1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von gast, 27. November 2001.

  1. gast

    gast Guest

    hallo alle zusammen

    zuerst einmal muß ich sagen das ich dieses forum einfach klasse finde.der offene erfahrungsaustausch für alle fragen rund um das thema rheuma sind eine tolle einrichtung.
    ich habe auch eine frage zur medikamentenbehandlung von kollagenosen (SLE)
    hat jemand erfahrung in der behandlung von MTX bei lupus?
    mich hat ein bißchen verunsichert das MTX vorwiegend bei CP eingesetzt wird und weniger bei kollagenosen und lupus.
    am meisten habe ich doch gelesen das das immurek eingesetzt wird.
    ist das MTX ein neuer therapieansatz beim SLE oder wird es nur bei bestimmten manifestationen des lupus eingesetzt?
    ich habe herz und ZNS beteiligung.
    mir ist aufgefallen das die verschiedenen rheumazentren auch unterschiedliche therapieansätze haben.so richtig übereinstimmend sind die zentren untereinander nicht.
    das verunsichert einen patienten doch sehr stark

    einen lieben gruß
    gruß sonja
     
  2. Rubin

    Rubin Guest

    Grüß Dich, Sonja,

    meine Erstdiagnose vor 9 Jahren lautete SLE. Später hat sich das Krankeitsbild lt. Diagnose meines Rheumatologen in cP ausgeweitet.

    SLE wurde bei mir genau wie cP mit MTX, Cortison und Voltaren behandelt.

    Wie äußert sich bei Dir die Herz- und ZNS-Beteiligung? Deine Beschreibung interessiert mich; denn seit einiger Zeit spüre ich Ähnliches.

    Herzlichst

    Rubin