1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mtx

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von lor, 15. Januar 2010.

  1. lor

    lor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin noch ziemlich neu hier....
    Ich habe schon seit etwa zehn Jahren immer wieder Probleme mit den Gelenken und Schmerzen. Der Verdacht auf eine juvenile Arthritis bestand lange. Vor einem halben Jahr wurde es nun bestätigt. Leider habe ich schon Funktionseinschränkungen.
    Seit vier Monaten werde ich mit MTX behandelt. Zuerst sah es so aus, als würde es helfen, aber seit etwa zwei Wochen habe ich wieder Schmerzen in der Achillessehne und im Knie, in dem laut Krankengymnastin auch wieder Flüssigkeit ist.
    Sollte das MTX nicht langsam wirken? Oder ist das normal, dass man trotzdem immer wieder geschwollene Gelenke hat (zum Teil auch nach längerer Belastung)?
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
    Viele Grüße!
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Jana,

    vielleicht muss die Dosierung vom MTX erhöht werden... - das kann Dir nur ein Doc erklären. Nach 16 Wochen sollte es so langsam seine Wirkung entfaltet haben. Da Du ja schon eine Besserung hattest, könnte ich mir vorstellen, dass Du gerade einen Schub hast und das wird leider immer wieder mal vorkommen, gerade jetzt, wo wir verkrampfter gehen, damit wir nicht ausrutschen.

    Bei mir ist es zumindest so. Als Dankeschön, dass ich aus Sicherheitsgründen mit den Krücken losstiefle, damit ich nicht mehr so schnell ausrutsche, habe ich mir noch auf beiden Handgelenken eine Sehnenscheidenentzündung eingehandelt. Wat solls - Orthesen rauf und jut isses...

    Kühle die betroffenen Gelenke, das ist etwas, was Du schon mal machen kannst. Und frag bitte Deinen behandelnde Doc, was ihr noch machen könnt.

    Ich wünsche Dir gute Besserung
    LG Colana
     
  3. lor

    lor Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Colona,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Hhmmm... ich habe erst wieder im März eine Termin beim Rheumatologen und als ich meinem Hausarzt das Problem geschildert habe, konnte er mir auch nicht weiterhelfen...
    Ich werde einfach mal abwarten, wie es sich entwickelt.

    Viele Grüße
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Jana,

    frag doch mal telefon. beim Rheumatologen an, ob ihr kurzfristig die Dosis fürs Cortison wieder erhöhen könnt.
     
  5. Syde

    Syde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Hallo Jana,

    auch bei mir wurde vor einigen Monaten eine rA festgestellt, aufgrund meiner körperlichen Konstitution halfen die 15 mg MTX einmal in der Woche gespritzt nicht. Dann wurde ich auf 20 mg hoch gestuft, auch das hatte kaum eine Wirkung und ich wurde mit MTX wieder auf 15 mg runtergesetzt und bekam jetzt noch Arava zusätzlich dazu.
    Es hat bei mir scheinbar sofort angeschlagen, schon nach einigen Tagen konnte ich sagen, ich bin fast schmerzlos.

    Einen weiteren Schub unter MTX hatte ich wohl auch über Weihnachten, also mach dir keinen Kopf ob es wirkt, lass dir einfach nur Zeit zum ausprobieren und bleibe bei deinem Rheumadoc nur am Ball, auch wenn der nächste Termin erst im März ist!!!

    LG
    martina
     
  6. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    habe genau wie syde auch mtx und arava in kombi.
    allerdings auch zusätzlich cortison in low-dose (5mg).
    kann jetzt nicht genau sagen ob die wirkliche besserung vom arava oder vom cortison herrührt.
     
  7. BettyBoo

    BettyBoo Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Oktober 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    tach

    tja ich nehm alle drei...

    ar.. 10 mg tgl
    predni h 150mg tgl
    mtx 15 mg wtl

    was genau hilft kann ich nicht sagen. erst kam predni und mtx und dann arava und nun gehts soweit gut.. ein dumpfes gefühl hab ich noch. also ganz weg ist es nicht aber verbessert...und mtx wirkt ja erst nach ein paar wochen wenn die dosis erhöht wird. und glaub mir, ich hatte vorletzte nacht einen schub vom allerfeinsten ich dacht ich sterb.. also die haste immer wieder.. geduld.. leider... das ist das einzige was man hier mit diesem ach so tollen rheuma lernt... bzw. lernen muss... abwarten geduld und probieren... viel erfolg