1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mtx

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von BirgitSch, 26. Mai 2011.

  1. BirgitSch

    BirgitSch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe eine Vasculitis. Sehe aus wie ein Streuselkuchen. Pünktchen.
    Soll jetzt MTX 15mg Tabletten sowie Folsäure nehmen. Aber diese Nebenwirkungen!!!
    Wie sieht es mit Haarausfall, Übelkeit oder dem Gewicht aus???
    Wer hat Erfahrungen mit diesem Medikament. Bin doch sehr beunruhigt. Soll es Montags nehmen - was ist dann mit der Arbeit- wenn man nur müde ist oder die Nacht auf der Toilette verbracht hat.
    LG
    :eek:
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    192
    Ort:
    in den bergen
    hallo birgit,
    also,ich habe mtx über 10 jahre eingenommen und mir hat es sehr gut geholfen.
    haarausfall hatte ich keinen und mein gewicht ist nur hochgegangen, wenn ich das dementsprechende gegessen habe (schokolade,chips :D).
    nein,mach dich nicht verrückt....................warte erstmal ab.
    mir war zuanfang etwas übel und ich hatte den tag danach oft mit bleierner müdigkeit und kopfschmerzen zutuen,
    deshalb habe ich mir das mtx abends gespritzt,da verschläft man nämlich viele nebenwirkungen. an deiner stelle würde ich mir einen tag aussuchen, an dem du dir es erlauben kannst,das du evt. am tag danach nicht so fit bist. z.b. freitags spritzen und samstags ruhig angehen lassen.
    so,nun wünsche ich dir, das es gut anschlägt (ich habe dank mtx so gut wie keine zerstörten oder stark veränderte gelenke !!! ) und keine oder so wenige nebenwirkungen,das du damit gut leben kannst.
    liebe grüße
    katjes

    ps: lies dich mal durch `s forum, hier wurde schon sehr viel zu mtx geschrieben und wie man kleinere nebenwirkungen gut in den griff bekommt:)
     
  3. BirgitSch

    BirgitSch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Darum mach ich mich ja so verrückt!!!!
     
  4. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Birgit,

    sei doch froh, dass man Dir MTX gibt. Mir haben sie nach Jahren Kortison nur MTX gegeben weil aus den verschiedenen Formen von Vaskulitis eine Arthritis wurde, und nun vielleicht auch eine Kollagenose.
    So viel Kortison hat viel mehr Nebenwirkungen als MTX.
    Mach Dir keinen Stress. Ich spritze mir das Zeug Freitag abend, wenn ich schon im Bett liege. Und wenn ich in der Nacht wach werde, dann ist mir übel. Aber egal: ich dreh mich um und schlafe weiter! Oder ich trinke was mit Zitrone (das hilft mir gut!). Morgens brauche ich viel Kaffee. Hilft auch gegen Übelkeit!
    Außerdem: ich arbeite oft auch Samstag. Wichtig ist für mich, dass ich gegen 14 Uhr ins Bett kann. Und am Samstag Nachmittag schlafe ich. Ist ja kein Verbrechen!!!

    Übrigens: hab noch nicht gehört, dass man von MTX zunimmt. Und Haarausfall ist bei mir da. Aber nichts tragisches. Geh zu einem guten Hautarzt, der kann Dir sicher was empfehlen. Aber warte es erstmal ab. Bei mir sind die Haar erst nach einem Jahr ausgefallen. Und nach einer Weile ist das auch wieder zurückgegangen. Trage nun eine Kurzhaarfrisur, und kein Mensch sieht was!

    Kati
     
  5. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Es ist ja auch so, dass natürlich öfter Leute von den Nebenwirkungen schreiben, als dass man schreibt: ach übrigens- ich habe keine Nebenwirkungen :p

    Ich nehme auch MTX und ich habe KEINE Nebenwirkungen.
    OK, am nächsten Tag bin ich etwas müder als sonst - aber das weiß ich, und lege mir alles so, dass eben dieser Tag nicht der stressigste der Woche wird...

    Alles halb so wild!

    Liebe Grüße,
    BD
     
  6. TrumanBurbank

    TrumanBurbank Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Auch ich kann mich blechdoeschen nur anschließen. Auch ich habe keine Nebenwirkungen, mal abgesehen von einer leichten Mattigkeit am Tag nach der Einnahme. Bei MTX handelt es sich eigentlich um ein für die meisten gut verträgliches und gut wirksames Medikament.

    Haarausfall habe ich persönlich keinen und Übelkeit auch nicht. Grundsätzlich kann man wohl sag, dass es besser verträglich ist, MTX zu spritzen.

    Viele Grüße

    Truman