1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Müdigkeit durch Enbrel?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Elizabeth, 6. Dezember 2012.

  1. Elizabeth

    Elizabeth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, Ihr Lieben, ich spritze seit 8 Monaten Enbrel in Kombination mit MTX- und habe fast keinerlei Schmerzen und Entzündungen mehr, bin also sehr begeistert:p
    Leider bin ich immer am 2. tag nach der Enbrel Injektion für ca 36 Stunden so müde, dass ich auch schon mal von der Arbeit nach Hause fahren musste, um zu schlafen. Meine Blutwerte sind aber alle o.k.
    Wenn ich MTX gespritzt habe, ist es mir am nächsten Tag speiübel- aber nur für ca 12 Stunden.
    Gibt es einen Trick oder ein- auch homöopat. medikament, dass mir da helfen würde?
    Ich möchte nicht so gerne noch mehr Chemie nehmen, weil ich auch Typ 1 Diabetes habe und immer Insulin spritzen muss. Danke für Eure Tips; ichwünsche allen schon mal ein schönes,
    erholsames! Weihnachtsfest und für 2013 nur das Beste... Ihr wisst schon;)
     
  2. petra7702

    petra7702 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Leider noch keine Antwort auf deine Frage...

    aber ich schließe mich genau dieser Frage an.
    Was du beschreibst ist genau das was auch mein Problem ist - sowohl mit Enbrel als auch mit MTX. Ich nehme jetzt immer beides susamen am Abend - dann hab ich das meiste der MTXübelkeit schon verschlafen. das ist allerdings nur ein schwacher Trost.
    Ich bin kein Diab aber bei mir kommen Wochenendarbeit als Erschwernis dazu - so daß ich regelmäßig Probleme hab meine Arbeit zu bewältigen.
    :(Ich kann dich also sehr gut verstehen Elizabeth! Leider hab ich auch keine Lösung - aber vielleicht bekommen wir ja bald Ideen von den Anderen Usern.:)
     
  3. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo ihr beiden,
    also für mich steht an, dass ich evtl. in ca. 2 monaten enbrel anfangen muss, weil humira nicht genug wirkt :( daher die frage, ob diese müdigkeit (hauptsächlich) durch enbrel verursacht wurde? :confused: wäre ja blöd...da ich eh schon immer mit erschöpftheit zu tun habe...
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.364
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo zusammen,

    ich nehme seit April Enbrel - auch zusammen mit MTX.
    Allerdings spritze ich sie nicht am gleichen Tag - ich denke, der Körper hat schon mit einem Mittel genug zu tun.
    Seit ich 2x wöchentlich 25mg (und nicht mehr 1x50mg) spritze belastet mich die Müdigkeit fast garnicht mehr.
    Hat auch den Vorteil, dass ich damit besser durch die Woche komme...

    Vielleicht wäre das ja einen Versuch wert.

    Liebe Grüße von anurju :)
     
  5. Hatziputzi

    Hatziputzi Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Enbrel macht müde

    Hallochen,
    also ich bekomme jetzt fast 1 Jahr Enbrel 1 x wöchentlich 50
    Ich leide fürchterlich unter Müdigkeit,brauche ca. 10-12 Stunden Schlaf.
    Da ich auch noch berufstätig bin heißt das: gegen 18.30 komme ich heim, kleinigkeit essen, Medis nehmen und ab ins Bett.
    Gott sei Dankl habe ich einen super verständnisvollen Ehemann.
    Wenn ich etwas vorhabe, muss ich das Tage vorher planen.
    Leider sind auch die Entzündungswerte zwar gesunken, aber immer noch zu hoch.
    Und Schmerzen habe ich trotz Schmerzmedis auch immer noch.
    Deshalb soll ich im Januar nach Sendenhorst.
    Mal gucken was die sagen.
    lG
    Hatziputzi