1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und welche Kontaktlinsen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Emu, 11. Januar 2005.

  1. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo,
    ich nehme seit fast 2 Jahren MTX 20 mg wg. cP. Da ich 10 Dioptren habe, bin ich auf Kontaktlinsen so ziemlich angewiesen. Habe hochhydrophile, weiche Linsen, die man 1- 1,5 Jahre lang trägt.

    Da ich nun demnächst neue brauche: mit welchen kommt Ihr am besten zurecht? Tageslinsen? Dauertragelinsen?

    Lagert sich MTX auch an den Linsen ab? Optiker und Augenarzt sind da etwas überfragt.

    Vielen Dank für Eure Antworten!!
    Liebe Grüße vom
    Emu
     
  2. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo Emu,

    auch ich gehöre zum MTX-Trupp.
    Ich persönlich trage Vier-Wochen-Linsen.
    Von Ablagerungen hab ich da noch nix bemerkt.
    Früher hab ich sie dauernd getragen, heute wechsle ich ab und an zur Brille.
    Hab mir kürzlich eine neue geleistet, auch für stark Kurzsichtige gibts da mittlerweile humane Gläser, nicht mehr so dick wie die von früher.

    Liebe Grüße - Mary
     
  3. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    MTX und Kontaktlinsen

    Hallo Emu,

    ich bin auch auf Kontaktlinsen angewiesen (14 und 16 Dipot.) und schlucke schon seit Jahren MTX.

    Ich habe lange Zeit ebenfalls weiche Kontaktlinsen getragen, habe vor ca 2 Jahren auf harte gewechselt, weil bei Rheumatikern bzw bei allen chronischen Erkrankungen mit entzündlichen Vorgängen die Augen eher trocken sind bzw die Tränenflüssigkeit mit Stoffen angereichert sind, die das Material von weichen Kontaktlinsen angreift. Das heißt nicht, dass dadurch keine weichen Linsen möglich sind sondern eher nur, dass diese öfter gewechselt werden mussten (bei mir hielten Jahreskontaktlinsen daher nur ca ein dreiviertel Jahr). Das Material von harten Kontaktlinsen ist eher robuster (egal welche Marke) und hält daher länger - ich bin mit harten überhaupt eher zufrieden als mit weichen, hängt aber von vielen Faktoren des Auges ab.

    MTX greift Kontaktlinsen nicht an, Partikel und Ablagerungen auf den Linsen stammen (zumindest bei mir) von der Tränenflüssigkeit und nicht von MTX.

    Alles Guten und lg
    Trixi