1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX Zahnfleisch

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Slash, 26. November 2007.

  1. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Guten Tag!
    Habe eine Frage, die hier bestimmt schon oft gestellt wurde, aber ich weiß nicht recht, was ich als Suchbegriff eingeben sollte, um genauere Antworten auf meine Frage, die folgende ist, zu bekommen:
    unter MTX hab ich einige Probleme in meinem Mund. Keine Geschwüre oder so, aber momentan macht mir die Empfindlichkeit der Zahnhälse sehr zu schaffen, wenn ich an der frischen Luft bin, aua, wenn ich beim Putzen den Mund ausspüle, aua etc.....
    am Einnahmetag greife ich schon auf Ananassaft zurück, was Schlimmeres verhindert hat, wie ich aus Erfahrung weiß, aber mit den empfindlichen Zahnhälsen weiß ich echt nicht weiter. Meine Zahnärztin ist momentan im Urlaub, da kann ich grad nicht nachfragen. So, nun hoffe ich, daß mir hier jemand weiterhelfen kann und vielleicht den ein oder anderen Trick auf Lager hat.
    euch allen einen möglichst schmerzfreien Tag
    LG
    Sandra
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    in den bergen
    hallo slash,
    meine zahnärztin hat mir damals zu sensodyne geraten.ist für eine zahnpasta ganz schön teuer,aber mir hilft es.

    so long katjes
     
  3. zesab

    zesab Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A- Bez. Korneuburg
    Hall9 Sandra,
    ich kann mich Katjes Meinung nur anschließen. Auch meine Zahnärztin hat mir Sensodyne Proschmelz und Sensodyne Zahnspülung empfohlen und einmal wöchentlich Elmex-Zahngel (Zur Behandlung beginnender Schmelzkaries).
    Muß sagen mir hilfts.
    Liebe Grüße
    Sabine
     
  4. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    Hi Sandra,
    war auch vor Kurzem beim Zahndoc. Da ich genauso empfindliche Zahnhälse habe, hat er mir diese "versiegelt" und in 6 bis 9 Monaten will er
    die Prozedur wiederholen etc. . Das geht ruck-zuck, tut nicht weh, schmeckt nur ein bissel nach Lack :D

    Es hilft, ich kann wieder kaltes und warmes zu mir nehmen, ohne Probleme.

    LGle
    Margret
     
  5. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    in den bergen
    meine zähne wurden auch schon versiegelt,aber auf dauer ist sensodyne die bessere alternative gewesen.
    so long katjes

    ps:habe schon seid 10j probleme mit empfindlichen zähnen und zahnhälsen.

    bist du sicher,das das eine nebenwirkung vom mtx ist?
     
    #5 26. November 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2007
  6. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    na das würde mich auch mal Interessieren.
    Habe nämlich auch ganz empf Zähne gehabt.
    Geht jetzt wieder einigermaßen. Habe aber best. 4 Monate nur mit dem Strohhalm getrunken.

    Mir hat auch Sensodyne geholfen!

    Viele Grüße
    Biene2
     
  7. Werner

    Werner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerburg
    Hallo Biene,
    ich noch einmal.
    An der frischen Luft eben nur den Mund halten :D :D :D :D :D :D :D
    Nee quatsch - wenn bei mir die Zahnhälse weh tun, nehme ich Zahnpasta, wie Sensodyne oder so. Das beruhigt sich dann nach ein paar Tagen wieder.
    Gruss Werner
     
  8. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!!!:)

    Also ich komme vom Fach. Kann nur sagen das die überempfindlichen Zahnhälse nichts mit dem MTX zu tun habe. MTX geht wenn als Nebenwirkung auf das Zahnfleisch(Aphthen ect).

    Wichtig bei überempfindlichen oder freiligenden zahnhälsen ist:

    1. weiche Zahnbürste
    2. Elmex Sensitiv Zahnpasta/ oder sensodyne ( Elmex besser, wegen Aminflourid-guter und schneller Kariesschutz)
    3. 1x die woche Elmex gelee
    4. Behandlung der Zahnhälse mit spezial Lack beim Zahnarzt.

    Gute Besserung
    billibob:)
     
  9. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Danke für Eure Antworten, Sensodyne nehme ich auch schon, hat aber erstmal nicht so geholfen, allerdings hat mich gerade auch ein gemeiner Virus niedergestreckt, vielleicht hängt es auch damit zusammen....

    @billibob:ich dachte, daß vielleicht durch das empfindliche Zahnfleisch die Zahnhälse auch reagieren. Das Elmexgel hatte ich auch schon mal, ist allerdings vor meiner "Rheumakarriere" gewesen, sollte ich mir vielleicht auch wieder besorgen, kann ja nicht schaden.
    LG
    Sandra