1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Na was denn nun? PSA oder MB?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von spocky, 27. Dezember 2005.

  1. spocky

    spocky Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich hatte vor kurzem schon mal gepostet, weil bei mir Verdacht auf MB besteht. Die Untersuchungen laufen noch.

    Jetzt sagt mein Doc dass ich möglicherweise auch PSA habe (Wirbelsäule). Ich habe hier gerade mal bei A-Z nachgelesen,aber ich werde aus der Erklärung für PSA nicht schlau. Vor allem erkenne ich keine gravierenden Unterschiede, was die Symptomed angeht. Kann mir da jemand helfen?

    Habe ansonsten therapieresistenten SLE mit Nierenbetlg., Hautbeteil., ZNS, Herz, Lunge, Gelenke, Sicca, Sjögren, usw...

    Liebe Grüße und vielen Dank für Eure Antworten.

    Spocky
     
  2. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo spocky,
    ich habe auch PSA. cP, Fibro udn noch einiges mehr (auch Lunge,Herz,Niere usw.)
    die PSA ist ein verwander von MB, sie geht überwiegend auf die Wirbelsäule, und das von oben bis unten und in das Brustbein.
    Es ist auch für die ärzte nicht immer einfach die beschwerden einzuordnen wenn die passenden blutwerte fehlen (z.b. HLAB 27), da viele beschwerden zu beiden passt, ist es oft ein puzzel bis man eine genaue diagnose hat.

    es ist am ende eine frage wie wird es behandelt? da es medis gibt die bei MB oder aber auch bei PSA noch nicht zugelassen sind, wird meist versucht das medi zu finden welches bei beidem hilft, um somit dann doch einen erfolg zu erzielen.

    ich denke warte einfach mal den rest der untersuchungen ab und drücke dir die daumen das man dir dann schnell helfen kann und das passende medi für dich findet.

    einen guten rutsch, keine schmerzen und alles gute
    gruß
    elke
     
  3. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo spocki,

    ich hab auch Psa und bin HL-AB 27 positiv.von MB war aber bei mir noch nie die Rede.stattdessen würde viel Arthrose im Bereich der Wirbelsäule gefunden und hab nun Enbrel was super hilft.ich glaub Merre könnte dir da ganz viele Tipps geben.

    alles liebe Hypo
     
  4. Berni

    Berni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tönisvorst
    Hallo Spocky,

    bei mir war es ganz ähnlich. Wir sind jetzt auf PSA gekommen, weil es in meiner Familie Schuppenflechte gibt, und weil ich jetzt auch Beschwerden in den Fingern und Zehen habe, sowie ein bisschen Schuppenflechte. Die Behandlung unterscheidet sich - so viel ich weiß - nicht so sehr. Empfehlenswert ist eine frühe Basistherapie, damit die Krankheit nicht erst fortschreitet. Grundsätzlich kannst Du sehr froh sein, einen Arzt zu haben, der diese Diagnosen stellt. Denn PSA und MB werden oft verkannt.

    Viele Grüße
    Berni