1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Na dann....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kristina cux., 24. Juni 2008.

  1. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    auch wenns recht früh ist und noch 7 Tage bis zur Reha sind, möchte ich mich jetzt schon bei euch verabschieden. Ich freue mich sehr wenn ich endlich in Bad Eilsen bin. Es ist alles sehr stressig zur Zeit. Bin erst heute aus Wiesbaden wieder nach Hause gekommen, kann kaum laufen, habe einen Schub, mein linker Fuß ist mächtig geschwollen.

    Wiesbaden ist eine tolle Stadt, aber meinen Bruder werde ich dort so schnell nicht wieder besuchen!!! Er hat mich mit einige Sprüchen sehr verletzt. Es heißt ich soll nicht über meine Erkrankung reden. Auch mein Vater sagte es heute (allerdings muss man ihm das nicht ernst abnehmen), aber mein Bruder hat mich schon runtergeputzt. Ich kann halt nicht soviele Kilometer laufen wie er und wenn ich sage das mir die Füsse wehtun dann ist es ja wohl nicht viel das ich darüber geredet habe. Es ist nur ein sehr kleines Beispiel.

    Was solls, ich bin wieder zuhause, eine ganze Menge Medikamente wird nachher gebracht, damit ich in der Reha auch ausgestattet bin die ganzen Wochen. Nun muss ich Koffer packen, ich denke Freitag werden meine Koffer abgeholt.

    Bin echt platt im moment. Also machts gut ihr lieben.

    Hier kann ich wenigstens schreiben wenn man einen Schub hat oder sonst irgendwas und man wird ernst genommen. Meiner Familie sag ich dabei schon nur noch die Hälfte, am besten ich sage denen garnichts mehr darüber.

    In ca. 2 Wochen wird meine Schwester operiert..... Gebärmutterhalskrebs. Ich krieg das ******. Nur noch Krebs in der Familie. Mein Opa kämpft seit 7 monaten wieder einmal damit. Erst Opa, dann Vater, Opa, Schwester.....

    So kanns nicht weitergehen. Mein großer Bruder bekommt Pflegestufe 2 (von3) mit seinen 35 Jahren. Die MS ist echt schlimm. Sorry wenn ich voll durcheinander geschrieben habe, krieg das gerade nicht so geordnet im Kopf.

    Bis dann, ich melde mich sobald ich wieder hier bin.

    Liebe Grüße
     
  2. Hase

    Hase Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Feed back

    Hallo Kristina,
    ich bin neu hier im Forum und habe gelesen, dass du zur Reha nach Bad Eilsen fährst. Muss im Oktober ebenfalls in die Reha und weiss einfach nicht wohin. Komme aus Hessen und würde gerne mal lesen wie es dir in der Reha ergangen ist. Jeder rät zu einer anderen Klinik, so dass es schwer ist eine wirklich gut zu finden.

    Schreibe bitte im Forum über deine Erfahrung.

    Danke Hase:):):):)
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Hase,

    Ja, ich fahre kommenden Dienstag zur Reha nach Bad Eilsen. Es wird meine fünfte Reha. letztes Jahr war ich auch schonmal zur Reha in Bad Eilsen und ich war wirklich begeistert. Auch die anderen Mitpatienten haben nur Positives Berichtet. 2005 ist die Klinik erweitert wurden, neue Gebäude usw. Sehr modern muss ich sagen, sie verfügen auch über eine Kältekammer. Am Tag der Anreise ist auch die Aufnahmeuntersuchung. Letztes Jahr hat sich der Arzt über 2 Stunden :eek: für mich Zeit genommen, soviel Zeit hat sich noch kein Arzt zuvor für mich genommen. Die Aufnahmeuntersuchung war sehr gründlich und es wird sogar danach geschaut wie du dich ausziehst, ob es probleme bereitet usw. Stand alles hinterher in dem Abschlussbericht drinnen.

    Dann wurde mit mir zusammen ein Therapieplan erstellt, welche Anwendungen ich machen sollte und auch möchte. Der Doc hat wirklich sehr viel Rücksicht genommen und auch gesagt, wenn mir eine Therapie nicht zusagt dann muss ich da auch nicht hin und dann wird nach etwas anderem geschaut. Der Therapieplan war schon recht voll, bis zu 9 Stück am Tag. Aber ich hatte eigentlich sozusagen ein volles Wellnessprogramm.

    Die Zimmer sind gut eingerichtet. Groß! Das Bad ist eher klein, aber das macht ja nichts. Fernseher, Telefon, viele Lampen :D

    Ja, man hat sogar seinen eigenen Briefkasten, was ich total toll finde.

    Die Therapeuten gehen sehr auf dich ein, wenn du an einem Tag nicht so "Fit" bist macht es nichts, dann stimmen die das Programm auf dich ab. Das Essen war auch immer gut, morgens und abends gabs Buffet, Mittags konnte man zwischen 2 Menüs wählen und Vegetarisches Essen hatten sie Mittags auch.

    Direkt an der Klinik ist ein großer Kurpark mit vielen Sitzgelegenheiten und man kann gut Spazieren gehen.

    Also ich würde die Klinik jedem Empfehlen. Aber es gibt sicher noch viele Kliniken die auch so toll sind. Ich habe die richtige für mich gefunden.

    Liebe Grüße

    Kristina