1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MTX und Soja

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Cedara, 25. Mai 2006.

  1. Cedara

    Cedara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck, Germany
    Da heute Feiertag ist, musste ich MTX (15mg) als Tabletten nehmen (sonst kriege ich es gespritzt).

    Um die Milchprodukte beim Frühstück zu vermeiden, habe ich mein Müsli mit Sojayoghurt (Provamel) angemacht. Eine Stunde später juckt es mich am Oberschenkel und ich habe dort Quaddeln.

    Kann es sein, dass sich MTX und Soja nicht so gut verträgt?

    Ich habe dies heute das erste Mal gemacht, denn normalerweise benutze ich milchfreies Knäcke und einen Sonnenblumenaufstrich, wenn ich Tabletten nehme.
     
  2. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Cedera,

    kann deine Frage nicht beantworten - aber hab selbst eine:
    Warum willst du Milchprodukte vermeiden? Hab ich was verpasst und Milch verträgt sich nicht mit MTX?

    *grübel*
    Rosarot

    P.S.: Hättest dir doch gestern oder morgen deine Spritze geben lassen können. Soweit ich weiß, ist mal ein Tag früher oder später kein Problem.
     
  3. Cedara

    Cedara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck, Germany
    So habe ich es gelernt. Morgens gleich beim Aufstehen, nüchtern, die Tabletten mit Wasser einnehmen. Milchprodukte beim Frühstück vermeiden, um die Resorption zu maximieren.
     
  4. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Ach so, es geht dabei nur um MTX in Tablettenform ...

    :D Danke für deine Antwort
    Rosarot
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Cedara,

    Auf dem Beipackzettel ist in der Richtung auch nichts erwähnt.Unmöglich ist aber nichts. Isst Du häufiger Soja? Vielleicht verträgst Du da was nicht?

    Lieben Gruß und hoffentlich verschwinden Deine Quaddeln ganz schnell...

    Katharina
     
  6. Cedara

    Cedara Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck, Germany
    Ich esse Soja meistens als Tofu, im Aufstrich oder als selbstgezogene Keimlinge. Damit habe ich keine Probleme. Es war allerdings das erste Mal, daß ich Sojajoghurt gekauft hatte, um ihn im Müsil zu gebrauchen. Daher meine Frage, ob sich das mit MTX denn nicht verträgt. Sonst benutze ich einen Brotaufstrich aus Sonnenblumenkernen auf milchfreiem Knäckebrot an solchen Tagen.

    Danke, mit einer Cortisoncreme drauf und der Einnahme von Cetirizin war das am Abend dann praktisch weg. :cool:
     
  7. Kathi

    Kathi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ???

    Hallo,

    ich nehm auch MTX, schon leider viel zu lange...

    Was ich nur kurz loswerden muß,
    jeder Arzt sagt doch irgendwie was andres...
    Das mit der Milch hat man mir auch gesagt,
    auf meine Frage "warum?" meinten Sie,
    das sei halt so! Auch in der Wechselwirkung
    von Cortison und Diclofenac gibt es gegenteilige
    Meinungen. Die einen sagen, "bloß nicht", andere
    haben davon noch nie was gehört!!!!!!!!!!!!!!!!!
    "Warum?" "Das ist halt so!" Eine Apothekerin
    (denen ich übrigens noch das meiste Vertrauen
    entgegenbringen kann) meinte, wenn die Einnahme
    zusammen nur vorübergehend stattfindet, geht das.

    Schönes Wochenende!
    Kathi