1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und zusätzlich Enbrel - Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Andrea_Hessen, 5. August 2016.

  1. Andrea_Hessen

    Andrea_Hessen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2013
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Ihr Lieben,

    nachdem wir im Mai in Garmisch auf MTX eingestellt wurden und wir jetzt erneut einen Schub mit ziemlichen Schmerzen haben, hat uns unsere Rheumatologin empfohlen zusätzlich zum MTX noch Enbrel zu spritzen. Wie sind eure Erfahrungswerte mit dieser Kombi? Nebenwirkungen usw. Wir warten noch die Blutergebnisse ( Tuberkulose und Hepatitis ab) sollten die i.O sein können wir schon bald starten.

    Über Antworten würde ich mich sehr freuen!
     
  2. Katharinakauf

    Katharinakauf Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Oh nein, Andrea!!!
    Das klingt ja gar nicht gut!
    Ich schreib Dir eine PN!
    Liebe GRüße
    Katharina
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Enbrel

    Hi, ja der Tuberkolintest steht noch aus.
    MTX bleibt meist, falls Enbrel nicht wirkt bleibt das.
    Biologica, meine Meinung -"Jung , noch keine Kinder"- weis ich ja nicht...NEIN.
    Aber schreib ne PN, kann ich Dir ausführlich was sagen. Kenn Enbrel. (auch Andere).
    Gruß "merre"