Muskelschwäche und Muskelkrämpfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Gast_, 6. April 2017.

  1. Gast_

    Gast_ Guest

    Hallo. Ich immer mit meinen vielen Baustellen.

    Ich muss hier noch mal um Rat fragen.

    Die Ärzte Rätsel schon seit langen bei mir, woher meine Muskelschwäche kommen kann. Einige Ärzte sagen ist kommt durch Cortison, die anderen sagen es ist nicht nur durch Cortison erklärbar....Auch kann es nicht nur vom vielen Liegen kommen, so sagen die Ärzte. Da auch meine Arme und Hände und Finger sehr stark betroffen sind. Dort sieht man nur noch Sehnen und Haut. Obwohl ich meine Hände und Finger Ganz normal Einsätze.

    Richtig sagen oder weiterhelfen konnte mir noch keinen Arzt, woher meine Muskelschwäche kommt. Dazu habe ich jetzt seit ca 2 Wochen Muskelkrämpfe am ganzen Körper. Oder fast am ganzen Körper.

    Mein ganzer Rücken ist verkrampft die ganzen Rippen. Beine und Arme. Hände und Füße. Aber gleichzeitig immer noch diese Muskelschwäche.

    Also habe ich jetzt beides gleichzeitig. Muskelschwäche und Muskelkrämpfe.

    Zusätzlich zu meinem ganzen anderen Kram, stehen wir auch hier wieder vor einem Rätsel. Was kann das sein? Hat hier jemand ähnliches?
    Liebe Grüße von Puffel Hexe.
     
  2. Gast_

    Gast_ Guest

    hi hüpf.......
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Puffelhexe,

    wurden u. a. auch mal nach den

    CK-Werten für die Skelettmuskulatur und
    LDH-Wert in diesem Zusammenhang geschaut?

    Und ja: Cortison kann Muskelschwäche verursachen....

    Wg der Muskelkrämpfe kann ich Dir auch noch nichts genaueres sagen,
    da ich das selbst kenne. Meist nehme ich dann einen Magnesium-Stick mit Carnitin-Zusatz.
    Dann hört es irgendwann auf, obwohl ich tgl eine Mg-Brausetablette nehme.
     
  4. KlaraKlara

    KlaraKlara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Puffelhexe,
    hast du deine Schilddrüse kontrolieren lassen? Es kann auch von einer Dysfunktion der Schilddrüse kommen, dass du so viele Musklekrämpfe hast. Ich selber hatte eine Unterfunktion der Schilddrüse, nehme weiterhin Magnesiumcitrat und Vitamin D.
    Hast du eine Blutuntersuchung machen lassen wegen deinen Hormonen? Falls nicht, dann solltest du eine Blutuntersuchungen machen lassen, die direkt auf den Hormonhaushalt abzielen. Sprich TSH , ft3 und ft4, Eisen und Ferritinwerte, Vitamin D und B12 solltest du auch mal kontrollieren lassen.
     
  5. Gast_

    Gast_ Guest

    Ich werde mit meinem Hausarzt mal über diese ganzen Blutwerte reden.
     
  6. Mummi

    Mummi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Puffel,

    vielleicht ne Nervensache? Beim Karpaltunnel-Syndrom baut, wenn es lange dauert, der Muskel am Daumen und Daumenballen ab. Wenn du Muskelabbau an den Händen hast, wie sieht es am Rest des Körpers aus. Es gibt doch in speziellen Zentren sowas wie "Muskelsprechstunden".
    Ich glaub mich zu erinnern, das Colana am Anfang ihrer "Karriere" mal in so einer war. Sicher bin ich mir da nicht. Ist schon Jahre her. Aber wäre sowas nicht ne Möglichkeit zum Abklären?

    Drück die Daumen, dass deine Ärzte bald finden woran es liegt.

    Mummi
     
  7. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hi Puffel,

    ich hatte die Muskelschwäche/den Muskelabbau durch die Mischkollagenose. Erst durch das Cortison war ich endlich in der Lage Muskeln aufzubauen. - Zu viel Cortison ist natürlich auch nicht gut. Wieviel Cortison nimmst du denn? Mehr als 5mg bis 7,5mg?

    Muskelkrämpfe zeigen oftmals an, dass die krampfende Region schlecht mit Blut versorgt wird. Mir hilft da mehr zu gehen als zu sitzen. Du kannst aber auch im Sitzen deine Beine trainieren. Zum Beispiel mit den Füßen mal auf den Zehenspitzen und mal auf den Hacken 'stehen'. Es gibt auch so eine Art Fahrrad. Das ist ein kleines Gestell mit Pedalen.

    Nur ein Beispiel - keine Werbung - gibt es in jedem Reha-Shop und möglichst mit rutschfester Matte benutzen.
    https://www.aktivshop.de/fitness-und-sport/kleingeraete/bewegungstrainer

    Gute Besserung
    Clara
     
  8. KlaraKlara

    KlaraKlara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hast du schon was rausgefunden? Was sagt dein Hausarzt?
    Gute Besserung und hoffentlich finden die schnell raus woran es wirklich liegt.
     
  9. Gast_

    Gast_ Guest

    Ganz lieben Dank. Ich versuche alles zu bedenken und bei meinem Arzt anzusprechen.

    Ich habe momentan so viele Baustellen gleichzeitig.

    Dazu geht es meiner Mutter wieder so schlecht...
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.148
    Zustimmungen:
    13.463
    Ort:
    Niedersachsen
    Schreib dir am besten alles auf, sonst vergisst du nachher die Hälfte.
    Vielleicht kannst du deinem Hausarzt auch einen Brief schreiben und aufführen, was möglicherweise alles in Frage kommen könnte. Dann könnte er sich schon mal Gedanken machen und später mit dir darüber sprechen.
    Die Sorgen um deine Mutter sollten dich aber nicht davon abhalten, dich um deine eigene Gesundheit zu kümmern. ;)
     
  11. ConnyK56

    ConnyK56 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2010
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ritterhude bei Bremen
    Puffer wie geht es dir.
     
  12. Carposept

    Carposept Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ottersberg
    und wie ich!
     
  13. Gast_

    Gast_ Guest

    ich habe einen deutlichen Kalzium mangel
    im Blut.Heute wurde mir gesagt,davon
    bekommt man auch Muskelprobleme.
    ich soll nun Brausetabletten nehmen.
     
  14. KlaraKlara

    KlaraKlara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Helfen dir die Brausetabletten? Welche nimmst du?
    Kombinierst du noch etwas dazu?
    Ich hoffe dir geht es jetzt nachdem du weisst woran es liegt viel besser.
     
  15. Gast_

    Gast_ Guest

    eigentlich nicht.

    ich stecke auch grad mal wieder mitten
    in einer allergie geschichte.
     
  16. KlaraKlara

    KlaraKlara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. April 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    welche Allegerie hast du denn? Oh das ist aber gar nicht gut :(.
    Vitamin D hilft gegen Allergien, habe es auch dagegen genommen.
    Gute Besserung.
     
  17. Gast_

    Gast_ Guest

    ich mußte prolia bekommen...osteoporosemittel.
    hab ich überhaupt nicht vertragen.

    das weiß mein vit d wohl nicht,dass
    es gegen allergien helfen soll.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden