1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Warzenmittel (Salicylsäure)

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Katharinakauf, 26. Juni 2014.

  1. Katharinakauf

    Katharinakauf Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,
    meine Tochter ist acht Jahre alt und bekommt MTX, 7,5mg. Da sie an der Ferse eine Warze hat, hat der Kinderarzt ein Mittel namens Verrumal verschrieben (Wirkstoff: Flourouracil, Salicylsäure).
    In der Gebrauchsanweisung steht aber, das wegen der möglichen Aufnahme von Salicylsäure "Wechselwirkungen mit MTX möglich sein können". :confused:
    Aber soweit ich weiss, sind alle diese Mittel mit Salicylsäure, und soviel kann ja bei so einer Miniwarze ja nicht in den Körper eindringen, oder?
    Was meint ihr, kann ich sie trotzdem behandeln? Kennt sich jemand damit genauer aus?
    Liebe Grüße
    Katharina
     
  2. groen

    groen Immer Positiv denken

    Registriert seit:
    9. Mai 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    ...

    Hallo,
    beim MTX sollte Salicylsäure eigentlich auch im Beipackzettel dabei stehen. Ist ein mögliche Wechselwirkung von MTX mit NSAR (Cortisonfreie Entzündungshemmer).

    Man soll nach möglichkeit am MTX Tag kein NSAR zu sich nehmen. Im Zweifelsfall mit dem Hausarzt Rücksprache halten.

    Kannst ja mal beide Medis beim Wechselwirkungs-Check eingeben
    http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungs-Check-104131.html

    Groen