1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Muskelschmerzen / rheumatische Artritis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von bolle, 28. Dezember 2015.

  1. bolle

    bolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Zu dem Thema hab ich schon hier im Forum gesucht, aber nicht so richtg was gefunden, daher meine Frage:

    Mit tun heute nicht mir die Finger, sondern auch die Muskeln am Unterarm (kurz vor dem Ellenbogen) weh. Ich habe recht kräftige Muskeln und gestern nichts anspruchsvolles gemacht. Einen Muskelkater kann ich mir nicht erklären.
    Ich habe vorhin Tante Gockle bemüht und gelesen, dass sich dir rheumatische Artritis auch auf die Muskeln auswirken kann. Kennt das jemand? Ist das wie Muskelkater?
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Bolle!
    In diesem Bereich befinden sich auch Sehnenansätze, die sich entzünden können und ja, es kommt bei Rheuma auch vor, daß Muskulatur und Sehnen mit betroffen sind.
    Du kannst Quarkumschlägen zum Kühlen machen und mit Voltaren oder Ibuprofen einreiben.
     
  3. bolle

    bolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort!
    Ich werd die Stellen mal einreiben. Was es alles gibt... :bored:
     
  4. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Bolle,

    bitte trotzdem die Arme unter geringer Belastung durchbewegen und Schonhaltung vermeiden. Manchmal, wenn die Schmerzen unerträglich waren, habe ich den anderen Arm genommen, um mit ihm den kranken zu bewegen.

    Kühlen mit Quark-Arnika-Auflagen hat mir immer geholfen. Genausogut, aber für mich leichter zu händeln sind feuchte Wickel mit Retterspitz-äußerlich. Wenn dir die Kälte nicht bekommt, kannst du auch beides mit Zimmertemperatur oder lauwarm nutzen.

    Wenn es in einigen Tagen nicht besser wird, fragst du wohl besser deinen Rheumatologen.

    Gute Besserung
    Clara
     
    #4 29. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2015
  5. bolle

    bolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Diese muskelkaterähnlichen Schmerzen hab ich ganz gut mit Beinwellsalbe lindern können. Gleichzeitig wirkt diese entzündungshemmend.
    Dass eine Schonhaltung eher schädlich ist, wusste ich schon, deshalb hab ich auch darauf geachtet.
     
  6. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Bolle ist eben Bolle.:top:

    LG
    Clara
     
  7. bolle

    bolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    :laughing: Was soll denn das heißen?
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.613
    Zustimmungen:
    98
    Hallo Bolle,

    ich weiss jetzt zwar nicht was das heissen soll ;) , aber wichtig ist doch nur das es dir geholfen hat und du erst mal, zumindest über Silvester deine Schmerzen gelindert bekommen hast. :top:
    Alles andere und weitere sehen wir dann nächstes Jahr. :D
     
  9. bolle

    bolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So ist´s.
    Guten Rutsch!
     
  10. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    :top: dass du schon selber so schlau bist :top:, meinte ich.

    LG
    Clara