1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Multiple - Sklerose "Tysabri"

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von gisipb, 7. Januar 2008.

  1. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Multiple-Sklerose

    Das Multiple-Sklerose-(MS)-Medikament "Tysabri" hat bisher keine weiteren Fälle einer gefährlichen Virusinfektion des Gehirns ausgelöst. Das teilten die beiden Unternehmen Biogen Idec und Elan Corporation am Montag im Vorfeld der Präsentation von Sicherheitsdaten zu dem Medikament mit. Es ist ein direkter Konkurrent für die MS-Arzneien "Betaferon" von Bayer Schering Pharma und "Rebif" der Merck KGaA.

    Die Sicherheitsdaten von "Tysabri" stehen stark im Blickpunkt, weil das Medikament wegen der möglichen schweren Nebenwirkung kurz nach seiner Markteinführung zunächst wieder zurückgezogen werden musste. Mittlerweile ist es außer in den Vereinigten Staaten und in der Europäischen Union auch in der Schweiz, in Kanada, Australien, Neuseeland und Israel wieder für die MS-Therapie zugelassen und gilt als sehr wirksam.

    http://www.finanztreff.de/ftreff/news,id,27639357,sektion,nachrichten.html

    LG Gisi