1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Muß mal euch nett fragen um rat !!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Franzi3, 23. Februar 2003.

  1. Franzi3

    Franzi3 Guest

    Hallo einen schönen sonntag zusammen !!!

    Da ich recht neu bin bei euch und euch noch nicht so kenne , schreibe ich es einfach ins forum , wäre nett von euch wenn ihr mir antworten würdet !
    Nun zu mir , ich bin 42 jahre , heiße andrea und habe seit 30 pso .
    Bin nun ein paar jahre schon stammkunde bei meinem ortopäten , immer wegen rückenprobleme , auch mal das knie oder ellenbogen und schulter . Er konnte mir immer wieder helfen das ich wieder arbeiten konnte , aber nun bin ich schon seit okt. daheim , es wurden zwei bandscheibenvorfälle entdeckt , L 4 und L 5 . Werde auch behandelt und kur ist schon beantragt , aber des dauert halt , soweit so gut . Mir geht es aber nicht besser sondern schlechter , kann nicht lang laufen oder sitzen oder liegen . Ist nicht jeden tag gleich , meine rechte hüfte muckt auch heftig , und anziehen morgens ist ein graus , socken und unterhose ist am schlimmsten , wenn ich eine weile auf bin geht es dann besser . Da ich keine belastung gerade vom geschäft habe ( Briefzustellerin ) , versteh ich es nicht das es mir schlechter geht , habe dieses meinem ortopäten gesagt , auch wegen hüfte , er meint nur des strahlt aus . Nehme für schmerzen voltaren oder anco 600 mg ( ibuprofen ) , wegen magen der macht nicht immer mit , und für außen meine moorpackung . Habe auch schon bei hausarzt ( internist ) mich wegen rheuma testen lassen , war aber nix im blut , der hat mich nun zum neurologen überwiesen , weil ich immer schmerzen habe , habe termin erst im april !!!! Dann war ich noch beim hautarzt wegen atrithis , der test ergab auch nix , irgend etwas mit H und 27 , er sagte dann für ihn ist die sache erledigt . Ich weiß auch das meine bandscheibenvofälle mir schmerzen bereiten , aber das ich mich kaum bewegen kann , es war ja auch am anfang rechte seite und fuß wegen nerv gewesen ( der nerv ist das eizigste wo besser ist ) , nun habe ich aber schmerzen über die ganze untere seite , sprich becken und hüfte( rechte mehr ) also beide seiten , linkes knie und ellen bogen mucken auch immer mehr . Nun meine frage , was kann ich noch machen , meine damit gibt es noch andere untersuchungen , oder kann es wirklich sein das , daß nur von der bandscheibe kommt . So habe meinen roman beendet , smile .

    Liebes grüßle Andrea
     
  2. baba

    baba Guest

    Liebe Andrea

    Klar können die Schmerzen von den Bandscheibenvorfällen kommen. Die Bandscheibe drückt auf die Nerven im Rücken und diese srtahlen aus in die Beine, die Hüfte usw.
    Eigentlich sollte es bei einem Bandscheibenvorfall etwas besser werden wenn du läufst, weil dann der Rücken entlastet wird. Sitzen und liegen ist da schon schlimmer es sei denn, du legst etwas unter die Knie. Das kannst du auch tun wenn deine Schmerzen zu groß werden, leg die Beine hoch, ein 90°-Winkel in den Hüften und Knien ist da am besten. Das streckt die Wirbelsäule und entlastet somit die Vorfälle.

    Du schreibst auch von Schmerzen in andere Gelenken. Und sagst, das du eine Pso hast.
    Nun, es gibt auch eine Pso-Arthritis, da schmerzen die Gelenke zusätzlich zur Schuppenflechte und im Blut wird dabei NIE was gefunden.
    Pso-A - Patienten sind seronegativ was die Blutsenkung und den CRP angeht. Etwa 50% der Erkrankten können einen HLAB 27 aufweisen.
    Rückenschmerzen sind dabei übrigens völlig normal!

    Du solltest das von einem guten "internistinsche" Rheumatologen abklären lassen. Wichtg ist hierbei auch eine gescheite krankengymnastik, sie ist schmerzlindernd und kann dir zeigen wie du dich schonenender bewegst.

    Also, los zu einem guten Rheumatologen.

    lg baba
     
  3. gisela

    gisela Guest

    Hallo Andrea,
    ich kann mich der Meinung von Baba nur anschließen.

