1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Muskelabbau nach Cortison Punktion?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Silli, 15. November 2007.

  1. Silli

    Silli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Hatte von euch schon selber jemand oder vielleicht (gehört, gesehen) das es nach einer Punktion des Knie (Flüssigkeit raus gezogen, Cortison rein gesprizt) das der Muskel sich über den Knie langsam abbaut?

    Unsere Tochter jetzt 15 Jahre hat seit 10 Jahren eine Oligoarhtritis.
    Betroffen die Kniee. Jetzt wurde ca. das 6 mal punktiert (re.Knie).

    Seitdem baut der Muskel nach der letzten Punktion immer mehr ab im re. Knie.
    Waren schon zum MRT und dort wurde ein Muskelabbau bestädigt.
    Sonst alles ok beim MRT.
    Haben schon Termin bei ihrem Rheumatologen.
    Hätte jedoch gerne gewußt ob es als Nebenwirung vom Cortison vor kommen kann.
    Grruß Silli
     
  2. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Silli,
    leider kann ich Dir bei der Cortisonfrage nicht weiterhelfen. Vielleicht lesen aber User in der Rubrik "Rund um das Thema Rheuma" eher diese Frage und Du stellst sie dort noch einmal hinein.

    Ich kann jedoch bestätigen, dass in einem punktierten Bein ein Muskelabbau stattfand. Allerdings schon alleine durch die Schonhaltung. Bekommt Deine Tochter keine Krankengymnastik?

    Viele Grüße
    Snoopiefrau