1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mtx

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Chaquinto, 27. April 2008.

  1. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Hallo alle zusammen,
    ich bin mit meiner cP neu hier, und Anfängerin mit MTX.Ich nehme es jetzt
    seit drei Wochen ( Tabletten) und habe grosse Probleme mit der Mundschleimhaut.Kann kaum essen, trinken nur lauwarm möglichst Kaffee,
    alles andere brennt wie Zunder.Ich bin gestern in der Apotheke gewesen, und
    habe mir Lutschtabletten (Dolo-Dobendan) geholt.Helfen allerdings nicht wirklich.Ich habe das Gefühl alles bis in die Speiseröhre ist entzündet.
    Wird es mit Spritzen des MTX besser?Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit.
    Natürlich möchte ich nicht so schnell aufgeben, aber so geht es auch nicht.
    Ich wünsche Euch allen einen weiterhin sonnigen Sonntag.
    Barbara
     
  2. Krümmel

    Krümmel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In einem eigenen Haus im schönen Ostfriesland
    Hallo erstmal hier im Forum
    Das kann schon sein das du solche Nebenwirkungen hast,und ich denke es wird mit den Spritzen auch besser.
    Nebenwirkungen wirst du aber auch dann spüren aber wahrscheinlich eher in abgeschwächter Form.
    Frage doch mal deinen Arzt ob er dir was aufschreiben kann wie du schon sagst so kann es auch nicht weiter gehen.
    Vorallendingen solltest du was für deinen Magen machen wie z.BOmeprazol oder so weil die Tabletten auch sehr den Magen angreifen.
    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe noch mehr von dir zu hören
    liebe Grüße Krümmel:)
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Guest

    Hallo Barbara,
    willkommen hier im Forum.
    Unter Mtx hatte ich mit diesen Nebenwirkungen nicht zu kämpfen, dafür mit anderen.
    Versuche es doch bitte auch mit der Such-Funktion in der blauen Leiste oben. Gerade über Mtx gibt es bestimmt Hunderte von Beiträgen.
    Ich hab da einfach mal "MTX und Mundschleimhaut" eingegeben und siehe da:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=2263&highlight=mtx+mundschleimhaut

    Liebe Grüße
     
  4. Chaquinto

    Chaquinto Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Salzuflen
    MTX und die Nebenwirkungen

    Hallo,
    vielen Dank für Eure Rückmeldungen.Ich war bis vor 1 Woche in Sendenhorst, und auch dort haben Pat. über Entzündungen der Mundschleimhaut berichtet.Bis bei mir die cP festgestellt wurde, habe ich alle
    Medikamente die bei 'Rheuma helfen sollen durchprobiert.Als da wären Diclo,
    Cortison 3x tägl. 5 mg.,Valoron 12mg.,Omep für den Magen, der mir während der ganzen 7 Monate keine Probleme gemacht hat.In Sendenhorst wurde ich in beiden Händen mit Cortison gespritzt immer mit einem Tag Pause dazwischen.Viele der Pat. auf der Station nehmen MTX schon seit Jahren ohne Probleme, andere haben dann auf ARAVA umgestellt.Ich habe Mittwoch wieder einen Termin bei meinem HA er ist Internist, weiß über Rheuma mehr als der Facharzt für Rheumatologie, mit dem ich grosse Probleme hatte, was Sendenhorst betraf.Nach dem Motto "Du sollst Dir keine zweite Meinung neben meiner einholen".Nun hoffe ich ,dass es mir bald etwas besser geht, zumal die Füsse auch anfangen.Ab Mittwoch soll ja MTX erhöht werden auf 15 mg.,vielleicht kann ich es spritzen,damit mein
    Mund abheilt. Bis bald Barbara
     
  5. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    ahoi chaq und welcome on board,

    gegen die entzündungen im mund hilft ananassaft und folsäure.

    herzlichst grummel
     
  6. goldie

    goldie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barbara,

    ich hatte auch solche Probleme, obwohl ich 15 mg spritzte.
    Mein Rh-Doc sagte mir, täglich mit Myrthe spülen und zusätzlich jeden Tag (ausser am Spritzentag!) Folsäure Tabletten nehmen.
    Hat mir prima geholfen - seitdem (Folsäure nehme ich noch immer tägl.) keine Probleme mehr.
    Viel Glück und baldige Besserung