    Bei mir wurde vor vier Jahren Psoriasisarthritis diagnostiziert. Mein Hausarzt sagte immer, sie haben keine Rheumafaktor, also auch kein Rheuma. Nur das stimmt halt bei Pso-Rheumatikern nicht.

    Laß Dich unbedingt von einem internistischem Rheumatologen untersuchen und Deine Schmerzen abklären.

    Viele Grüße aus Nürnberg
    gisela
     
  4. monsti

    monsti Guest

    Servus Andrea,

    auch ich hab Psoriasisarthritis, bin aber HLAB-27-negativ. Bin wegen der zunehmenden Gelenkschmerzen jahrelang von Arzt und Arzt gerannt, um immer wieder den gleichen Mist zu hören: "Sie haben keinen Rheumafaktor, also haben Sie auch kein Rheuma."

    Irgendwann wurde ich zur Rheumaambulanz der Uniklinik Innsbruck geschickt, wo dann endlich die Diagnose gestellt wurde und ich mit einer entsprechende Medi-Therapie beginnen konnte. Seitdem geht es mir besser. Mein Rat also: Geh zu einem guten internistischen Rheumatologen und lass Dich durchchecken.

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti
     
  5. Franzi3

    Franzi3 Guest

    Hallo !!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Danke für die antworten , werde ich morgen gleich in angriff nehmen
    rheuma-doc , bussile an euch .

    Hallo baba , ich gehe schon zur krankengymnastik , war aber auch en kampf die zu bekommen , aber diesmal helfen sie nicht so . Habe mir auch ein medizinball gekauft , aber darauf zu sitzen ist noch schlimmer als auf einem stuhl . Was hilf ist wenn ich mir was unter meine knie lege , da hast du recht , smile .


    Kenne nur einen orthopäten mit rheumatologie , geht der auch ??


    Liebe grüße Andrea
     
  6. gisela

    gisela Guest

    Hallo Andrea,
    ich würde mir lieber einen internistischen Rheumatologen suchen. Wo wohnst Du? Frag halt mal hier im Forum, ob jemand einen in Deiner Nähe kennt.

    Viele Grüße
    gisela
     
  7. Klaus

    Klaus Guest

    Hallo Franzi3,
    Gehe auf die Seite "www.diebandscheibe.de", dort im Forum bist Du sehr gut aufgehoben, alles erfahrene Hasen in Sachen Bandscheiben!
    Übrigens, die starken Schmerzen in der Hüfte kommen von der Bandscheibe!

    mfg
    Klaus
     
  8. Hallo,

    auch ich habe Pso.Ath. und kann nur von Orthopaeden jeder Art abraten. Der letzte, bei dem ich war, hat total begeistert gemeint: Ach, Sie haben Rheuma, so richtig mit Wurstfingern und -zehen. Geholfen hat er mir mit meiner damaligen Frage auch nicht. Daneben bin ich aber auch noch beim intern. Rheumadoc und fahre mit dem echt gut.
    Ich habe uebrigens auch keinen Rheumafaktor.
    Viel Erfolg noch beim Austuefteln Deiner Therapie,

    knoeppie
     
  9. Franzi3

    Franzi3 Guest

    Guten morgen baba , gisela , monsti und klaus , wünsche ich aber auch den anderen hier im forum und vom chat .

    Habe heute morgen gleich das telefonbuch gewälst , und etliche internisten gefunden , aber ohne rheuma zusatz . Dann habe ich meine krankenkasse angerufen ob sie mir weiter helfen kann , und siehe da , sie können , rufen mich zurück weil sie erst nach liste schauen müßen und die sachbearbeiterin gerade ein gespräch hatte . Sie gaben mir von Bad-rappenau , EINE NUMMER , es ist die rheumaklinik dort , ich gleich angerufen und hätte erst im juni einen termin bekommen , sie war aber so nett und nannte mir noch andere rheumatologen , sollte da mal fragen ob sie bälder einen termin haben . : DR. Strenger in Bietigheim-Bissingen , DR. Gao in Heidelberg und DR. Bärlin in Ludwigsburg . Ich selber wohne in Neuenstadt/Kocher ist in der nähe von Neckarsulm (Audi NSU ) . Möchte mich nochmals herzlich bedanken für eure prommte hilfe , wollte schon aufgeben , hatte schnautze , sorry , echt voll von ärzte , aber theo meinte ich sollte mal euch fragen , malliebknuddelt theo . Wenn ich was neues weiß , werde ich es berichten , wenn es euch recht ist .

