1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MZX und Solarium??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nele, 31. Mai 2002.

  1. Nele

    Nele Guest

    hallo again,
    auch wenn ich nicht oft poste, so lese ich regelmässig und interessiert mit.

    mich beschäftigt da eine kleinigkeit,
    man soll sich ja bei der behandlung mit MTX nicht direkter sonnenbestrahlung aussetzen, aber ganz besonders in den trüberen jehreszeiten habe ich ganz gerne ca. 2x die woche für einige (10-12 minuten auf der leichtesten bank) minuten das solraium aufgesucht.

    ist das jetzt tabu?
    ich bin seit behandlungsbeginn jetzt nicht mehr im solarium gewesen, würde es aber gerne wieder machen.
    ein hauch bräune (nicht geröstet) und dem körper die möglichkeit geben, wichtige elemente freizusetzen, die halt nur durch bestimmte strahlen im körper produziert werden, wären schon schön.
    es tug immer zu meinem wohlbefinden bei.

    wer hat erfahrungen, bzw. kennt sich aus?

    viele grüße,
    nele
     
  2. Andrea

    Andrea Guest

    Hi Nele,
    ich werde seit Januar mit MTX behandelt und
    hatte erst auch ein mulmiges Gefuehl mit dem
    Solarium. Bin aber schon wieder regemäßig dort
    gewesen, - hat mir überhaut nicht geschadet.
    Im Gegenteil, bin besser drauf`.
    Musst einfach mal ausprobieren, - ich habe
    sogar meinen Doc gefragt und der hatte nichts
    einzuwenden, solange man nicht übertreibt.
    Also, viel Spass in der "Sonne" !

    Schönes Wochenende an alle !!!
    Andrea
     
  3. Anneliese

    Anneliese Guest

    Hallo Ihr MTX-ler!

    Seit einem Jahr bekomme ich 25mg MTX.
    Zwar gehe ich nicht auf die Sonnenbank, doch ich bin Hobby-Gärtnerin und viel draußen.
    Bisher bekam ich keine Probleme. Allerdings achte ich darauf, daß ich immer eine Kopfbedeckung trage.
    Gruß Anneliese!
     
  4. Hey Nele,
    habe selbst eine Sonnenbank. Übertreibe es aber nicht höchstens 1-2 die Woche. Habe keine Veränderungen bemerkt.
    Wenn du dich wohlfühlst, warum nicht. Die Psyche spielt ja auch eine Rolle.

    Wünsche dir alles gute
    Scarlett
     
  5. Tanja

    Tanja Guest

    Hallo Nele,

    bereits vor meiner cP-Karriere bin ich regelmäßig unter die Sonne gegangen (wtl. ca.2 x 15 Min.). Meine Therapie begann mit 15 mg MTX und Cortison. Da beide Medis die Lichtempfindlichkeit verändern habe ich meinen Doc wegen der Solariumsbesuche befragt. Er meinte dass ich weiterhin ins Solarium gehen kann. Sollte ich jedoch Probleme mit der Haut bekommen, Sonnenbrand, Juckreiz, sonstige Veränderungen sollte ich Rückspreche mit ihm halten und das Solarium meiden. Bei mir sind bislang keine Probleme aufgetreten. Ich kann sagen, dass mir die Sonne sehr gut tut, gerade in der dunkleren Jahreszeit fühle ich mich viel munterer wenn ich ins Solarium gehe.

    Grüße Tanja
     
  6. Nele

    Nele Guest

    Re: MTX und Solarium??

    hallo,
    lieben dank für eure antworten :))
    also werde ich, wenn es wieder richtung herbst geht,
    mich auch ins solarium begeben, da kann man so schön abschalten ;-)

    ich habe es vorher auch nur 2x die woche ca. 10-12 minuten gemacht und dann halt auf der leichtesten bank, die im hause ist.

    viele grüße,
    nele