ich hoffe jetzt auf das Irena-Programm nach der Reha, wo ich dann wieder mit Belastung die Beweglichkeit fördern kann.

    Ich bin erst 28 Jahre alt und das, was für mich am schlimmsten war, war nicht die OP oder Schmerzen, nein, das waren die doofen Kommentare von meinen etwas älteren Mitpatienten, die da immer waren "Was, eine neue Hüfte? In Ihrem Alter? Rheuma? Das haben doch noch alte Leute!" Darüber habe ich mich immer so geärgert! Als ob ich mich für meine Krankheit auch noch rechtfertigen müsste!!

    Ansonsten würde ich die OP immer wieder machen (was nächstes Jahr auch meiner anderen Hüfte blüht), da ich seit dem schmerzfrei bin, was ich nie geglaubt hätte.

    Ich wollte mich auch noch recht herzlich bei allen hier bedanken, die mir mit ihren Ratschlägen beiseite standen. Sollte jemand von Euch von mir etwas wissen wollen zur Hüft-TEP stehe ich selbstverständlich jeder Zeit zur Verfügung.

    Also, lasst Euch nicht unterkriegen!

    LG Nathie
     
  2. Sassi

    Sassi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2007
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nathie!
    Das freut mich sehr für dich, dass du alles so gut überstanden hast und es dir soviel besser geht! :top:
    Nur weiter so! :)

    LG
    Sassi
     
  3. MarenB

    MarenB Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nathie,schön, dass es dir besser geht und du wirst sehen, dass mit der Tep (fast) alles besser wird. Ich bin 29 und habe seit über 8 Jahren eine Hüft-TEP... und blöde Kommentare kommen sowieso immer, weil ich trotz TEP nicht normal laufe. Das hat aber mit meinem ganzen Bewegungsapparat zu tun und ich habe mir in Sachen "blöde Bemerkungen" echt en dickes Fell angelegt.Also Kopf hoch und fleißig trainieren mit der neuen Hüfte! Drück dir ganz fest die Daumen!Lg Maren
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo nathie,

    auch von mir ein herzlichen rehi, nach deiner TEP-op
    ich freu mich das du seitdem keine schmerzen mehr hast, finde es aber echt doof und schade das sich dieser haarriss gebildet hat, was ja nun deine heilung erheblich verzögert *kunddel*

    dennoch, du hast es geschafft und es geht dir jetzt schon einen kleinen deut besser, da wollen wir doch mal hoffen das sich der voll erfolg noch einstellt sobald du anfangen darfst mit belasten!!!!

    toi toi toi und viel erfolg dafür!!!

    zu dem problem der dummen kommentar, oh ja das kenn ich auch shcon zu genüge, ich habe gott sei dank zwar noch kein tep nötig, obwohl ich schon seit meinem 8 lebensjahr cp habe, doch ich erlitt mit 40j. meinen ersten schlaganfall und dann 5 tage später einen herzstillstand, bekam dann in einer herzklink einen defibrilator implantiert, und dort durft ich mir dann auch solche sprüche reinziehen, teils sogar von schwestern und ärzten: sie sind doch noch viel zu jung für rheuma und dann auch noch schlaganfall und nun das auch noch mit dem herzen""!!!! ne ne ne (komisch mit dem herzen lag ich schon mit dem 10 lebensjahr im herzzentrum, da kam kein solcher spruch von wegen zu jung?!!??)
    dann der 2 schlaganfall, und seit her hab ich das gefühl (und nicht immer NUR das gefühl) jeder mensch über 70 meint ich nehme ihm persönlich seinen rollator weg *kicher* die meinen auch sie hätten ein monopol auf die dinger, weil wenn man JUNG ist hat man gesund zu sein!!!!:top:;):cool::D

    ich werde bald 44 jahre fühle mich häufig locker wie 88, und dennoch erfreue ich mich jeden tag an dem es mir für meine verhältnisse besser bis gut geht.............

    also ich kann nur allen raten: legt euch wirklich ein dickes fell zu und die eine oder andere ironische antwort kommt auch ab und an gut

    so mal eine ältere dame zu mir: junge frau, sagen sie mal sind sie denn wirklich so krank das sie schon an einem rollator laufen müssen??
    (die dame ging am stock) ich sagte: wie krank? wer ist hier krank? ich übe für den nächsten volkstanz......wie damals der Lambada ....wissen sie noch??.......drum lauf ich so seltsam:D

    es gibt auch andere, ein ate dame kann man da schon sagen, sprach mich im bus an: also junge frau, entschuldigen sie wenn ich sie so einfach anspreche, aber wenn ich sehe wie schlecht sie laufen tut mir das herz weh.............schauen sie mich mal an, ich bin jetzt 94jahre und fahre jede woche zum tanzcafe um mich "auszutoben" mir geht es so gut und mein kopf funktioniert auch noch, glauben sie mir ich schäme mich wirklich dafür.