    Wünsche euch einen schönen Wochenanfang , liebe grüße Andrea .
     
  10. Hi Andrea
    Also richtig einen vernünftigen Rheumaarzt, und ich würde unbedingt abklären lassen....Bandscheibenvorfall oder Bandscheibenverschiebung eventuell wegen Fehlstellung im Bewegungsaparat.
    Abzuklären wäre auch, ob es sich bei Deinen "Anzieproblemen" um eine Morgensteifigkeit handelt, oder ob das Beeinträchtigungen von den BV sind?
    Keine Positivität auf HLA.B27 muß garnichts heißen.
    Eventuell eine Kernspinto von den Isg machen lassen, die Schmerzen können auch von da kommen.
    Ja und dann viel Glück mit Terminen beim Facharzt.
    Kur, Liebenwerda hat freie Plätze noch und Arzt - ja Berlin ist wohl ein bissl weit.
    Gute Besserung Helmut
     
  11. Franzi3

    Franzi3 Guest

    Hallo helmut !!!


    War in der röhre , und da haben sie die BV festgestellt , aber erst nachdem ich meinen orthpäten so genervt hatte , weil es mir diesmal einfach nicht besser ging . Ich wollte keine kortison-spritzen mehr und schmerztapletten , die abstände wurden auch immer kürzer , zum schluß war ich alle zwei wochen mal krankgeschrieben . Was mein anziehproblem betrifft , wenn ich versuch mich zu bücken um mein socken an meinen fuß zu bringen , habe ich das gefühl mir bricht der rücken ab , laufe erst mal ne weile rum wie ein stockfisch . Nach ner weile geht es dann besser , bin froh das ich gerade nicht ins geschäft muß . Früher mußte mir mein männe helfen damit ich pünktlich ins geschäft kam . Muß mal fragen was ist ein Isg ? Berlin ist eine super stadt , war erst letztes jahr mit freundin dort , mit flieger geht das , brauch man nur ne stunde , smile , war mein gebutstags geschenk von familie .


    Liebe grüße Andrea
     
  12. Also Andrea - ISG ist das Iliosakralgelenk, Gelenk zwischen Kreuzbein und Darmbein , auch Kreuz-Darmbeingelenk, d.h. zwischen Wirbelsäule und Becken befindlich. Dementsprechend sind auch die Schmerzen, wenn es da zu Entzündungen kommt, sie können aschial in ein oder beide Beine ausstrahlen. Ebenfalls kann es zu den von Dir beschriebenen Einschränkungen kommen. Ein "weiterwandern" würde bedeuten, daß die LWS betroffen wird.
    Eine entzündliche Veränderung im ISG ist nicht immer sofort bildlich zu erkennen. Ein Anhaltspunkt wäre der stechende plötzlich auftretende Schmerz im Rücken und Gesäßbereich bis in die Beine, wenn man in ein "Loch" tritt. Ebenfalls ist die beginnende Fehlhaltung der BWS zum Becken erkennbar.
    Also mal überlegen und wenn man nichts findet kommst halt nach Berlin, einen schönen Gruß "merre" / Helmut
     
  13. Franzi3

    Franzi3 Guest

    Nochmal hallole Helmut !!!!


    Ja du hast recht , war auch so beim zustellen , wenn ich nicht augepasst habe , wegen treppe oder bordstein , oder beim husten da wars auch . Habe es meinem doc aber gesagt , naja jetzt warte ich halt mal ab . Ist denn gerade kurenwetter , smile , habe heute bescheit bekommen das meine genehmigt wird und wohin ich muß , bad-kissingen . Rheuma-doc werde ich im juni besuchen , er muß ja nix finden , aber dann kann ich es ausschließen . Wünsche dir eine schöne zeit in liebenwerda (da ist doch deine kur , oder ? ) , gute genesung , eine schmerzfreie zeit und laß dich recht verwöhnen vom personal , schwestern und ärztinen !! Oder darf es auch männliches personal sein , grins ?


    Liebe grüße Andrea
     
  14. Franzi3

    Franzi3 Guest

    Hallo Klaus , einen schönen sonnigen dienstag wünsche ich dir .


    Habe gestern im bandi forum mal rein geschaut , war interessant , werde es noch mal tun , ist eine menge zu lesen drin , smile . Auch dir herzlichen dank für den tipp .



    Liebe grüße Andrea