1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Sulfasalazin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Tini 5, 30. Juni 2012.

  1. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Hallöchen

    Vor vier Wochen bekam ich zum MTX noch Sulfa dazu.

    Nehme diese aber erst die zweite Woche.

    Bin also erst bei 1-0-1

    Mein Kopf ist in letzter Zeit ziemlich durch den Wind.

    Muß man am Metextag Sulfa weglassen?

    War bei Arava so.

    Ich kann mich nicht erinnern was meine RÄ gesagt hat, ist ja schon vier Wochen her.

    Nun ist sie im Urlaub die gute Frau.

    LG Tini :confused:
     
  2. Butterfly2011

    Butterfly2011 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Tini 5,

    ich auch! Ich spritze seit 42 Wochen MTX, erst 15, dann 20.
    Seit Februar nehme ich auch Sulfasalazin und Quensyl.
    Nennt sich O'Dell-Schema.
    Bin jetzt auf: Sulfasalazin 2-0-2 und
    Quensyl 1-0-1.
    Ich muss sagen, es geht mir ständig besser. Es braucht natürlich alles seine Zeit, wie wir Rheumis ja wissen, aber es ging stetig bergauf.
    Natürlich, manche Tage bin ich besonders müde, habe keinen Appetit (was meiner Figur nicht schadet) und mir ist bischen über, aber im großen Ganzen wird es immer besser.
    Blöd sind auch immer die ganzen Untersuchungen, da Quensyl auf die Augen gehen kann und der Rest, über Leber und Nieren brauchen wir nicht reden. Aber bis jetzt ist alles in Ordnung und ich hoffe das es so bleibt.
    Ich habe Monate hinter mir, in denen ich das Bett nicht verlassen konnte und jetzt kann ich wieder laufen und bin unheimlich dankbar, dass es solche Medikamente gibt.
    Ach, ich nehme alles durch, auch wenn ich MZX spritze.

    Ich hoffe auch Dir wird es bald besser gehen.

    Viele Grüße
    butterfly2011
     
  3. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo Tini
    Auch ich nehme Azulfidine (Sulfa) und MTX 15mg gleichzeitig...das Sulfa soll die Wirkung von MTX verstärken, aber davon merke ich nichts.
    Da ich MTX nicht mehr vertrage, soll ich nun einen TNF Blocker bekommen...davor graut mir schon :rolleyes: Aber ich hoffe auch das es helfen wird.
    Am 13.08. bin ich in der Tagesklinik um eingestellt zu werden...ach ja ich habe die Abendration von Sulfa am MTX Tag nicht genommen...hab aber auch 2-2-2 genommen.
     
  4. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Zu Claudia

    Hallo claudia
    Ich Bin wie du aus duesseldorf in welcher tagesklinik gehst du ich druecke dir Die daumen
     
  5. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Och das ist ja toll :) Ich gehe nach Meerbusch Lank in die Klinik, ich wohne in Nierst, das ist nur ein Katzensprung von der Klinik entfernt...wo warst du? In der Uni?
     
  6. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    zu claudia

    hallo claudia

    ich wohne in oberkassel ich war bei deinem Artz Herrn Strohmeier und an der Uni düsseldorf Ich habe auch anti ccp bin aber zur Zeit in remission. weiss du schon welchen Tnf du bekommen wirst
    Liebe Grüße
     
  7. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Dr.Strothmeier kenne ich auch, da war ich zweimal, aber ich bin dann wieder zurück zur Rheumaklinik in Meerbusch...meine Tante die auch Rheuma hat, ist dort auch in Behandlung.
    Was für einen TNF Blocker ich bekomme weiß ich leider nicht, darauf bekam ich keine Antwort...ich weiß das Dr.Strothmeier wohl hauptsächlich Remicade verordnet (er hat auch zu mir gesagt das ich das bekomme wenn MTX nicht hilft). Ich möchte das aber nicht so gerne haben, mir wäre Enbrel oder Humira lieber...mal sehen was kommt.

    Du bist in Remission?? Mann das ist ein Traum :top: Ich hoffe ich komme da auch noch hin...was hast du bekommen bislang? Und seit wann bist du in Remission? Oberkassel ist ja noch näher dran an Meerbusch, da hab ich als Kind gewohnt :)
     
  8. mymy

    mymy Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Zu claudia

    Ich bin seit vier jahren in rémission mein anti ccp lag um 120 ich habe kein medikamente genommen mein schub betrifft hauptsaechlich meine kiefergelenke
     
  9. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Dann drücke ich mal die Daumen dass das so bleibt :top:
     
  10. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tini 5,
    vielleicht verträgst du einfach das Sulfasalazin nicht.
    Mir ging es vor 3 Jahren so, dass ich vom Sulfasalazin richtig krank wurde, und zwar sehr schnell. Hab zwar tapfer die 3 Monate durchgehalten, die es braucht, um seine Wirkung zu entfalten, aber bei mir wirkte es nicht, wobei die Nebenwirkungen sofort kamen - und so war ich froh, wieder damit aufhören zu können.
    Gibt es denn keine Vertretung für deine Rheumatologin? Oder frag deinen Hausarzt, vielleicht kann er bei anderen Rheumatologen nachfragen. Hab kürzlich mitbekommen, dass meine RÄ mit einem Hausarzt telefoniert und ihm Tipps gegeben hat bzw. ihm versicherte, dass er alles richtig macht.
    Alles Gute!
     
  11. Grenzwolf

    Grenzwolf Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Küste, wo es wunderschön ist
    Sulfa verursachte bei mir erhebliche Nebenwirkungen und auch extreme Hautausschläge.
    Nach der Umstellung auf MTX gingen die bis auf einige kleine Stellen zurück.
     
  12. käferchen

    käferchen Guest

    Nehme seit etlichen Wochen MTX und Sulfosalazin (MTX und Arava habe ich gar nicht vertragen). Jetzt geht es mir um einiges besser. Ich nehme das Sulfosalazin auch am MTX Tag durch, bin am nächsten Tag etwas matt aber das kenne ich aus der Kombination MTX plus Voltaren, daher denke ich dass es am MTX liegt.
     
  13. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Danke für eure Antworten

    Inzwischen habe ich meine RÄ erreicht.

    Ich habe es am WE beides genommen und überlebt .[​IMG]

    RÄ sagt: das können sie selbst entscheiden, wenn es ihnen nicht gut tut, können sie es an dem MTX Tag auch weg lassen.