    sie schaute richtig weinerlich aus, die arme, ich frage warum sie sich den schäme, sie darauf: ja schauen sie doch mal, so ein alter ausgelatschter schuh wie ich hüpft noch hier rum und sie arme junge frau können schon jetzt nicht mehr

    ich legte meinen arm um ihre schulter und sagte zu ihr: ach hören sie mal, ich freue mich wenn ich jemand, "so altes" sehe der noch was von seinem leben hat!!! sie haben keinen grund sich schämen zu müssen, sie können nichts dafür das ich krank wurde und außerdem, bin ich der meinung das sie durch die kriegsjahre so viel entbehren mussten, das sie jetzt ein recht darauf haben noch etwas von ihrem leben zu haben.

    tja, uns seit dem sitzen wir an dem bestimmten tag des öfteren im bus nebeneinander und lachen viel bis wir dann in der stadt angekommen sind, wo sie immer äußerst adrett gekleidet und bissel heftig geschminkt hinfährt *lächel*
    einmal sagte ich ihr leise, das sie bissel viel schminke drauf hätt, da lacht sie und meint: nö nö is genau richtig, die alten herren sehen nicht mehr so gut, da muss man bissel mehr drauf machen sonst fällt man nimmer auf :D:D:top:

    seht ihr auch so rum geht es!
    versucht es mit humor zu nehmen und ärgert euch nicht so arg!!

    und nun Nathie, viel spaß und kraft beim trainig
     
  5. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Nathie,

    echt fein, deine Geschichte mit der neuen TEP. Das mit dem Haarriss klingt nicht so toll aber was soll man machen - du kriegst das ja dennoch ganz super hin.

    Dein Ärgernis mit den doofen Sprüchen kommt mir auch sehr bekannt vor. Ich hab mich auch sehr lange geärgert über Kommentare dieser Art, bis mir diese Geschichte passiert ist. In einer Reha-Klinik traf ich mal eine Frau, die mich aus einem zuvorigen KH-Aufenthalt kannte. Wir unterhielten uns, wo auch noch eine andere Dame, so um die 75 Jahre alt, anwesend war. Diese gute Dame hörte uns die ganze Zeit zu und nach einer endlosen Schilderung von mir und meinen Erlebnissen, sprach diese 75jährige Dame ihren ersten Satz und der war "Ja ja - alt darf man nicht werden!". Ich war zu dem Zeitpunkt 31 Jahre. Was hab ich daraus gelernt? Viele Menschen reden nur um zu reden, zum Nachdenken kommen sie dabei nur ganz selten.

    Nimms leicht - diese Kommentare sollten an uns einfach vorbeigehen.

    Alles Gute noch
    Trixi
     
  6. Teufel

    Teufel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    HalliHallo,

    erstmal wünsche ich dir eine gute Besserung. Und ich bin froh das ich nicht die einzigste hier im Alter von 28 Jahren bin. Tja, ich habe es zwar nicht mit der Hüfte, aber mit den Hand-und Fingergelenken. 2006 wurde mein rechtes Handgelenk Teilversteift, nun kommt irgendwann das andere Gelenk und die Finger auch noch.Blöde kommentare durfte ich mir auch anhören, des öfteren schon. Aber das geht ins eine Ohr rein und ins andere wieder raus.
    Also Kopf hoch und alles Gute.:top:
     
  7. Susanne L.

    Susanne L. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hüft-TEP

    Hallo Nathie,

    da könnte ich Dich glatt beneiden, dass Du die ganze Sache schon hinter Dir hast - ich habe sie nämlich noch vor mir; in zwei Wochen ist der Termin. Mir wird schon langsam mulmig. Blöde Sprüche musste ich mir bisher nicht anhören, glücklicherweise, aber ich bin ja auch "schon" 53, vielleicht hat es ja tatsächlich damit was zu tun ;-))
    Hast Du noch ein paar Tipps für mich, was ich vielleicht unbedingt mitnehmen sollte, was nützlich ist im KH oder so? Kannst mir auch eine PN schicken.

    Auch wenn es nun etwas länger dauert, Nathie, auch die Zeit vergeht mal, und eines Tages springst Du wieder herum, dass sich alle wundern werden.

    @Elke
    Über Deine Zeilen hab ich mich köstlich amüsiert; das muss ja wirklich eine sehr nette alte Dame sein. Und Du hast da auch etwas Glück gehabt mit ihr. Es gibt nur wenig Menschen, die ihre Gefühle so offen äußern, wie die Tatsache, dass sie sich schämt, noch so gut drauf zu sein, und Du als relativ junger Mensch eben nicht. Aber Deine Antwort war genau richtig. Respekt, Elke. Da haben sich wohl zwei verwandte Seelen getroffen.

    lg Euch allen
    Susanne